Oh ja!

Genau so würde ich glatt noch mal heiraten: Eine Hochzeit im Gypsy Style mit vielen kreativen Ideen vom irre talentierten Love-Circus-Bash-Team aus Berlin.

style_gipsy_wedding_214

Habt ihr schon von der Hochzeitsmesse Love Circus Bash in Berlin gehört? Mir ist so, als hätte ich euch von davon schon mal vorgeschwärmt. Egal, doppelt hält besser. Die Messe sollte niemand verpassen, der sich für moderne und kreative Hochzeitsideen interessiert. Neben den Veranstaltungen der Maison Mariée das einzig lohnende, was ich in diesem Bereich kenne.

Die nächste Love-Circus-Bash-Messe findet bereits nächste Woche am 24. und 25. Januar 2015 von 12 bis 20 Uhr im Magazin in der Heeresbäckerei in der Köpenickerstraße 16/17 in 10997 Berlin statt. Der Eintritt kostet 8€ pro Tag und Person, das Ticket für Paare 15€. Die Tickets gibt’s auch im Vorverkauf. Die Aussteller sind unter anderem Soho House Berlin, Wednesday Paperworks, Oh so Pretty, Karolin Kruger, Hochzeitslicht, Got Vintage, Tigertörtchen, Make your own sign, u.v.m.. Musik gibt es unter anderem vom großartigen Johannes S. Zettel, der mich auf meiner Buchtour damals begleitet hat und den ich jedem von Herzen empfehlen kann für egal welches Fest.

style_gipsy_wedding_099

 

Wie kreativ die Macherinnen des Love-Circus-Bash-Teams um Olivia Tänzer sind, zeigt dieses Shooting, das auch gleichzeitig der Leitfaden für die diesjährige Messe ist.

Also ich würde meinen Mann exakt so noch mal heiraten. Ich liebe die Ideen. Und eine Scheunenhochzeit wollten wir eigentlich eh feiern. Ach, ich wünschte, das kreative Love-Circus-Bash-Team hätte es schon gegeben als ich mein Buch Einfach heiraten!: Das Hochzeitsbuch geschrieben habe, dann wären sie da dick drin. Aber dann eben so.

Man kann das Love-Circus-Team übrigens auch buchen für die eigene Hochzeit. Nur mal so nebenbei erwähnt, also würde ich in Berlin wohnen oder heiraten…

Ich sag jetzt nichts weiter, sondern lass euch einfach die großartigen Ideen und schönen Fotos anschauen. Viel Spaß dabei! Und viel Freude auch auf der Messe!

[herz steffi mitte]

Wer was gemacht hat:

Fotos: Paul liebt Paula

Einladungen & Schilder: Christina Jochmann 

Vintage Geschirr: got vintage

Kleider: Mira Zwillinger & Elfenkleid

Blumen: Ruby von Mary Lennox

Haare & Make Up: Beautiful Bride


style_gipsy_wedding_044
style_gipsy_wedding_060
style_gipsy_wedding_014
style_gipsy_wedding_017

style_gipsy_wedding_001x

style_gipsy_wedding_129

style_gipsy_wedding_159
style_gipsy_wedding_127

style_gipsy_wedding_122

style_gipsy_wedding_112
style_gipsy_wedding_146
style_gipsy_wedding_101
style_gipsy_wedding_103

style_gipsy_wedding_168

 

13 Comments

  1. Antworten Julia 13. Januar 2015 um 10:50

    Liebe Steffi!
    Wunderschöne Bilder! Dein Buch hatte ich bei unserer Hochzeitsplanung auch dabei. Der Naked Cake wär auch was für uns gewesen und die ganzen rustikalen Scheunen-Elemente… ich hätte dann dazu unseren bayrischen Flair mit Lebkuchenherzerln und unseren Wiesenblumen kombiniert. Sieht toll aus und wär doch eigentlich mal ne Idee für ein Hochzeits-Revival-Fest am 1., 5. oder sonstigen Hochzeitstag und ein Grund alle Lieben mal wieder zusammenzutrommeln, oder? 🙂

    GLG Julia

  2. Antworten Christina Jochmann 13. Januar 2015 um 11:06

    Ach wie schön! Ich freue mich, dass du dieses tolle Shooting hier zeigst und ich ein Teil davon sein darf…hier auf meinem Lieblingsblog:)

  3. Antworten Stefanie von Schön & Gut 13. Januar 2015 um 14:33

    Liebe Steffi,

    was du nicht immer alles ausfindig machst. Ich bin ja sehr froh, dass du mir mitteilst, was im nördlichen Teil der deutschen Hemisphäre so abgeht – ich würde sonst unwissend in München in der Uni versauern 😉

    Heiraten steht bei mir zwar demnächst nicht auf dem Plan, aber Bilder und Blogs schaue ich mir trotzdem gerne an. Weil fürs Herz.

    Liebste Grüße zu dir,
    Stefanie

  4. Antworten Sarah 13. Januar 2015 um 14:55

    Liebe Steffi,
    wow, was für wunderschöne Bilder! Diese Inspirationen kann man bestimmt auch für besondere Feiern nutzen!
    Liebe Grüße,
    Sarah

  5. Antworten Ann-Christin 13. Januar 2015 um 15:28

    Steffi, ich liebe dich! Das muss ich jetzt mal genau so sagen. Denn dieser Post kommt gerade sowas von richtig! Die ganze Zeit suche ich schon Hilfe bei der Umsetzung meiner Ideen für unsere Hochzeit im September. Gefunden hab ich nichts, was mich restlos überzeugt hätte. DAS ist genau das wonach ich gesucht habe. Genau so hab ich es mir vorgestellt!
    DANKE!
    Liebste Grüße,
    Ann-Christin

  6. Antworten Larissa//No Robots Magazine 13. Januar 2015 um 17:33

    Ach, hübsch! Ich habe ja keine große Lust, zu heiraten, aber ich vermute, ich muss da trotzdem demnächst durch. Wenn, dann soll alles aber super entspannt werden. Lässig in der Scheune spricht mehr da schon zu. Der Tisch fliegt dann allerdings raus. Am Tisch sitzen und essen finde ich langweilig. 😉
    Grüße,
    der Hochzeits-Grinch 😉

  7. Antworten Franziska 14. Januar 2015 um 08:57

    Liebe Steffi,
    im „gypsy-style“?! Nicht dein Ernst, oder? Im englischsprachigen Raum ist das Wort mittlerweile fast so verpöhnt wie das deutsche Equvalent – zu Recht! Vor ein paar Jahren gab es in den USA einen hobo-wedding Trend – Hochzeiten im Landstreicher-Look – wo soll das denn alles noch hinführen? Euch ist schon klar, dass hinter Sinti und Roma, Vagabunden etc. echte Menschen stecken und nicht nur ein „Look“, oder? Ich finde die Fotos an sich auch nicht schlecht, aber die Wortwahl ist echt unangemessen genauso wie dieses „Look-Hunting“ bei Menschen, die von vielen im Alltag diskriminiert werden. Ich glaub nicht, dass eine einzige hier wie die Sinti und Roma in meiner Nachbarschaft heiraten wollen würde.
    Liebe Grüße
    Franziska

  8. Antworten Lilia Wolke 15. Januar 2015 um 20:27

    Ohhh… Das sieht ganz wundervoll aus!!! Ich gebe alles, um meinen Singlestatus dieses Jahr schnell zu ändern… 😉 Danke liebe Steffi!! Kuss aus Berlin L*

  9. Antworten Saskia 16. Januar 2015 um 12:26

    Ne Hippiehochzeit! SO würde ich auch heiraten. Die Natur, das Wilde, die Teppiche… Einzig das mit den flachen Tischen finde ich unrealistisch. Was ist mit Mama, Papa, Omi, Opi? Die können ganz sicher nicht auf dem Boden sitzen, sind aber in der Regel schon bei einer Hochzeit dabei, oder? Aber ach, ich verdränge das jetzt und träume weiter…

    Steffi, vielleicht ja in einer neuen Auflage deines Buchs? 😉

    LG
    Saskia

    http://www.unikatessen-berlin.de

  10. Antworten blue_bird 11. Februar 2015 um 09:01

    Oh wie schön! Das mit den Federn ist toll!
    Der Tisch wäre mir auch etwas zu niedrig dafür dann mehr gemütliche Sitzkissen mit kleinen Tischchen zum Getränke etc. abstellen dann wäre es perfekt… jetzt habe ich tatsächlich Lust auf heiraten (:

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    Minimarkt
    byGraziela
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Yogaeasy
    spoon Werbung
    Stoll Werbung

Das könnte dir auch gefallen

Alles im Archiv anschauen