Easy Peasy Do it yourself:

Schnell eine Jeans batiken

Sonntagnachmittag haben mein Mann und ich gemütlich eine Stunde vor der Waschmaschine verbracht. Ich hatte ganz vergessen, wie entspannend es ist, einer Waschmaschine bei der Arbeit zuzusehen. Und aufregend war es auch. Zum ersten Mal wieder batiken nach – puh, 16 ? – Jahren?

Wir haben keine besondere Technik angewandt, wie man sieht, thaha. Eher freestyle. Geknotet, abgebunden, was uns in die Finger kam, siehe unten. Das Färbemittel: Textilfarbe mit Färbesalz von simplicol in Kobaltblau. Einfach mit in die Waschmaschine und zugucken.

Ist ein bisschen wie Überraschungeier auspacken. Da kennt man ja das, was drinnen auf einen wartet auch nicht. Werde die Hose heute mit einer weißen Bluse zur Arbeit tragen. Ich glaub, das wird gut aussehen. Habe mich vorher bei meiner Fashion-Freundin Marlene abgesichert per Bild-Sms. Ihre Antwort „Love! Gerade mit weißer Bluse!“ Seht ihr, läuft!

Und was batikst du jetzt?

[herz steffi]

20 Comments

  1. Antworten nike 20. Juni 2012 um 09:12

    cool – wir früher… :) ich glaub, ich war auch 16 … aber ich hab am wochenende noch ein paar shirts in farbe gedippt! die sind auch super geworden!
    und kobaltblau steht auch noch im schrank, weil ich überlegt habe, eine jeans zu färben!
    also, ich glaub, ich mach das!
    einen schönen tag dir,
    nike

  2. Antworten miri von miris jahrbuch 20. Juni 2012 um 09:13

    Ich bin ja mehr so der Dip-Dyer und Draufspritzer-Batik-Typ. :)

    Ich habe bisher ein Kleid (http://mirisjahrbuch.blogspot.de/2012/05/dip-dye-dress-diy.html), eine Tischdecke (http://mirisjahrbuch.blogspot.de/2012/06/details-am-samstag.html) und Baumwolltasche (noch kein Foto, leider) gefärbt. Macht echt Spaß!

    Liebe Grüße

  3. Antworten Christin 20. Juni 2012 um 09:13

    Tolle Farbe! Habs auch erst letzte Woche gemacht und ein Bild davon gemacht http://2.bp.blogspot.com/-6O2I4fDnOZ8/T9sE6z2dUPI/AAAAAAAAAdg/aVjsfayp32s/s400/DSC_0191.jpg
    Meine Freunde waren vorher eher skeptisch, bis sie dann das Endergebnis gesehen haben und waren sehr neidisch :)

  4. Antworten Danny von cozy & cuddly 20. Juni 2012 um 09:18

    Wow, ist das wieder in? In den 90ern habe ich alles gebatikt was mir in die Finger kam…

    Na denn geh ich jetzt wohl mal Farbe kaufen!!!

  5. Antworten rosundlimone 20. Juni 2012 um 10:38

    Wie cool ist das denn, sind irgendwie noch nie auf die Idee gekommen Jeans zu batiken aber das Endergebnis sieht wirklich klasse aus. Bisher haben wir uns nur an T-Shirts und Schals gewagt…
    Übrigens gab es gestern bei uns Fanny Flammkuchen, wirklich sehr sehr lecker!
    Hab einen schönen Tag und liebe Grüsse
    rosa & limone

  6. Antworten lebenslustiger 20. Juni 2012 um 10:38

    Ich will’s diesen Sommer unbedingt noch machen – aber andersrum – mit Bleach auf blauer Jeans. Aber Deine hier in kobaltblau ist klasse!

  7. Antworten Perlen vor die Säue 20. Juni 2012 um 10:48

    ..sehr coooool…..gute Idee…

  8. Antworten juli 20. Juni 2012 um 10:53

    gefällt mir sehr! mit weißer bluse kann ichs mir auch super vorstellen…will auch…hab nur leider keine weiße hose im schrank, bleibt aber im hinterkopf!
    juli♥

  9. Antworten Becky 20. Juni 2012 um 11:21

    GENIAL!
    Ich will auch eine Hose batiken (allerdings in rosa und türkis) aber ich hab leider keine weiße Hose und find auch nicht die richtige Färbefarbe :-(

  10. Antworten Katinka 20. Juni 2012 um 12:06

    uiiiihhh, das gefällt mir sehr und das mach ich doch gleich nach… mit einem Kissenbezug für meinen Webshop. Die hellgelbe Farbe liegt schon seit Wochen im Schrank, irgendwie hab ich mich nie rangetraut… aber jetzt ist sie fällig…
    Katinka

  11. Antworten Ulli 20. Juni 2012 um 13:39

    Das sieht absolut super aus. Will auch :-))

  12. Antworten Laura 20. Juni 2012 um 15:10

    Wow, genau diese Idee hatte ich auch schon seit langem, habe auch schon orangefarbene Farbe gekauft, bin aber leider zwecks Zeitmangel noch nicht dazu gekommen!!
    Hast du die Sachen erst alle einzeln abgebunden und danach nochmal zusammengeknubbelt und insgesamt abgebunden oder wie kann ich das untere Foto verstehen? Die Färbung ist nämlich wunderschön geworden! :)
    Liebe Grüße

  13. Antworten Julia 20. Juni 2012 um 17:34

    Da fühlt man sich doch gleich wieder wie 16… beim Batiken und beim Tragen der Batikhose! Meine Batikaktion hat zwar ihre Spuren auf der Wachmaschine hinterlassen, dafür liebe ich meine neue Hose…wie damals mein Lieblings-Batik-T-Shirt!
    Mit meiner Hose kann man sogar ganz wild rumspringen:
    http://nadelundgabel.wordpress.com/2012/05/29/jump-and-relax-my-tie-dye-summer-comfy-trousers/

  14. Antworten Fräulein Hüftgold 20. Juni 2012 um 19:56

    Ich würde gerne meine „alte“ Jeansjacke batiken … hab sie aber vor Jahren komplett neu eingefärbt und ist jetzt ziemlich dunkel … will sie vielleicht in Bleiche batiken … ob das geht?!

    Lieben Gruß,
    nicki

  15. Antworten miss peppermint 21. Juni 2012 um 16:43

    oh, wie hübsch! Ich habe gestern ein Top gebatikt ( http://peppermintblue.wordpress.com/2012/06/21/batik/) und will am liebsten gleich das nächste teil batiken. Ich dachte auch an eine Jeans. Ich kann es kaum erwarten! :)

    Liebe Grüße
    Kristina von peppermintblue.de

  16. Antworten juli 21. Juni 2012 um 21:52

    ich nochmal…steffi…ich musste es direkt nachmachen! danke für diese tolle idee, die hose ist richtig super geworden und ich bin so begeistert davon! ♥
    hier das ergebnis, natürlich mit dank an die ideengeberin!
    http://juliskleinewelt.wordpress.com/2012/06/21/juli-und-die-himmelshose/

  17. Antworten Irena 22. Juni 2012 um 11:59

    Liebe Steffi,
    also ich bin begeistert von deiner Hose! Würde Sie Dir, so wie sie ist, gleich abkaufen! Wirklich eine gelungene Arbeit.

    Herzliche Grüße
    Irena

  18. Antworten Goldengelchen 24. Juni 2012 um 14:36

    Meine Hose ist gerade in der Waschmaschine, fleißig abgebunden und geknotet. Danke für den Post, jetzt hatte ich endlich die Idee, was ich mit meiner einer hellgelben Hose mache!
    Aber mal ne Frage. Bei Nachwäsche in der Maschine mit Waschpulver, damit die Farbe gefestigt wird: Hast du da die Bänder und Knoten drin gelassen oder schon alles gelöst? Ich tendiere ja dazu, die Bänder dran zu lassen und danach noch einmal zu waschen, dann ohne Knoten & Co.?
    Bin grad etwas ratlos…
    Würde mich über eine Antwort freuen!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Goldengelchen

  19. Antworten Gertrud 25. März 2013 um 16:44

    geniale idee! bin beim googeln auf deiner seite gelandet . . . danke für den tipp, dass man auch in der waschmaschine batiken kann. mit eimer und kochendem wasser herumhantieren – da hätte ich wahrscheinlich wieder nur ganz normal gefärbt.
    UND habe es gleich nachgemacht. zwar nicht mit einer hose, sondern einer weißen jeans-jacke und mai-grüner farbe. das ergebnis läuft gerade durch den normalen waschgang und ich kann es kaum erwarten bis ich das „schätzchen“ anziehen kann.
    danke! danke! danke!

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.