Mein Gehirn macht manchmal lustige Sachen mit mir. Kaum war die Maskros-Lampe aus der PS-Reihe bei IKEA aufgehängt, hab ich sie mir gekauft. Und war ganz entsetzt, als sie plötzlich...

DO IT YOURSELF: Pimp deine Maskros-Lampe von IKEA, sonst pimpt sie dich irgendwann…

Mein Gehirn macht manchmal lustige Sachen mit mir. Kaum war die Maskros-Lampe aus der PS-Reihe bei IKEA aufgehängt, hab ich sie mir gekauft. Und war ganz entsetzt, als sie plötzlich alle hatten. Alle, jeden (Hunde-) Friseursalon eingeschlossen.

Hallo Hirn? Ikea? Millionen Einkäufer? Nix exklusiv?

Also habe ich nachgeschaut, ob es Gleichgesinnte gibt, die ihre Lampe ebenfalls pimpen wollten. Und siehe da: Jenny von the little green notebook hat aus ihrer Lampe einen Kronleuchter in Gold gebastelt. Andere haben die Blüten einfach nur abgenommen, Gold angemalt, Silber, Rosa und und und.

Ich habe ebenfalls alle 160 Blüten abgeklippst (geht ganz einfach mit einem Schraubenzieher, direkt vorn an der Blüte), die Sterne, die ich bereits für unseren Adventskalender benutzt hatte, ausgedruckt (Download – ich habe nur die großen & mittleren genommen), ausgeschnitten und angeklebt. Mit Tesafilmröllchen (Power-Stripes halten aber sicher noch toller). Fertig.

Was sagste dazu?

Ich mag’s. Toll ist das Sternenbild, wenn man sie anstellt, siehe unten. Sieht im Original natürlich noch viel besser aus.

Eine Discokugel könnte man sicher auch toll draus machen. Einfach Glitzersterne oder Kreise nehmen. Oder einen Wald. Aussen grüne Blätter und innen an die Metallstäbe Vögel klipsen. Oder fürs Kinderzimmer ganz viele blaue, kleine Wölkchen statt Sterne nehmen. Die schwarzen Schmetterlinge von meiner Gossip-Girl-Wanddeko könnte man sicher auch gut nehmen. Entdecke die Möglichkeiten!

♥  Steffi

40 Comments

  1. Antworten nike 4. Januar 2012 um 07:23

    naja, du weißt schon, dass demnächst ALLE gepimpte lampen haben, oder ?? 😉
    hier hängt die lampe (natürlich) auch und in der neuen wohnung dann wahrscheinlich auch mit sternen – ich liiiiieeeebe sterne!
    toll, deine ideen im neuen jahr!

    einen traumhaften tag dir,
    liebsten gruss
    nike

  2. Antworten mona 4. Januar 2012 um 07:46

    Schaut super aus! Ich mag vor allem die Schatten.
    Herzliche Grüße,
    mona

  3. Antworten Juliane 4. Januar 2012 um 07:56

    Die sieht super aus!! Der Sternenhimmel ist klasse 🙂
    Ich habs sie noch nicht – aber zum pimpen würd ich die mir holen 😉
    LG Juliane

  4. Antworten Nadine 4. Januar 2012 um 07:58

    Hihi… genau demnächst haben alle den gepimpten Sternenhimmel von IKEA!

    Sieht auf jeden Fall toll aus!

    LG

  5. Antworten Martina 4. Januar 2012 um 08:05

    super der Sternenhimmel!!!
    ich bin aber ehrlich gesagt so froh, dass unsere Decken hier so niedrig sind und ich somit nicht in Versuchung gekommen bin, die Lampe zu kaufen!!! ;-))
    aber Dein Ergebnis kann sich sehen lassen, nur wieviel Stunden hast Du gesessen, das liest sich, als hätte es Ewigkeiten gedauert!
    😉
    LG Martina.

    • Antworten Steffi 4. Januar 2012 um 08:08

      @ Martina: Ach echt, so klingt das? Nee, so schlimm war’s gar nicht! Als wir (mein Mann hat glücklicherweise geholfen) raushatten, wie man die Blüten abknipst, ging’s ganz leicht. Musste man ja nur noch die Sterne ausschneiden. Und die konnte man toll übereinander legen. Also alles halb so wild & lohnt sich ja! 🙂 Liebste Grüße!

      • Martina 4. Januar 2012 um 08:20

        @Steffi: das stimmt wohl, lohnen tut es sich 😉 Das Ergebnis ist toll!!!
        ich werde das mal all meine Freundinnen zeigen, die diese Lampe auch haben, die werden vor Neid erblassen!

  6. Antworten uli 4. Januar 2012 um 08:43

    dank niedriger Decken haben wir auch keine, ich war beim ersten Anblick aber auch kurz davor.
    Deine „neue“ gefällt mir sogar wesentlich besser als das Original… Sehr hübsch! Friemelei kann sich doch immer wieder lohnen…

  7. Antworten miri 4. Januar 2012 um 09:14

    Super! Unsere Decken sind aber auch zu niedrig – worüber sich besonders mein Freund freut, der findet die Lampe nämlich grauenhaft. Ich finde das Original und deine gepimpte Version super!
    Liebe Grüße

  8. Antworten Michaela 4. Januar 2012 um 09:25

    Sieht sehr sehr toll aus. Da ich Sterne liebe, werde ich tatsächlich überlegen, ob ich mir auch so eine tolle Lampe bastel. Danke für den Tipp.

  9. Antworten phoenics 4. Januar 2012 um 09:25

    Das sieht ja wieder klasse aus! Ich frage mich manchmal, wo du nur all diese kreativen genialen Ideen hernimmst. Bin begeistert! 🙂

  10. Antworten Susanne 4. Januar 2012 um 09:43

    Klasse Idee! Und ich mag die Kombination aus schwarz-weiss-grau sehr. Eine Bekannte hat mal vor Jahren aus zwei einfachen Lack-Beistelltisch einen mobilen Küchen-Butler mit vielen Haken und Fächern gebastelt… ich werde im ersten Schritt erst mal die IKEA-Regale anstreichen 🙂 lg, Susanne

  11. Antworten Julie 4. Januar 2012 um 09:44

    Boah, Steffi, das sieht wirklich nach Arbeit aus… 140 Stück. Aber: Es hat sich allemal gelohnt. Deine Lampe sieht tausend mal schöner aus als das Original. Und bald wird sie in vielen weiteren Wohnungen und Hundefrisörsalons hängen 🙂 Vielleicht kannst du dir die Idee patentieren lassen?!

    Liebe Grüße,
    Jule, die sich sehr auf die nächsten DIY-Mittwoche freut!

  12. Antworten Anke 4. Januar 2012 um 09:46

    Liebe Steffi, das sieht toll aus! Ich bekomme im Februar einen Jungen und hab mir schon die ganze Zeit gedacht, ob diese Lampe nicht etwas zu weiblich ist. So finde ich sie auch für Jungs perfekt! Danke für den tollen Tipp! Hast Du ganz einfaches Druckerpapier verwendet? Oder lieber Tonpapier? Alles Liebe aus München!

    • Antworten Steffi 4. Januar 2012 um 09:58

      @ Anke: Oh wie toll! Herzlichen Glückwunsch!! Für Kinder wäre doch auch die Wolken-Variante hübsch! Ich habe die Stern im Copyshop auf etwas dickerem Papier ausdrucken lassen. Ich meine, die Frau hätte etwas von 140 Gramm-Papier genuschelt – kann das sein? 😉 Herzliche Grüße aus Hamburg! Steffi

  13. Antworten silke 4. Januar 2012 um 09:47

    nach 2 jahren vollzeitjob in blau-gelb hab ich sie irgendwann überall gesehen – spazierengehen im dunkeln war wie „auf der arbeit sein“, begeisternd und gleichzeitig beängstigend den umfang tagtäglich zu erleben…

    ich lieb die sachen genau so, irgendwie ist ein produkt doch erst fertig, wenn es benutzt wird 🙂

  14. Antworten Anke 4. Januar 2012 um 10:34

    Liebe Steffi, das hört sich gut an – Danke für die schnelle Antwort. Darf ich noch etwas fragen? Irgendwie funktioniert das PDF mit Deinen Advents-Sternchen nicht. Liegt das nur an mir? Mir geht es eigentlich nur um die Größe – die Sternchen sollten ja weder zu groß noch zu klein sein und Deine wirken geradezu perfekt… 1.000 verregnete Grüße

  15. Antworten Manuela 4. Januar 2012 um 11:59

    Wow, ich finde, die Lampe sieht jetzt sogar noch besser aus! Tolle Idee!

    Herzliche Grüsse
    Manuela

  16. Antworten *Maria* 4. Januar 2012 um 12:18

    Liebe Steffi,

    bisher gehört ich zu den gelegentlichen & *stillen* Mitleserinnen, aber bei so einer coolen DIY-Idee… einfach GROßARTIG!

    Das Original ist ehrlich gesagt nicht so mein Favorit! Auch, und gerade weil sie in so einigen Wohnungen von Freundinnen hängt. Aber so, WIE DEINE, find ich sie sogar spitenmäßig!!!

    Ich werd‘ sie mir jetzt immer noch nicht kaufen, lieber guck ich hier noch öfter vorbei! 🙂

    Schönen Tag, trotz wieder mal Schietwetter!
    Maria

  17. Antworten Sophie 4. Januar 2012 um 12:21

    Eine Frage: Wie entstaubt mann,frau oder putzfee die Lampe?

  18. Antworten Jenn(ifer) @ heim-elich 4. Januar 2012 um 13:20

    Wow, wirklich schick. Ich würde die mal bei ikea hackers einreichen!
    Bin nur durch Zufall hier gelandet, aber freue mich endlich mal nen schönen deutschen design / deko blog gefunden zu haben!

  19. Antworten Jessica 4. Januar 2012 um 14:03

    Die Lampe sieht einfach genial aus – gefällt mir noch besser als das Original :). Und die Schattenbilder, die diese Lampe dann wirft, sind wirklich toll. Da hast du eine richtig gute Idee gehabt.

    Liebe Grüße,
    Jessica

  20. Antworten Hannes 4. Januar 2012 um 17:38

    das ist ja ein Traum von einer Lampe, so etwas fehlt mir noch in meinem Beleuchtungssortiment 🙂

    liebe Grüße

    Hannes

  21. Antworten Katie 4. Januar 2012 um 19:52

    Super Idee! Da läuft mein Hirn gleich auf Hochtouren! Danke für die Inspiration, ich überleg mal was ich hier so pimpen kann :-D. Liebste Grüße Katie

  22. Antworten Miriam 5. Januar 2012 um 14:07

    Sieht super aus, deine gepimpte Lampe!!

    Lg, Miriam

  23. Antworten allesistgut 5. Januar 2012 um 14:39

    Also ich habe die Lampe nicht, weil sie alle haben und ich zu niedrige Decken. 😀 Deine gepimpte Lampe ist super. Die Arbeit, die das Austauschen der Blüten gemacht hat, hat sich gelohnt. Respekt!
    LG allesistgut 🙂

  24. Antworten Saskia aus Bayern 6. Januar 2012 um 09:26

    LIebe STeffi,

    hört sich nach einer Fummelarbeit an…aber das Ergebnis ist der Wahnsinn :)))
    Du hättest das nur lieber nicht zeigen sollen…nun haben bald ganz viele doch wieder die gleiche Lampe wie du 😉

    Schönes WE! Saskia <3

  25. Antworten Heike 10. Januar 2012 um 12:37

    Dafür solltest du dich fast als Handwerkerin des Monats bewerben 🙂 Ich finde die DIY Kreationen spitze!

  26. Antworten m 25. März 2012 um 22:24

    Die sieht klasse aus !

  27. Antworten anke 26. März 2012 um 11:46

    oh wie toll! eben erst entdeckt! kommt wie gerufen.

    DANKE!

    liebe grüße
    anke

  28. Antworten Louise E. 26. März 2012 um 21:08

    Fantastic idea!
    – Thank you for sharing. I love it!

    /Louise E.
    LEI LIVING

  29. Antworten Nadine 2. September 2012 um 15:37

    Die lampe ist der hammer!!!ich möchte die auch bateln!
    Kann man denn einfach normales papier nehmen oder sollte man besser dieses (teure) lampenpapier verwenden? LG nadine

  30. Antworten Vanessa 30. Oktober 2012 um 21:09

    Hey,

    super schöne Idee!!!
    Wir haben sie auch die Lampe, aber ich würde sie gerne in „Gold“ haben.. Du hattest ja geschrieben, dass manche sie anmalen- meinst Du das ernst? das dauert ja ewig? und mit was denn anmalen?
    Hatte da eher an ein Goldspray gedacht, was meinst Du, wie ich sie am besten in Gold tauchen kann?
    Tausend Dank für nen kurzen Hinweis!
    Alles Liebe und viel Spaß beim weiteren Basteln!!!
    🙂

    Kommentar

  31. Antworten Zwillingsmom 24. November 2014 um 20:23

    Wunderwunderwunderwunderschön!!!! Eine (hab ich es schon erwähnt? 😉 WUNDERSCHÖNE Idee!!!! Wie lang dauert das Abschrauben?

  32. Antworten Steffi 22. Dezember 2014 um 14:55

    Deine Lampe ist echt ein Hingucker. Ich pimpe meine Maskros Lampe gerade Gold mit Strasssteinen.

    @Vanessa: Deko-Gold-Spray kaufen und loslegen. Ich hab meine Blüten vorher gekürzt. Dann werden beide Seiten angesprüht. Hab ca. 5×150 ml gebraucht.

  33. Antworten Svetlana 9. April 2015 um 16:36

    einfach nur wunderzauberschön!!!

    Und da wir gerade unser Babyzimmer gestalten (Thema: Strene) möchte ich „TAUSEND DANK“ für diese Idee sagen 🙂

    Hast Du die Sternen-Vorlage vielleicht auch in einer etwas helleren Kombination evtl. hellgrau? Das wäre fantastisch.

    Herzlichen Dank und Thumbs up 🙂

  34. Antworten Conny Zurkinden 24. Februar 2016 um 09:14

    Herzlichen Dank für den Tipp – ich habe für meine Tochter die Variante mit den Schmetterlingen gemacht und es sieht wunderschön aus…. mega!! Danke!! Gruss Conny

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    05_AnniBazaar
    03_The Apartment
    Werbung stey
  • 05_My Home Flair
    Nordliebe
    03_Geliebtes Zuhause
    Little Hipster Werbung
  • kemikuroj Werbung
    Werbung Format
    spoon Werbung
    Stoll Werbung