Einfach gut aussehen:

Die besten Make-Up-Tricks von Star-Visagistin Serena Goldenbaum für L.O.V Cosmetics. Oder: wie ich endlich lernte, mich zu schminken! Plus die Verlosung (abgeschlossen) eines Schmink-Workshops mit Serena und mir.

look-eins-lov-aufmacher

Ein Kollege hat mir mal erzählt, dass er morgens in den Spiegel schaut und sagt: „Geiler Typ!“ Dann macht er die Becker-Faust, feiert sich ein bisschen selbst und geht zur Arbeit.

Mein Spiegelbild und ich hatten auch lange eine sportliche Beziehung. Leider eher in dem Sinne, dass ich morgens mit ihm in den Boxring stieg. Und dann gab es meinerseits voll auf die zwölf: „Die Haare! Dieser so mies nachwachsende Stillzaun! Diese Augenringe! Sind das Falten?“ Ein paar Sekunden später lag ich emotional k.o. am Boden.

Das ist doch bekloppt, habe ich mir irgendwann gedacht. Warum tue ich mir das selbst an? Warum bin ich mir nicht selbst eine Freundin? Freunde unterstützen sich. Ich habe noch nie eine Freundin mit den Worten begrüßt: „Boah hast du Augenringe! Und sag mal, deine Möpse hingen aber auch schon mal höher!“ Warum tue ich es mir also selber an?

Ich feiere meine Freunde für ihre Erfolge, cheerleadere sie durch schwierige Zeiten. So mache ich das jetzt auch mit mir selbst.

Woher der Wandel kam? Zum einen werde ich älter, was tatsächlich Falten mit sich bringt, aber auch eine gewisse Milde mir selbst gegenüber. Zum anderen bin ich mittlerweile zweifache Mutter und würde niemals so kritisch mit meinen Kindern umgehen oder sie dabei unterstützen, wenn sie es täten, warum also tue ich es mir selbst an?

Und zuguterletzt hat eine Email mich dazu gebracht, viel über das Thema Beauty nachzudenken. Die Email kam von der neuen Kosmetikmarke L.O.V. Deren Produkte gibt es neu deutschlandweit zu sehr bezahlbaren Preisen in Drogerien und sie fragten schon vor Monaten, ob ich Lust hätte, mit ihnen exklusiv eine Geschichte zu produzieren. Was genau, sei mir überlassen. Sie hätten Star-Visagistin Serena Goldenbaum als weiteres Testimonial, mit ihr könnte ich etwas zusammen machen, wenn ich wolle. Und wie ich wollte!

lov-mit-serena

Serena Goldenbaum lässt als Haare- und Make-Up-Artist seit Jahren Top-Models und TV-Stars verdammt gut aussehen. Ich hingegen bin eher als Schminkspacken bekannt. Mein Make-Up-Talent reicht gerade mal für einen sagen wir mal sehr natürlichen Look, aus der Not heraus. Also beschloss ich, dass wenn mir jemand etwas beibringen könnte, dann Serena. Und genau so kam es. Wir verabredeten uns zum Fotoshooting und Videodreh, weil ich nicht nur für mich, sondern natürlich auch euch, alle Tipps aus ihr heraus kitzeln und möglichst doll festhalten wollte.

Mir ging es nicht darum, die verrücktesten neuen Schminktechniken herauszufinden, sondern wie man im Alltag mit schnell anwendbaren, kleinen Tricks sich wohler und schöner fühlen kann. Und wie man, wenn man Lust hat, bei der Arbeit oder zum Ausgehen noch eine Schmink-Schippe drauflegt.

Mein Lieblings-Look bei Frauen ist der, so nenne ich es, gesunde Glow. Wenn Frauen einfach happy und healthy aussehen. Dann starre ich sie geradezu an und denke: „Wie macht die das? Ich möchte das auch!“. Serena hat verraten, wie es geht und mich direkt so geschminkt.

der-gesunde-glow-ohhhmhhh

DER GESUNDE GLOW-LOOK, DIE TRICKS:

1.) Serena hat eine sehr gute Feuchtigkeitscreme aufs Gesicht aufgetragen („Die halbe Miete!“) und ordentlich viel Pflege auf die Lippe. Angefangen hat sie mit ihrem Lieblingsprodukt: dem Concealer. Der hat lichtreflektierende Partikel und lenkt somit fantastisch von Augenschatten ab. Aber bitte nicht (wie Nicole Kidman bei den Oscars) als Abdeckstift benutzen, dann leuchtet nachher jeder Pickel!

Also: Concealer in die Augenschatten unterm Auge. Anschließend hat Serena eine Foundation mit Serum inklusive („das entspannt die Falten etwas“) aufgetragen. Wie man den perfekten Farbton für die Foundation findet, zeigt sie im Video, siehe unten. Für mich war neu, dass sie nur die T-Zone (Stirn, Nase, Kinn) gepudert hat. Ich Töffel habe immer das ganze Gesicht abgepudert. Dadurch macht man das Gesicht optisch aber sehr stumpf, so Serena. Lieber die Wangen und Augen auslassen, das ist Schritt eins zum Glow. Mit einem Bronzer hat sie noch schnell die Gesichtskontouren nachgezeichnet und so dem Gesicht mehr Tiefe gegeben.

2.) Schritt zwei ist das Auftragen des Blushs (früher nannte man das Rouge), den hat Serena auf die Wangenknochen gegeben. Und nicht unter die Wangenknochen, wie sie eindringlich im Video erklärt („Ich will da keine Linie aus der 80er Jahren sehen!!!“). Zum Schluss hat sie noch etwas Highlighter on top aufgetragen. Ja, einfach über das Blush. Das ist eins meiner neues Lieblingsprodukt – Glow olé!

look-eins-produkte

3.) Um die Augen optisch etwas zu öffnen, hat sie einen nudefarbenen Kajal in die Wasserlinie gesetzt. Ich so: „Wasserlinie?!“ Im Video zeigt sie genau, wo die sitzt, viele von euch kennen sie sicher, weil dort immer der Kajal hinkommt – über dem unteren Wimpernkranz. Alles klar? Da den nudefarbenen Kajal hin und Hallöle – schon wirkt das Auge tatsächlich offener, weil das Weiß des Auges optisch verlängert wird. Dazu trägt auch ein heller Eyeshadow-Stift bei, wenn man damit ein kleines V an den Augeninnenwinkel macht. Zum Schluss hat Serena noch den dunkleren Eyeshadow-Stift in die Lidfalte von außen aufgetragen, auch wieder als V, und Zack waren meine Augen so offen wie schon lange nicht mehr. 

4.) Jetzt noch die Wimpern mit einer gekonnten Zick-Zack-Bewegung ab dem Wimpernansatz tuschen (führen wir vor im Video), die Augenbrauen nachziehen, noch etwas Pflegestift mit Farbe auf die Lippen und los geht’s! Klingt nach vielen Schritten, ich mach das mittlerweile in fünf Minuten morgens im Bad. Und es macht so einen Spaß!!

 

look-zwei-lov-ohhhmhhh

DER OFFICE-LOOK, DIE TRICKS:

1.) Die Foundation und den Blush haben wir vom gesunden Glow-Look einfach übernommen. Neu hinzu kam der Lippenstift. Und da hatte ich zwei große Aha-Erlebnisse:

Ich trage Lippenstifte immer einfach direkt so wie sie aus der Verpackung kommen auf. Serena wendet aber zwei Tricks an: zum einen benutzt sie einen Kontouren-Stift, damit die Linien sauberer aussehen  und Trick zwei ist, den Lippenstift mit einem Pinsel aufzutragen. Wenn man dies nicht tut, trägt man meist zu viel Farbe auf, wodurch die Farbe auf den Zähnen und an Gläsern et cetera landet. Mit einem Pinsel, der an den Konturen-Stiften von L.O.V direkt mit dran ist, kann man genauer schauen, wie viel Lippenstiftfarbe man wirklich braucht. Oft viel weniger als man denkt.

look-zwei-produkte

2.) Meine Augenlider hat Serena noch einen Hauch ausdrucksstärker geschminkt mit etwas Eyeshadow. Ich habe solche Produkte früher immer in einem Ton für das gesamte Augenlid benutzt, aber Serena hat damit nur die äußere Ecke des Lids dunkel geschminkt und den Rest aufgehellt. Genauer: Sie hat den dunkleren Ton wieder in einem V ganz außen angesetzt, kurz überm Wimpernrand und dann schön in die Augenfalte rein, zwischen dem V hat sie es erst ungeschminkt gelassen und dann mit einem eine Nuance helleren Ton den Zwischenraum ausgefüllt sowie das restliche Augenlid.

3.) Meine Nägel haben wir vom Golden-Hour-Look, in den ich schwer verliebt bin, auf die Mahagony-Mystery-Farbe gewechselt. Dabei habe ich ebenfalls genau beobachtet, was sie tut und war baff: Serena lackiert immer erst die Spitze, weil die am empfindlichsten ist, und zieht von dort mit Schwung über den restlichen Nagel. Im Video machen wir dies ebenfalls vor. So mache ich es seitdem auch und tatsächlich platzt die Spitze weniger ab.

 

look-drei-lov-ohhhmhhh

DER AUSGEH-LOOK, DIE TRICKS:

1.) Auch für diesen Look haben wir die Foundation vom gesunden Glow-Look genau so gelassen. Nur das Puder haben wir gewechselt. Von L.O.V gibt es ein Puder namens Perfectitude Translucent Loose Powder, das besonders lange hält, was ich liebe, da ich keinerlei Lust habe, meine Schminksachen mit in eine Bar oder einen Club zu nehmen.

2.) Ansonsten haben wir uns bei dem Look auf die Augen konzentriert. Serena hat mir beigebracht, wie man Soft Smokey Eyes schminkt. Das zeigen wir ebenfalls im Video, falls ihr es euch noch mal Schritt für Schritt anschauen möchtet. Die Kurzversion geht so: Der Trick ist in die Wasserlinie einen dunklen Kajal zu geben, an dem oberen und unteren Wimpernansatz sehr dunkel zu schminken mit Eye Shadow und dann rauchig nach außen zu verblenden. Sprich nach oben hin es heller werden zu lassen.

Und auch hier hat Serena nicht das ganze Augenlid zugekleistert (so wie ich es früher gern gemacht habe und dadurch große Ähnlichkeit mit Pandabären hatte), sondern hat sich wieder auf das äußere Drittel konzentriert. Wie sagte Fotografin Brita Sönnichsen: „Das sind die schönsten Smokey Eyes, die ich je gesehen habe!“ Und Frau Sönnichsen sieht als Beauty-Fotografin viiiiele Pandabären.

 

look-drei-produkte

3.) Damit der Fokus auf den Augen liegt und weil es optisch zu viel wird jetzt auch noch Vollgas auf den Lippen zu geben (das wusste sogar ich!), hat Serena die Lippen nur mit einem Konturen-Stift und Lipgloss versehen. Das Glitzern der Lippen passte so auch wunderbar zum funkelnden Kleid.

 

interviewszene-lov-ohhhmhhh

DER FILM:

Und hier ist er, der Film, den wir für euch gedreht haben, in dem Serena Goldenbaum erklärt, welche Fehler Frauen beim Schminken immer wieder machen und wie man sie mit ein paar Tricks vermeiden kann. Wie man den besten Farbton für die Foundation findet, ein SOS-Trick, falls man nur einen Lippenstift dabei hat und gern mehr als nur die Lippen schminken würde. Plus Making-Of-Szenen vom Fotoshooting. Wie schon wieder meine Möpse hochgeschraubt wurden und ich die Hose bei aller Glitzerkleid-Liebe nur bis zum Knie runtergelassen habe. Viel Spaß beim Anschauen:

 

 

Früher, als Beauty-Redakteurin, wurde ich oft von Make-Up-Artists geschminkt, die haben mir auch versucht, Techniken zu erklären, aber ganz ehrlich: kaum war ich Zuhause, hatte ich es wieder vergessen. Serenas Tipps hingegen habe ich wirklich behalten. Weil sie so schön einfach sind. Ich denke jetzt wirklich jeden Morgen im Bad an sie und genieße die fünf Minuten, in denen ich mir selbst mit vielen der hier gezeigten L.O.V-Produkte einfach etwas Gutes tue. Und falls mein Kopf mit mir in den Boxring steigen möchte, denke ich an meinen Lieblings-Tipp von Serena: „Falls dich Fältchen oder was auch immer stören – einfach den Fokus woanders hinlenken, dann betonst du eben die Augen oder Lippen stärker. Ablenkung ist der beste Trick, beim Schminken, aber auch im Leben!“

Darauf ein paar High-Fives, meine neue Becker-Faust!

 

Wenn ihr Lust habt, Serena ebenfalls persönlich kennen zu lernen und von ihr und ihrem Team in Hamburg geschminkt zu werden mit L.O.V-Produkten (inklusive toller Goodie Bag), dann hinterlasst einen Kommentar, warum ihr es gut gebrauchen könnt und dann lost Serena acht Teilnehmer für einen Workshop in ihrer Make-Up-Bar in Hamburg am 18. Februar 2017 von 10-14 Uhr aus. Das wird lustig, versprochen!

UPDATE, dies sind die Gewinnerinnen: Puh, wie gut, dass Serena die Gewinnerinnen ausgelost hat, ich hätte euch am liebsten alle gewinnen lassen. So großartige Kommentare und Geschichten, herzlichen Dank dafür. Dies sind die Teilnehmerinnen des Workshops:

Silke (Kommentar vom 15.12.), Gesa (Kommentar vom 15.12.), Tina (Kommentar vom 21.12.), Birgit (Kommentar vom 21.12.), Juliane (Kommentar vom 15.12.), Smilla (für ihre Freundin; Kommentar vom 15.12.), Christina (Kommentar vom 15.12.), Katrin (für ihre Freundin; Kommentar vom 15.12.)

 

Jetzt bin ich gespannt, war ihr zu alledem sagt!

Herzlich,

Steffi

 

 

Dieser Beitrag ist in wunderbarer Zusammenarbeit mit L.O.V entstanden. Alle Ideen, Inhalte und Meinungen stammen von mir.

Text – Stefanie Luxat

Fotos – Brita Sönnichsen, Film – Ana Lopez, Graue Strickjacke & schwarzweißes Oberteil – Vau, Glitzerkleid – Hello Love

278 Comments

  1. Antworten Imke 15. Dezember 2016 um 07:32

    Ach, das Glitzerkleid und die runter geschobene Hose – Knüller! Das nennt man von sich sonst nur aus der Umkleidekabine.
    Der Workshop wäre der Knüller, denn abgesehen von großzügigem Rouge Einsatz (viel macht frisch, oder?!) sieht es bei mir ähnlich aus wie bei dir vorher.

    • Antworten Peppi von Livonius 20. Dezember 2016 um 09:46

      Profil: Architektin, Düsseldorf, 40!, verheiratet, vier Kinder <6 Jahre.
      Ich bin über BLOGLOVIN´ auf Dich, liebe Stefanie gestoßen. Ich verfolge bislang noch keinen Blog, doch nun nehme ich mir Zeit für Deinen, weil ich jetzt weiß, wie die üblen Ringe unter den Augen verschwinden! Off we go!

  2. Antworten Anja Isbanner Erdner 15. Dezember 2016 um 07:42

    Hallo Du Liebe
    Ich mache gerne mit bei der Verlosung und hoffe, das ich ein wenig Glück habe. Warum ausgerechnet ich einen Workshop gebrauchen kann.
    Zum einem um mein Selbstwertgefühl aufzubauen, das nach der Trennung von meinem Mann viele Zweifel in mir verankert hat. zum anderen kann ich mir finanziell nicht viel erlauben, alleinerziehend
    und wenig Geld.
    Ich hoffe das reicht ein wenig.
    In diesem Sinne wünsche ich allen eine schöne Woche
    Anja

  3. Antworten Meike 15. Dezember 2016 um 07:54

    Moin,

    „Schminkspacken“ – jaaa- zu der Kategorie zähle ich auch…
    Wäre gerne dabei!!

    HERZlichst,
    Meike

  4. Antworten Carolin 15. Dezember 2016 um 08:08

    Blush? Concealer? Wasserlinie?
    Ist es das gleiche wie dieser Urlaub, von dem sich alle erzählen?
    Das möchte ich auch. So so soooo gerne!

  5. Antworten Marlene 15. Dezember 2016 um 08:09

    Heutzutage haben es die Mädchen und zu Frauen heranwachsenden Girlies ganz einfach. Wenn sie das Bedürfnis verspüren sich zu schminken (das passiert meistens so zwischen 13 – 16 Jahren) dann gehen sie zu YouTube, Instagram und Pinterest und schauen sich die Tricks der Stars und Sternchen an. Ich jedoch gehöre zu einer Generation, die sich das Schminken entweder von Mama oder den Mitschülerinnen abgeschaut hat. Ergo: Perfekt ala Kim Kardashian ist das alles nicht aber ich fühle mich wohl und möchte behaupten ich kann mein Gesicht gut in Szene setzten. Damit ich dann mal perfekt aussehe und strahle würde ich natürlich natürlich natürlich gern am Workshop teilnehmen. Übringes ein wunderbarer Bericht!

  6. Antworten Barbara 15. Dezember 2016 um 08:15

    Du siehst fantastisch aus! Der Glow-Look gefällt mir super gut. Und der Büro-Look! Und Party? Yes!

    Bin total begeistert und würde so gerne lernen, wie ich mir die Augen schminke.

    Danke für die Chance, komm gut durch den Tag!
    Barbara

  7. Antworten Jessi 15. Dezember 2016 um 08:17

    Ich suche schon seit Jahren nach guter Kosmetik. Wechsle ständig oder kaufe immer falsche Produkte. Für eine gute Typberatung & meine Augenringe wäre es bitternötig 🙂

    Vorweihnachtliche Grüße,
    Jessi

  8. Antworten Stefanie Schiestl 15. Dezember 2016 um 08:21

    Wow, du siehst toll aus…vor allem das erste Bild, so frisch und ausgeschlafen :-))
    Vor 10 Wochen kam auch mein zweites Töchterchen zur Welt und wenn ich momentan in den Spiegel sehr….naja du kennst es ja!! Ich komme aus Bayern…ich hab geschaut und ich würde gerne 687km fahren um mit dir einen Kaffee zu trinken 🙂 und ein bisschen glow könnt ich schon gebrauchen ….
    Lg Steffi

  9. Antworten Silke 15. Dezember 2016 um 08:24

    ….ich kann den Workshop gut gebrauchen, weil
    – Winter ist
    – das trübe Wetter in Hamburg mich müde macht (und mich auch so aussehen lässt)
    – ich auch so einen schönen Glow im Gesicht haben möchte
    – und ich nie weiß, wie man das macht
    – ich morgens wenig Zeit habe
    – aber trotzdem gut aussehen möchte

    Ich kann den Workshop wirklich gut gebrauchen!

    Lieben Gruß
    Silke

  10. Antworten julia 15. Dezember 2016 um 08:26

    liebe steffi, liebe serena –
    vielen dank für diesen tollen artikel und das hilfreiche video! das sind absolut tolle tipps und es wäre der wahnsinn für mich, wenn ich am 18. februar nach hamburg zum workshop kommen dürfte. meine tochter wird am 14. februar ein jahr alt und so könnte ich endlich mal wieder etwas für mich, nur für mich :), tun, erleben und genießen. mama käme erholt, mit frischem glow, keinem auf-die-schnelle-80er-jahre-balken unter dem wangenknochen:) und einem riesen lächeln nach hause – es wäre ein traum!
    herzlichst, julia.

  11. Antworten Kristina 15. Dezember 2016 um 08:28

    Liebe Steffi,

    danke für den tollen Artikel! Du bist wunderschön und inspirierst mich.
    Ich werde dann auch mal versuchen dem Panda- und Schminkspackenlook ade zu sagen!

    Schönen Tag,
    Kristina

  12. Antworten Gesa 15. Dezember 2016 um 08:29

    Wohow, endlich! Zig millionen Schminkvideos angeklickt und ab der Hälfte abgebrochen, da ich ein ziemlicher „Schmink-Spacken“ bin und bis heute den Unterschied zwischen Concealer und Make Up nicht so ganz kapiert hatte. Das hier sieht allerdings so leicht aus, dass ich gleich heute (oder morgen) den gesunden Glow Look ausprobieren werde. Und wer weiß, vielleicht arbeite ich mich am Wochenende zum Ausgeh-Look vor?
    Bin gespannt, wie viele Frauen ab heute bei sämtlichen Drogerien vor der Tür im Tageslicht stehen und ihre Make Up Streifen im Spiegel beobachten, um den richtigen Farbton auszuwählen.
    Falls ich dann doch mal wieder mit Pandaaugen und Make-Up-Flecken völlig verzweifelt vor dem Spiegel sitze, wäre ich über den Platz in Serenas Workshop am 18.2. mega dankbar. Danke für den schönen Beitrag!

  13. Antworten SandraK 15. Dezember 2016 um 08:37

    Liebe Steffi, du siehst suuuuuper aus! Vielen Dank für die Tipps, ich versuche mich dann auch mal daran.
    Noch cooler wäre es allerdings, wenn Serena herself es mir persönlich zeigen könnte und ich den Gewinn mit einem Kurztrip nur mit mir und für mich verbinden könnte.
    Ich bin seit einem halben Jahr auch zweifache Mama und mein Spiegelbild sagt mir, dass ich ein bißchen Verwöhntwerden bitter nötig habe…;)

  14. Antworten Clara 15. Dezember 2016 um 08:40

    Ich würde sooo gerne daran teilnehmen.
    Mein 2. Kind kam vor vier Monaten zur Welt und jetzt sehe ich täglich im Spiegel, dass meine rudimentären Schminkkenntnisse einfach nicht ausreichen, den Schlafmangel und die Schatten verschwinden zu lassen. Bei meinem ersten Kind ging das noch, da war ich aber auch jünger und frischer
    In diesem Sinne,
    müde und liebe Grüße Clara

  15. Antworten Barbara 15. Dezember 2016 um 08:45

    Wieder so ein toller Beitrag ,vielen Dank.

    Gilt das Angebot auch für ältere Semester ,die längst Frieden mit Falten geschlossen haben ?

    Gruss Barbara

  16. Antworten Stephanie 15. Dezember 2016 um 08:47

    Ach, Steffi … Falten ? Augenringe ? BadHairDay ? Die Idee, sich selbst zu cheerleaden ist vermutlich die allerbeste Vorraussetzung für diesen Glow.
    Und den hab ich auf Deinen Bildern auch schon vor dem tollen MakeUp gesehen!

    Mein Problem ist quasi der „falsche“ Glow. Mein Gesicht glänzt … auch mit dem
    besten MakeUp. Was dann wiederum die großen Poren in der T-Zone eher betont, als sie optisch verschwinden zu lassen
    Ich hätte auch gerne ein MakeUp, was morgens in 5 Minuten fertig ist, aber auch nach 5 Stunden noch frisch aussieht. Gibt’s das bei L.O.V.? Ich lasse mich sehr gerne überzeugen.

    Herzliche Grüße. Steffi

  17. Antworten Sabine 15. Dezember 2016 um 08:48

    Liebe Steffi,
    Du siehst so toll aus auf den Fotos. Vielen Dank für die super Schmink Tipps. Zu gerne würde ich auch lernen, mich so hübsch zu schminken, denn mir geht es da ähnlich wie dir und ich hadere auch gerne mal mit mir morgens vor dem Spiegel oder wenn ich mich für einen besonderen Anlass auch besonders schön machen möchte.
    Liebe Grüße, Sabine

  18. Antworten Ute 15. Dezember 2016 um 08:49

    Ich bin ja auch so ein Schminkhonk, der mit getönter Tagescreme und Wimperntusche aus dem Haus geht. (Foundation, Blush, whaaaat??)
    Zum Beispiel habe ich auch immer gedacht, dass Concealer super zum Abdecken von Pickeln ist (von denen ich dachte, dass die mit 40+ verschwinden, aber denkste!) Habe also Beratung dringend nötig. Frau wird ja auch nicht jünger und bin leider auch nicht so eine Naturschönheit wie du, liebe Stefanie. Du siehst ja schon ungeschminkt richtig toll aus, da werde ich ganz blass (wo ist mein Blush???)
    Jedenfalls Kompliment für die tollen Fotos und danke für die Tipps! LG Ute

  19. Antworten Anni 15. Dezember 2016 um 08:57

    Liebe Steffi, ich verfolge deinem Blog schon länger sehr begeistert und freue mich immer, wenn es etwas Neues gibt. Oft muss ich schmunzeln, so wie heute morge: ich werde meine Freunde ab morgen früh auch feiern!
    Liebe Steffi, liebe Serena, ich würde diesen Schmink-workshop sehr gerne gewinnen: ich bin vor 4 Monaten zum zweiten Mal Mama geworden. Ich bin glücklich, wir habe zwei gesunde, fröhliche Kinder! Und ich bin müde und erschöpft, habe Augenringe (das hatte ich noch nie) und Falten bekommen. Und dazu bin ich leider kein wirkliches Schmink-Talent und habe, was ihr euch sicher denken könnt, auch nicht viel Zeit morgens im Bad. Es wäre so schön, zu euch nach Hamburg zu kommen: endlich mal wieder ein bisschen Zeit für mich, die ich konservieren und mir behalten könnte, wenn ich mich danach morgens ins 5 Minuten fertig machen und wieder ein bisschen mehr strahlen könnte.
    Aber ihr beiden, ganz egal, wer diesen Workshop gewinnt, ich freue mich mit ihr! Das ist eine tolle Idee von euch deinen! Vielen Dank!
    Herzlich, anni

  20. Antworten Johanna 15. Dezember 2016 um 08:57

    Hallo Steffi!
    Wow, das sind wirklich wunderschöne Looks.
    Als Schminkspacken (mega Wortschöpfung) würde ich mich auch bezeichnen 😉
    Ich wollte schon immer mal an so einem Workshop teilnehmen, vielleicht habe ich ja das Glück.
    Lieben Gruß
    Johanna

  21. Antworten Franzi 15. Dezember 2016 um 08:59

    Wow, Steffi – ich habe noch nie so schöne Bilder von Dir gesehen! Also, Du siehst natürlich immer top aus, aber dieser sagenumwobene Glow springt einem ja aus allen Poren entgegen! Ich will auch!!

    Bei uns ist ganz frisch Tochter Nummer zwei angekommen (mit einem ähnlich sportlichen Altersabstand zu Tochter Nummer eins wie bei Euch – holla, Frau Waldfee!) und obwohl ich die 30 noch nicht überschritten habe, erzählt mir mein Spiegel jeden Morgen was von 45, mindestens…
    Den Glow hab ich also dringend nötig!

  22. Antworten Anke 15. Dezember 2016 um 09:01

    ich habe drei Kinder und das Älteste wird morgen 3 Jahre alt – ich kann wirklich JEDEN Schminktipp dringend brauchen 🙂

    Liebe Grüße nach Hamburg
    Ps. Du siehst auf allen Bildern sensationell aus!!!

  23. Antworten Caro 15. Dezember 2016 um 09:03

    Ach das hört sich famos an, ich könnte auch eine Ladung frisch und so gebrauchen 🙂

    Tolles und sympathisches Video!

    Caro

  24. Antworten Svjetlana 15. Dezember 2016 um 09:12

    Auch ich kenne den morgentlichen Boxkampf im Badezimmer nur zu gut 🙂
    Ich habe allerdings noch das weltbeste Publikum dabei: mein kleiner Sohn, der nur ein Ziel hat, nämlich die nasse Dusche und/oder meine Tochter, die sich selber gerne für den Kindergarten fertig macht: „Will Lippenstift“!

    Ein Workshop, in dem ich einige schnelle Tricks kennenlerne, wäre also genau das Richtige, um morgens als Siegerin in die Küche zu stolzieren.

    Ganz lieben Gruß
    Svjetlana

  25. Antworten Jessica 15. Dezember 2016 um 09:12

    Oh wow, das ist genau das, was ich brauche. Aktuell geht schminken bei mir so: getönte Tagescreme, Wimperntusche, fertig. Das ist der Büro-Look. 2017 starte ich einen neuen Job und es wäre so toll, da dann mit nem richtigen Make-Up aufzulaufen. Und auch sonst kann ich jede Hilfe gebrauchen. Die einzige Variante zum Büro-Look ist nämlich der Ausgeh-Look. Da kommt dann noch Puder ins Gesicht (natürlich ins ganze…) und ein Lidstrich über den oberen Wimpernkranz. Mehr kann ich nicht, würde aber so gerne dazulernen!

  26. Antworten Katharina 15. Dezember 2016 um 09:14

    Liebe Steffi,

    keine von uns BRAUCHT wirklich einen Schminkworkshop, denn auch ohne Schminke sind wir tolle und liebenswerte Wesen. ABER wir selbst sehen das meistens nicht so, unsere Umwelt sagt und zeigt es uns nicht so oft wie unsere Seele es eigentlich bräuchte und mal ehrlich, 5 Minuten am Tag nur für mich, wie geil wäre das bitte. Mal ganz abgesehen davon wäre es auch DIE CHANCE auf Fotos nicht mehr auszusehen wie ein Vollspacken, schließlich fotografiert heute jeder ständig und überall, daher gibt es auch eine Menge Spackenfotos von mir bei meinen Freunden. Also eigentlich brauche ich so einen Workshop doch…LG von der Elbe, Katharina

  27. Antworten Fiona 15. Dezember 2016 um 09:14

    Da würde ich auch gerne in dem Lostopf springen. Ich habe genau einen Look den ich schminken kann. Und dem schminke ich… IMMER! Höchste Zeit also mich etwas weiterzubilden 🙂

  28. Antworten Paula 15. Dezember 2016 um 09:17

    Was für ein toller Bericht. Vielen Dank für all die Tipps! Ich wollte schon immer mal an einem Workshop teilnehmen, bei dem mir professionell erklärt wird, wie ich mein Gesicht am besten in Szene setze.
    Und Steffi, die Bilder sind einfach spitze. Vor allem das erste gefällt mir unglaublich gut! Beste Grüße aus Berlin!

  29. Antworten Heidi-Christina 15. Dezember 2016 um 09:18

    Hallo,
    Du strahlst wirklich auf den Bildern- und es ist so subtil, es wirkt als käme es von innen!!
    Den Look hätte ich auch gerne- einfach in den Spiegel schauen und denken: Mensch, du siehst gut aus!
    Liebe Grüße von einer 4-fach Mama

  30. Antworten Anja 15. Dezember 2016 um 09:18

    Oha ein Workshop mit Stylistin und Goody Bag – da wäre ich ja gern mit dabei…. 4 Stunden nur für mich und meinen Glow – wie wunderbar für meinen Flow 😉

  31. Antworten Sigrid 15. Dezember 2016 um 09:24

    Auch mit Anfang 50 bin ich ein absoluter Schminkamateur geblieben. Vielleicht kann man auch in meinem Alter noch lernen den „Glow“ hinzubekommen. Denn auch wenn die Kinder erwachsen sind, gibt es weiterhin genug Gründe für Augenringe im Leben.

  32. Antworten Aiko 15. Dezember 2016 um 09:24

    AHHHHHH, wie sympathisch ist denn bidde Serena?! Ich habe ALLES aufgesaugt….und könnte man hier Fotos posten so hätte ich den Schminkworkshop bereits in der Tasche! Haaa! Aber so lasse ich gerne den frischgebackenen Muddis und co den Vortritt und lasse stattdessen ein fettes DANKESCHÖN für den Artikel hier. Dein „ach komm“ auf die Supermodels und die staunende Erkenntnis ob des nudefarbenen Kajals hat mir ein rieeeesiges zustimmendes Grinsen aufs Gesicht gezaubert. Und das hilft ja bekanntlich besonders gut gegen einfach alles.
    Btw: du bist für mich die Julia Roberts Hamburgs…das lachen…dein strahlen….sehhhhr ansteckend

  33. Antworten Sigrid 15. Dezember 2016 um 09:26

    Ich mag mich auch nicht so gerne morgens im Spiegel sehen
    Und könnte so ein paar tips gut gebrauchen
    Liebe Grüße

  34. Antworten Juliane 15. Dezember 2016 um 09:26

    Liebe Steffi,
    super siehst du aus!

    Meine zwei Sonnenscheine (7 Monate und 4 Jahre) machen oft die Nacht zum Tag und dementsprechend werden die Augenringe immer dunkler. Leider kaufe auch ich immer wieder mal Kosmetik die farblich nicht passt, von der richtigen Anwendung mal ganz abgesehen

    Ich würde mich wahnsinnig freuen in Hamburg dabei sein zu können. Liebe Grüße aus Berlin!

  35. Antworten Friederike 15. Dezember 2016 um 09:28

    Toll, Steffi! Da sind ja schon super Tipps dabei!
    Ich bin total scharf auf den Workshop mit Serena, weil sie eine absolut inspirierende Frau ist. Außerdem habe ich oft das Gefühl fade/langweilig auszusehen, obwohl das ja nicht sein muss – wo bleibt der GLOW?! Um das zu ändern, wär der Workshop mit euch beiden genau das Richtige!

  36. Antworten Nele 15. Dezember 2016 um 09:29

    Steffi, Du siehst hammermäßig aus!!! So gelungen, egal ob für den Glow, das Office oder die Partieee! Da würde ich mir gern eine Scheibe davon abschneiden, denn ich hab zum Geburtstag einen Schminkgutschein bekommen, den ich dank einer besonders bereden Verkäuferin am Beauty Counter nun in ein Lidschattenset investiert habe wo ich nun davor stehe und mich frage….und nu? Könnte also Hilfe gebrauchen….

  37. Antworten Kerstin Kappe 15. Dezember 2016 um 09:29

    Liebe Steffi, nach einer fiesen Lungenentzündung rappele ich mich gerade wieder auf und mein Spiegelbild sagt immer noch: Du bist krank und um 10 Jahre älter als dein Ausweis sagt…
    Definitiv brauche ich im neuen Jahr wieder Glow!

  38. Antworten Smilla 15. Dezember 2016 um 09:36

    Liebe Steffi, liebe Serena,
    ich würde den Workshop gerne für meine beste Freundin „gewinnen“. Sie ist immer für andere da und hat für alle ein offenes Ohr. Und außerdem hat sie hat den Mut und startet 2017 beruflich nochmal ganz neu durch. Ich bewundere sie sehr und bin dankbar, dass sie meine Freundin ist. Ich glaube der Workshop wäre einfach perfekt für sie und ihren Start in ihr neues Leben.
    Liebe Grüße sendet
    Smilla

  39. Antworten Kathrin 15. Dezember 2016 um 09:39

    So einen Workshop kann ich auch so gut gebrauchen. Bin vor kurzem Mama geworden und seit dem schaffe ich es nicht Schminken und Baby unter einen Hut zu bekommen.

  40. Antworten Annette 15. Dezember 2016 um 09:41

    Hallo! Ich habe ein kleines Kind, arbeite viel und nebenbei haben wir in diesem Jahr ein altes Haus saniert. Make-Up und der „Glow“ wurden da leider zur Nebensache, die möglichst schnell in den Alltag gequetscht wird. Ich habe das Video sehr gern und interessiert angesehen und hätte große Lust, mich einfach einmal wieder etwas ausführlicher und angeleitet von einem Profi mit Make-Up zu beschäftigen und neue Ideen zu bekommen. Viele Grüße!

  41. Antworten Mona 15. Dezember 2016 um 09:41

    Super Tipps für müde Mamis! Ich schiebe fast jeden Tag den Kinderwagen mit meiner kleinen Tochter an Serenas Laden vorbei und denke, schade, dass man sich im Winter nicht hinter einer großen Sonnenbrille verstecken kann und wie schön, es doch wäre, wenn ich auch nicht so eine „Schminkspacken“wäre.

  42. Antworten diana hegelow 15. Dezember 2016 um 09:43

    Hallo liebe Steffi!

    Du siehst so bezaubert aus und inspirierst mich.
    Vielen Dank für die super Schmink Tipps, aber ohne Untertitel, da ich gehörlos bin.
    Ich mache gerne mit bei der Verlosung und hoffe, das ich ein wenig Glück habe. Warum ausgerechnet ich einen Workshop gebrauchen kann. Es wäre allerdings schön, wenn Serena Herses mir persönlich zeigen könnte.
    LG Diana

  43. Antworten Katharina 15. Dezember 2016 um 09:45

    Ui, so einen Workshop könnte ich gut gebrauchen – Schminkspacken trifft es ganz gut 🙂

  44. Antworten Babsi 15. Dezember 2016 um 09:45

    Guten Morgen,
    danke, danke, danke für diesen tollen Artikel. Er hat mich mit meinem allmorgendlichen Spiegelbild versöhnt.
    Die Tipps von Serena sind Gold wert – und eine Reise von Köln nach Hamburg alle Mal !
    Ich wünsche Dir und deiner Familie einen tollen 4. Advent und eine entspannte Weihnachtszeit
    Barbara

  45. Antworten Anke 15. Dezember 2016 um 09:46

    Liebe Steffi,
    wow, Du siehst ja wunderschön aus. Jetzt mal ehrlich, das muss mal gesagt sein! Ich glaube Dir jetzt gar nicht mehr, dass Du zwei kleine Kinder hast und unter Schlafmangel leidest….. Dafür bist Du doch viel zu hübsch! Leider habe ich nicht so tolle Wangenknochen wie Du und würde zu gerne wissen, wie ich den Rouge (ach ne Blush) richtig setze. Überhaupt könnte ich eine Anleitung zum Schminken wirklich gebrauchen. Ich habe gerade ein 4 Monate altes Baby und im Moment nicht berufstätig sein zu können, nervt mich manchmal. Natürlich liebe ich meine süße Emma von ganzem Herzen. Aber: In meinem Leben fehlt im Moment wirklich der Glamour-Faktor. Den würde ich jetzt sehr gerne gewinnen. Aller liebste Grüße. Anke

  46. Antworten Alexa 15. Dezember 2016 um 09:47

    Ohhhh…mmmmmhhhh…….LOV..lyyyyyyy !
    Wie toll, davon träume ich schon lange, denn ich sehe immer gleich aus.
    Ich wäre schrecklich gerne dabei – es wird sicher ein toller Tag.
    Eure Alexa

  47. Antworten Nina La 15. Dezember 2016 um 09:50

    Was für ein toller Bericht und wahrscheinlich der sympathischste make up Artikel den ich je gelesen habe 🙂 ich würde mich sehr freuen an dem Workshop teilzunehmen und ein bisschen glow in den Alltag zu bringen 😉 Als Studentin mach ich doch das meiste einfach mit dem was ich zu Hause habe und ich glaube da geht noch was 😉

  48. Antworten Maren 15. Dezember 2016 um 09:50

    Das ist genau der Look, den ich an anderen bewundere. Supertoll! Da ich genau so ein Schmink-Spacken bin, wäre ich begeistert, dabei sein zu können. Ich würde es gern mal lernen! Richtig! Vom Profi! Bei dem Pandabären keine Chance haben.

  49. Antworten Katharina 15. Dezember 2016 um 09:54

    Wow! Ich möchte auch den Glow haben! Mein kleiner Sohn ist jetzt acht Monate alt und Schlafmangel inklusive Augenringe und blasser Haut lassen mich nicht wirklich glänzen. Ich fände es super, zu lernen wie ich mich auch unter Zeitdruck (Geschrei vom kleinen Mann) vom Zombie zur gutaussehenden Mama zaubere. LG

  50. Antworten Yasemin 15. Dezember 2016 um 09:56

    Wasserlinie? Ist die nicht am Horizont? So hätte ich es jetzt vermutet. Ok, ich muss unbedingt beigebracht bekommen wie man den Glow hinbekommt. Mein Spielbild und ich haben uns schon lange nicht mehr tief in die Augen geschaut. 😀

    Yasemin

  51. Antworten Angelika 15. Dezember 2016 um 09:59

    Also… außer Wimperntusche und Lippenpflege mache ich nichts. Würde ich gern. Aber ehrlich? Ich weiß nicht wie es geht. Meine Töchter sind wahre Schminkartisten. Und ich komme so langsam in das Alter, in dem ich morgens einfach etwas frischer aussehen möchte und wieder Zeit dafür habe. Meine Kinder sind groß, meine Freunde reden von der Rente, ich will aber nochmal durchstarten. Und weil es nie zu spät ist, etwas zu lernen, würde ich super gern nach Hamburg kommen. Ich wünsche einen schönen Tag!

  52. Antworten Alena 15. Dezember 2016 um 10:08

    Du siehst toll aus!! Smokey Eyes kann ich leider selbst auch nicht schminken, nicht zuletzt deshalb wäre ich zu gerne dabei:-)

  53. Antworten Maren 15. Dezember 2016 um 10:08

    So einen Workshop könnte ich definitiv gut gebrauchen als frischgebackene Mama. In meinem früheren Leben hätte ich mir nämlich niemals vorstellen können, wie schwierig es werden könnte auf die Straße zu gehen und sich halbwegs wohl zu fühlen. Im Moment ist es einfach immer nur müde aussehen. Da gibt es doch bestimmt ein paar Tricks?!

  54. Antworten Anna 15. Dezember 2016 um 10:14

    Hach, der Workshop wäre toll. Dafür würde ich nach Hamburg kommen. Den Begriff Schminkspacken habe ich von dir gelernt, gehöre aber eindeutig auch dazu. Liebe Grüße!

  55. Antworten Lisa 15. Dezember 2016 um 10:16

    Ich habe eine Woche Magen-Darm-Virus hinter mir. Kinder krank, Mann krank, ich krank. Ich könnte dringend Glow von außen gebrauchen, damit er auch innen wieder entstehen kann.
    Liebste Grüße!

  56. Antworten Anne 15. Dezember 2016 um 10:20

    Da ich vier Tage vorm Workshop 39 Jahre alt werde (hoffentlich) und eigentlich dachte, ich komme auch ungeschminkt durchs Leben (einen Versuch war es wert), bin ich bereit!

  57. Antworten Miriam 15. Dezember 2016 um 10:27

    Ich habe mich lange garnicht geschminkt; vor allem aus Prinzip und weil ich es häufig einfach nicht schön fand wie meine Freundin und Schulkollegen sich mit blaumem Glizterliedschatten die Augen bepinselten und auch alls dir looks besser wurden hat es mich nie richtig gepackt. Habe dann aber angefangen mich zu schminken wenn ich mich sehr krank Gefühl habe oder starke Migräne hatte weil ich es leid war gefragt zuwerden wie es mir geht. Jetzt schminke ich mich regelmäßig und würde mich einfach üner gute Tipps freuen 🙂

  58. Antworten Monja 15. Dezember 2016 um 10:34

    Nachdem ich den Beitrag gelesen habe, bin ich heute früh zum Budni gespurtet und habe die L.O.V. Abteilung gefühlt leergeräumt. Seitdem das Kind „eingekrippt“ ist und ich wieder Zeit für mich habe, was echt krass ungewohnt ist, weil, man ist es ja echt nicht gewohnt in Ruhe einzukaufen, Kaffee trinken, Blog lesen etc. pp., versuche ich irgendwie zur alten Form zurückzukehren. Der Kurs würde dem ersten Jahr als Mama das Krönchen aufsetzen, da bald die Arbeitswelt wieder ruft. Und fünf Minuten morgens fürs Make-Up, hm, was soll ich sagen, wären einfach echt cool…

  59. Antworten Julia Maria Max 15. Dezember 2016 um 10:38

    Huhuu liebe Steffi!
    Spitze siehst Du aus, echt richtig schön!
    Klar würde ich auch gern diesen Kurs mitmachen: mit Kind und Café und ab Januar auch noch eigenem Büro für meine Fotografie weiß ich nur zu gut, von welchen Schatten unter den Augen Serena spricht 🙂
    Liebe Grüße, Julia

  60. Antworten Julia von Tiergezwitscher 15. Dezember 2016 um 10:43

    Ich werde es leider niemals schaffen, den Film in Ruhe anzusehen, mir die entsprechenden Produkte zu kaufen UND dann noch in Ruhe zu üben… Sehr gerne möchte ich deswegen an dem Workshop teilnehmen, um auch mal so schön zu „glowen“.

  61. Antworten Anni 15. Dezember 2016 um 10:43

    Wow, siehst du toll aus! Vor allem dieser „glow“ ist fantastisch!
    Ich würde mich über den Gewinn wahnsinnig freuen, da ich gut ein paar praktikable Tipps gegen Augenringe, müde Haut, Fältchen und und und gebrauchen könnte. Und ein bisschen glow würde auch nicht schaden 😉

  62. Antworten Meike 15. Dezember 2016 um 10:45

    Ooooh wie wunderbar ! Seitdem meine Tochter auf der Welt ist würde ich auch gern mal wieder frisch aussehen – dazu wäre der Termin im Februar ein super Abschluss meiner Elternzeit 🙂

  63. Antworten Mia 15. Dezember 2016 um 10:48

    Hallo liebe Steffi,

    ich bin sehr verliebt in das Glitzerkleid! 🙂 Auch ich würde sehr gerne an dem Workshop teilnehmen, euch zwei kennenlernen und einfach mal ein paar Tipps und Tricks mitnehmen!
    Neben Mann, Kind und Job wäre das eine tolle Gelegenheit, sich mal Zeit nur für sich zu gönnen! Muss ja schließlich auch mal sein! 😉

    Viele liebe Grüße
    Mia

  64. Antworten Kirsten 15. Dezember 2016 um 10:51

    Liebe Steffi,
    ich bin genauso ein Schminkspacken wie du (mal warst ……;)) ) und hätte so gerne mal gute, einfach umzusetzende Tipps für den ‚Natural Glow‘! Deshalb würde ich mich sehr über eine Einladung zum Schminkworkshop freuen und das dann mit einem schon ganz lange fälligen Hamburgwochenende verbinden!

  65. Antworten Julia 15. Dezember 2016 um 10:56

    Ich gehöre auch zur Kategorie Schminkspacken, deshalb würde ich mir gerne mal von einem Profi helfen lassen.
    Zudem habe ich empfindliche Haut, da ist es mit dem Glow auch nicht immervso einfach.

  66. Antworten eva 15. Dezember 2016 um 10:59

    Wau, für mich wäre das der Wahnsinn – ich bin ja sowas von in den 80ern stehengeblieben und ein sogenannter Schminkclown….. dabei wäre ich gerne mal hübscher….

    und steffi, wau! du siehst super aus.
    (ich will auch!)

  67. Antworten Tanja 15. Dezember 2016 um 11:09

    Liebe Steffi,
    ich bin begeisterte Leserin deines Blogs und liebe deine Tipps rund um Hamburg. Da ich in Österreich wohne, weckt dein Blog immer den Wunsch in mir sofort meinen Koffer zu packen und zu loszufahren 😉

    Ich würde mich über den Workshop sehr freuen, da ich ein wirklich anstrengendes Jahr hinter mir habe. Ich bin gerade mit meinem Studium fertig geworden, das mich gefühlt mehrere Jahre altern hat lassen (inkl. erster grauer Haare…). Daher würde mich über ein paar Verschönerungs-Tipps riesig freuen.

    Und ich könnte dann wirklich meinen Koffer packen.. 🙂

    Alles Liebe,
    Tanja

  68. Antworten Nina 15. Dezember 2016 um 11:14

    Wow, Steffi, du siehst umwerfend aus!
    Das möchte ich auch lernen und würde mich über einen Gewinn wahnsinnig freuen!
    Habe mir zufällig erst kürzlich zwei Lippenstifte von LOV gegönnt und bin echt begeistert.

  69. Antworten Steffi 15. Dezember 2016 um 11:16

    Liebe Steffi,
    ich kann Dir sagen, warum DU ein Schminkspacken bist: Du hast gar kein MakeUp nötig! Ohne Witz, wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich lieber mit Dir als mit einer Bar Rafaeli tauschen. Ich für meinen Teil schminke mich seit Teenagerzeiten gleich. Ich bin was Farben und Trends angeht extrem ängstlich und bin ja der Meinung, dass mir nichts steht. Schwarz, Beige ok, aber alles andere? Ist viel zu flippig für mich.
    Ich wäre froh, mal so einen Workshop mitmachen zu können – in den einschlägigen Parfümerien fühle ich mich immer so beobachtet und beurteilt…
    Aber das Video ist wirklich lustig und die MakeUps gefallen mir außerordentlich gut!
    Liebe Grüße
    Steffi

  70. Antworten Steffi 15. Dezember 2016 um 11:22

    Moin 🙂 ich bin auch totaler Schminkanfänger und wäre über ein paar Tipps so dankbar 🙂 Ich werde auch demnächst Mama und da muss es ja schnell gehen und gut deckend sein 😉 Würde mich total freuen!

  71. Antworten Anja 15. Dezember 2016 um 11:23

    Toller Artikel, vielen Dank! ich liebe die Arbeit von Serena Goldenbaum – ihre Make ups sind immer schön natürlich und man erkennt die Frau dahinter. Kann ihr Buch „Beauty for you“ übrigens sehr empfehlen.
    Ich würde unglaublich gerne an dem Schmink-Workshop teilnehmen, um zum einen aus meiner Schminkroutine auszubrechen (man lernt nie aus), als auch endlich mal wieder etwas zeit nur für mich zu haben. Das bleibt ja zwischen Kindern, Job und allem anderen gerne mal auf der Strecke.
    Viele Grüße von Anja

  72. Antworten Christina 15. Dezember 2016 um 11:31

    Ach, herrlich, das fällt mir nicht wirklich schwer, hier gute Gründe zu finden!

    Seit 33 Jahren Schminkspast, seit 8 Monaten Mama & seit 2 Wochen die Zahnfee zu Besuch – Augenringe olé, Zeit zum Schminken adé!

    Werde auch gleich mal zu Budni stürmen und mich mit L.O.V. Produkten eindecken, stehe aber spätestens am Wochenende frustriert im Bad, weil meine Freundin im Spiegel trotzdem noch so müde aussieht.

    Über einen Workshop würde ich mich also meeeggaa freuen!! <3

  73. Antworten Ramona 15. Dezember 2016 um 11:38

    Einmal so richtig richtig Schminken lernen! Dies ist immer schon ein großer Traum von mir. Es wär so großartig, wenn er endlich und auch Noch mit Hilfe von Serena Goldenbaum in Erfüllung gehen würde!
    ✨ Beste Grüße, Ramona

  74. Antworten Rike 15. Dezember 2016 um 11:42

    G L O W ! Ich springe in die Luft, darf ich an diesem Workshop teilnehmen – weil ich es immer schon mal machen wollte und so gern auch in 5 Minuten so grandios frisch aussehen würde, wie du! Fantastisch!

  75. Antworten Claudia 15. Dezember 2016 um 11:49

    Toll siehst Du aus! Ich möchte auch gerne so „glowen“ wie Du auf den Bildern! Und das auch noch direkt von der absoluten Expertin beigebracht zu bekommen, wäre ein Traum! <3

  76. Antworten Alexandra 15. Dezember 2016 um 11:52

    Du siehst super aus Steffi, ein toller Beitrag
    Ich würde gerne für meine Tochter teilnehmen, sie ist 18 Jahre alt, macht gerade Abitur und beschäftigt sich schon ihr halbes Leben damit Menschen zu schminken, zu verschönern und die Vorzüge herauszuholen…
    (Ich liebe es wenn sie mich schminkt, am liebsten würde ich mich garnicht abschminken damit ich am nächsten Tag auch noch so toll aussehe)
    Es ist Ihr großer Traum so etwa mal beruflich zu machen!
    Ich würde mich so sehr freuen wenn sie die Möglichkeit hätte an so einem Workshop teilzunehmen!

  77. Antworten Katrin 15. Dezember 2016 um 11:57

    Wow, ein Look schöner als der andere! Die meisten Tipps kannte ich bereits, aber ein bisschen was habe sogar ich noch mitgenommen – Danke!

    Ich würde gerne meine Freundin Kerstin zum Workshop schicken. Als alleinerziehende Mami eines zehn Monate alten Energiebündels kennt sie Augenringe noch besser als ich. Und hat mich gerade gestern nach Tipps gefragt, was sie schminktechnisch dagegen tun kann und wie sie eine passende Foundation findet. Leider kann ich nur telefonisch beraten, da ich nicht in Hamburg wohne. Der Workshop wäre DIE perfekte Weihnachtsüberraschung für sie.

    Liebe Grüße
    Katrin

  78. Antworten Michelle 15. Dezember 2016 um 12:00

    Wow – dein Winterglow sieht wunderschön aus.
    Eine Make-Up Flüsterin, die ihre Geheimnisse teilt …….
    Mit Kerzenlicht um die Wette strahlen:
    Kommt sofort auf meinen Wunschzettel.

  79. Antworten Dorothee 15. Dezember 2016 um 12:05

    Wow, das sieht nach sehr viel Spaß aus! Und die verschiedenen Ergebnisse können sich sehen lassen, darauf hätte ich auch Lust, als alter Schminkspacken 😉
    Lieben Dank für den Artikel, das Video und die Möglichkeit auf selber lernen 🙂
    Doro

  80. Antworten Julia 15. Dezember 2016 um 12:07

    Ich würde mich so über die Chance freuen dabei sein zu können. Weil ich Serena sympathisch im Beitag fand und gerne von Ihr lernen würde. Und ich dann wieder meine alte Heimat Hamburg besuchen könnte.
    LG aus München

  81. Antworten Sabine 15. Dezember 2016 um 12:16

    Boah, sieht das schön aus! Alle 3 Looks be. zau. bernd! (bernd als letzte Silbe ist jetzt irgendwie aber auch blöd….) Also, wirklich wunder.schön.! Ich würde sooo gern gewinnen, weil es ja eigentlich keinen besseren Anlass gibt, als zum Schminken mal wieder in meine Heimatstadt zu kommen;-)
    Herzliche Grüße und vielen Dank für die genialen Tipps. Wird gleich umgesetzt.
    Sabine

  82. Antworten Kathrin 15. Dezember 2016 um 12:21

    Wow das hätte ich nicht gedacht aber da mache ich doch viel richtig zumindest bei den Smokey eyes aber der Trick mit der Wasserlinie in nude der ist super , den kannte ich noch nicht , da muss ich mir mal so einen Stift zulegen, auch der Trick mit dem Nagellack ist toll, ich streich jeden Tag die Spitzen nach weil die abblättern anstatt direkt vorne doppelt zu streichen. Insgesamt sind die Beschreibungen richtig gut und ausführlich.
    Viele Grüße Kathrin

  83. Antworten Bix 15. Dezember 2016 um 12:33

    Wir teilen zwei gleiche Schicksale. Nicht nur dass auch meine Kinder Florian und sein Zwergenorchester lieben, auch ich bin leider trotz meines nicht mehr ganz so zarten Alters ein Schminkspacken. Damit ich mir nicht in ein paar Jahren von meiner Tochter das Schminken beibringen lassen muss, wäre der Gewinn für mich perfekt. Endlich den fahlen Mama-Teint in einen strahlenden Glow verwandeln. Es wäre eine Traum! Ich drücke mir einfach mal selbst ganz fest die Daumen!

  84. Antworten TANJA 15. Dezember 2016 um 12:36

    Liebe Steffi,
    erstmal vielen Dank für den tollen Beauty Beitrag. Auch ich gehöre zu den ganzen Schminkspacken und hab als Mama einer eineinhalbjährigen auch nicht die Mus, mich mit dem Thema auch noch zu beschäftigen. Nur meine Augenringe sehen das anders und ihnen zuliebe würde ich gern nach Hamburg kommen 😉

    Viele Grüße
    Tanja

  85. Antworten Julia 15. Dezember 2016 um 12:40

    Wunderbar wie schön du „leuchtest“ mit dem GLOW 🙂
    Das wäre ein Traum das auch zu können!
    Strahlende Grüße ubd Däumchen gedrückt.
    Alles Liebe,
    Julia

  86. Antworten Sigrid 15. Dezember 2016 um 12:40

    Zu mehr als Tagespflege und Wimperntusche kann ich mich unter Woche nicht aufraffen. da wäre so ein Workshop schon eine grandiose Sache. Ich würde dafür sogar auf einen Tag Skifahren verzichten.

  87. Antworten Julia 15. Dezember 2016 um 12:48

    Hallo,
    erstmal 1000 Dank für diesen tollen Beitrag. Ich würde gerne das Date gewinnen, weil ich durch blöde Jungssprüche in der Pubertät und einem sehr kritischen Mutterauge noch oft mit meinen Gesicht hadere und an meinen „ichpuderemirdasganzegesichtzuundwunderemichwarumichsofahlaussehe“ merke wie ausbaufähig mein Geschminke doch ist.
    Liebe Grüße

    Julia

  88. Antworten Katrin 15. Dezember 2016 um 12:56

    Die anfängliche Morgenbeschreibung klingt wie bei mir zuhause – nur sieht es dann em Ende nciht so nach „Glow“ aus wie hier, aber genau das hätte ich gerne 🙂

  89. Antworten Fabia 15. Dezember 2016 um 12:58

    Ach wie schön!!! Du (natürlich und wie immer!!!), die wirklich einfachen Schminktechniken, die Klamotten – alles sehr, sehr sympathisch!

    Und warum ich den Gewinn gut gebrauchen könnte? Tja, als Mutter von vier kleinen Kindern, Neugründerin einer Online Plattform kam ich in letzter Zeit wirklich wenig dazu an mich selber zu denken… So ein Wochenendausflug zu einer ganz lieben Freundin nach Hamburg mit tollem Schmink-Event hört sich da einfach himmlisch an… Außerdem wäre es eine gute Gelegenheit meinen Geburtstag (16.2.) im schönen HH gebührend nachzufeiern!!!

    Alles Liebe, Fabia

  90. Antworten Siobhám 15. Dezember 2016 um 13:02

    So ein Workshop brauche ich unbedingt! Ich schminke mich seit den letzten 10 Jahren fast immer gleich und bin bis jetzt noch nicht mutig genug gewesen, etwas anderes auszuprobieren.

    Es wäre total schön wenn ich dabei sein könnte 🙂 Ich wohne auch in Hamburg

    Lg. Siobhán

  91. Antworten Josefine Deml 15. Dezember 2016 um 13:05

    Also Steffi, jetzt muss ich schon mal sagen, was Du für eine Naturschönheit bist. Das denke ich mir immer wieder. Und Du bist sehr lustig, spontan und Dir ist auch nichts zu doof. Stellst Dich mit Glitzerkleid über heruntergelassener Hose zum Fotoshootings hin. Herrlich. Ich würde gerne mal live mit Dir lachen und mich auch noch schminken lassen und Tipps einheimsen. Dafür fahr ich auch von München nach Hamburg, aber logo. Liebste Grüße & schon mal schöne Weihnachtsfeiertage mit Deinen Lieben, Josefine

  92. Antworten Karin 15. Dezember 2016 um 13:11

    Wow, ich musste mehrmals laut lachen, weil du so wahnsinnig authentisch bist und dabei einfach bombastisch aussiehst. Das hat Spaß gemacht und das sieht man auch. Ich würde mich auch über ein bisschen Spaß freuen und ganz nebenbei meinen 80er Jahre-Style verbessern. Liebe Grüße aus der Nachbarschaft!

  93. Antworten Steffi 15. Dezember 2016 um 13:13

    Oh jaaaaaa! Außer Wimperntusche und Nagellack gibt es bei mir keinerlei Schminkjedöns (Nein: Auch kein Make up, Foundation undundund)! Wollte immer schon mal Nachhilfe in Abspruch nehmen…. der Zahn der Zeit nagt ja doch beständig :-)!
    Liebste Grüße
    Steffi

  94. Antworten Sandra 15. Dezember 2016 um 13:14

    Ich würde mich sehr darüber freuen, da ich gerade eine große Konferenz organisiere und danach sicher etwas Farbe & Wellness brauche 🙂

  95. Antworten Kaddi 15. Dezember 2016 um 13:26

    Liebe Steffi, liebe Serena! BOMBE!!! Steffi, du siehst wirklich Bombe aus, ganz, ganz toll gemacht. Ich liebe genau diesen Look, wenn die Frau strahlt, als ob sie schwanger wäre, es aber nicht ist (puhhh, Alkokoholohlo, olé) , diesen „healthy glow“. Da muss ich auch immerzu starren und denke mir, dass ich genau SO aussehen will.

    Leider bin ich im Moment einem fiesen Infekt erlegen und habe in den letzten Wochen auch nur Stress gehabt und bin allem irgendwie hinterher gehetzt. Und dann kommt da dieses blöde Spiegelbild, was mir gesagt hat: Ja, siehst jetzt auch echt k**** aus, Kaddi! Na toll, danke dir. Oder so nette Kollegen, die dann sagen: Du siehst ja fertig aus! Die kann man auch super gebrauchen. :/
    Naja, wie dem auch sei: Ich könnte einen Beautytag mit granantenmäßigen Schminktipps mit EUCH beiden Wohltuerinnen gebrauchen. 🙂

    Ich grüße euch ganz lieb,
    eure Kaddi

  96. Antworten Anne 15. Dezember 2016 um 13:41

    Auja! Ein Schminkworkshop im Februar wäre großartig. Warum? Weil ich dann meine kleine Tochter abgestillt habe. Ist das nicht der perfekte Zeitpunkt, mein Ich wieder etwas aufzupäppeln? Ich wäre unheimlich gerne dabei.

  97. Antworten anne 15. Dezember 2016 um 13:42

    Liebe Steffi,

    ich habe mich auch sofort in die Produkte von L.O.V. verliebt, zumal sie auch noch in so einem schlichten und unaufdringlichen Style daherkommen. Denn ganz ehrlich, als Schminkspacken traue ich mich dich gar nicht an diese ganzen sexy Döschen ran. Da kommt mir das natürliche gerade recht. Aber auch ich bin ein Mädchen und ich habe die letzten Tage im Bett verbringen müssen (obwohl ich, trotz zwei kleiner Kinder fast nie zu ernst krank bin). Leider habe ich die ein oder andere Weihnachtsfeier und somit auch jeden Menge Glitzer verpasst. Deswegen würde ich mich über ein bisschen GLOW freuen und so gerne meine Wasserlinie kennenlernen. Schöne Vorweihnachtszeit. Herzlich anne

  98. Antworten Anne 15. Dezember 2016 um 13:43

    Wohhhooo! Toll siehst du aus.
    Nach zwei Kindern in zwei Jahren geht es mir ähnlich wie dir, manchmal, nicht immer frage ich mich, wer Bitteschön die zerknitterte Frau ist, die mich da morgens aus dem Spiegel anguckt. Da käme ein bißchen Schminknachhilfe gerade recht.
    Liebe Grüße,
    Anne

  99. Antworten Ulla 15. Dezember 2016 um 13:44

    Ohhhmhh – , das ist ein glowartiges Angebot! Immer wieder und leider auch immer öfters stehe ich morgens vor dem Spiegel und kann es nicht fassen, dass ich nach einer erholsamen Nacht so völlig erledigt und zerknittert aussehe. Da denke ich doch manchmal an wundersame Entfaltungsmöglichkeiten aus der Medizin… Nein!!!, ich möchte in Würde „altern“ und fürchte mich vor möglichen Hängelidern, wenn’s dumm läuft – gar nicht auszudenken. Der Weg führte mich also vor 2 Wochen zur Kosmetikberaterin einer -kette mit der Bitte, mir Tipps und Produktempfehlungen gegen mein lahmes Aussehen zu geben. Ich gebe zu, ich schminke mich noch so wie vor 25 Jahren – der Effekt ist nur nicht mehr dergleiche. Mit Contouring Pinsel und -puder, Glowcream und Augenbrauentusche versuche ich nun mein Glück. Und ja, ich habe am 18. Feb. noch nichts vor;-)

  100. Antworten Marie 15. Dezember 2016 um 13:44

    Oh, da würde ich auch gerne an der Verlosung teilnehmen. Habe jetzt lange über legt, warum: ich hätte einfach Bock drauf.

  101. Antworten Katharina Renne 15. Dezember 2016 um 13:45

    Liebe Steffi,

    Wahnsinn! Beneidenswert!
    Ich habe mir noch nie Beauty-Clips angeschaut, aber der Beitrag und die Bilder haben mich neugierig gemacht und ich bin begeistert! Welch Wunder – das Meiste trifft auch auf mich zu.
    Status: Ich bin 32 Jahre, Mutter, habe ein schmales Gesicht und Schlupflider – eine echte Herausforderung! Ich würde mich riesig über ein paar Tipps freuen, wie ich mich typgerecht schminke.
    Liebe Grüße und vielen Dank für den tollen Beitrag!
    Katharina

  102. Antworten Dominika 15. Dezember 2016 um 13:46

    Hach, solch ein Workshop wäre echt ein Traum. Gerade als Mama von zwei zaubernden Rabauken Könnte ich mir ein moment der Ruhe wünschen. Manchmal brauch man doch etwas Zeit für sich
    Lg
    Dominika

  103. Antworten Doreen 15. Dezember 2016 um 13:47

    Liebe Steffi,
    zuallererst möchte ich dir für diesen wundervollen Beitrag danken. Er hat mich daran erinnert mal wieder etwas für mich zu tun. Als Mama von Zweien vergesse ich das zu oft! Allerdings gehöre ich nicht zu den Frauen, die einfach bei MAC oder Douglas hineinspazieren und sich stylen lassen. Das passt irgendwie nicht zu mir. Deshalb würde ich mich riesig freuen, an dem Workshop teilnehmen zu können.
    Ganz liebe Grüße und weiterhin schöne Adventstage!
    Doreen

  104. Antworten Hendrikje 15. Dezember 2016 um 13:48

    Ich bin eher ein Schminkmuffel, weil ich nicht gerne viel im Gesicht trage. Mit wenig muss ganz viel bei rumkommen 😉
    Ich sehe aber trotzdem gerne frisch, gut und gepflegt aus. Daher bin ich für jeden Tipp/jedes Produkt dankbar, was einen gesund, frisch und gepflegt aussehen lässt und schnell/einfach geht. Denn ja, auch ich bin Mama und komme gefühlt zu nix. Make up steht da ganz unten auf der Liste …

  105. Antworten Nainde 15. Dezember 2016 um 13:58

    Hallo Ihr Lieben, Glow, whow! Das wäre der Hit und ein Wahnsinns-Geschenk zum 40. im Frühling. Nach vier Kindern ist der Glanz doch etwas abgeblättert, daher: Glow galore und hoffen, hoffen, hoffen! Liebe Grüße von Nainde

  106. Antworten Mim 15. Dezember 2016 um 14:04

    Hallo Steffi, eigentlich bin ich ja nur stille Leserin, aber nun muss ich mich doch mal melden. Du hast mich in diesem Jahr so oft zum Lachen gebracht und so viele Tipps gegeben – danke!

    Über den Schmink-Workshop würde ich mich riesig freuen. Nachdem im letzten Jahr nach der Geburt meines Sohnes mein HB-Wert dermaßen im Keller war, dass ich monatelang aussah wie ein Gespenst, habe ich auch bis heute das Kalkeisten-Image irgendwie noch nicht wirklich abgelegt und weiß auch einfach nicht, was ich dagegen schminktechnisch so tun kann. Ein paar Profi-Tipps von Serena Goldenbaum wären da Gold wert und wenn du auch noch dabei bist, na dann wird’s ja ein Knaller-Tag!
    Herzliche Grüße, Mim

  107. Antworten Janet 15. Dezember 2016 um 14:08

    Oh jaaa!
    Vielleicht freunde ich mich so ja doch noch mit diesen kleinen gemeinen Fältchen an, die aus jeder Ecke zu kommen scheinen….

  108. Antworten Kati 15. Dezember 2016 um 14:11

    Du siehst fantastisch aus!
    Das mit dem Schminkspacken kenne ich auch
    Ich habe bis heute nicht herausgefunden, wie ich meine Augenringe verstecken kann und würde mich irre freuen, unter anderem das mal zu lernen ☺️

  109. Antworten Christine 15. Dezember 2016 um 14:24

    Oh, klasse Video und tolle Tipps!
    Das mit dem Schminken hab ich zwischenzeitlich reduziert auf Kajal und Wimperntusche. Einfach weil ich nicht wie Maske mit Rotbäckchen rumlaufen möchte. Das sehe ich bei anderen Frauen immer mal und denke mir: Nee, vorsichtshalber lieber nicht schminken!
    Den Schminkworkshop fänd ich klasse. Dafür würde ich von Süddeutschland extra nach Hamburg kommen!

  110. Antworten Julie 15. Dezember 2016 um 14:24

    Wow! Du siehst fantastisch aus, Steffi!!! Ich bin ebenfalls ein Schminkspacke, da ich mich nie schminke außer ab und zu concealer und Mascara verwende wenn ich ausgehe (was mit einem einjährigen Kind ziemlich selten ist). Deshalb würde ich mich total freuen, an dem Workshop teilzunehmen! Liebe Grüße, Julie

  111. Antworten Sabrina 15. Dezember 2016 um 14:26

    Ich Liebe die Art wie du schreibst. Darum würde ich mich sehr über den Oreis freuen. Als 3-Fach Mama habe ich irgendwie die Beauty Tricks verpasst

  112. Antworten Steffi Allenzon 15. Dezember 2016 um 14:58

    Liebe Steffi, liebe Serena,

    da ich wirklich sehr starke Augenringe hab versuche ich die täglich zu überdecken…. Natürlich auch mit verschiedenen Concealern, dies aber absolut vergebens! Meistens endet das darin, dass ich Pandaaugen habe. Der Concealer betont dann eher alles anstatt zu überdecken. Wenn ich mich dann mal richtig gut fühle und denke dass es heute nicht so schlimm ist werde ich gefragt: „hast du gerade geheult?“ Oder „Hast du durchgemacht? “ Habe mich auch schon beraten lassen und dann teure Produkte gekauft….leider alles für die Katz! Contouring? Klar hab ich bei youtube ein Video abgeschaut! Mach ich gleich nach! Aber warum sieht die da so gut aus und ich wie ein Clown? Ich bin jetzt 34…. Meine zwei Kinder haben ein Alter das mir mittlerweile wieder ermöglicht mich mit Zeit zu schminken, aber mir fehlt leider absolut die Kenntnis!
    Würde gerne vom Allgäu zu euch nach Hamburg fahren damit mir endlich mal jemand zeigt wie ich mich toll herrichten kann!
    Viele Grüße Steffi

  113. Antworten Petra 15. Dezember 2016 um 15:08

    Liebe Steffi,
    diese Fotos sind der Hammer – ich sehe immer nur eine wunderschöne Frau. Die verschiedenen Styles gefallen mir sehr gut. Vor längerer Zeit habe ich mal ein Interview mit Serena gesehen und fand sie einfach nur toll. Für einen Workshop mit ihr würde ich vor Freude hüpfen!!! Das wäre ein geniales Geburtstagsgeschenk für mich, da ich nächstes Jahr 60 werde und meine Falten würden sich über ein paar Schminktipps auch freuen!
    Liebe Grüße
    „Glückskind Petra“

  114. Antworten Sandra 15. Dezember 2016 um 15:22

    Hallo,

    Vielen Dank für den tollen Bericht und das inspirierende Video.
    Ich würde mich über den Gewinn sehr freuen weil ich mich gerne Schminke , mit erschrecken festgestellt habe das ich immer „80iger Jahre Rouge“ auftrage- geht ja gar nicht . Ich mir ein Glow im Gesicht wünsche und die Frage “ Du bist so blass “ nicht mehr hören kann .

    L. G Sandra

  115. Antworten Katrin Riedel 15. Dezember 2016 um 15:23

    Das wäre eine tolle Erfahrung zu sehen was im besten Falle möglich ist. Dein Ergebnis ist phänomenal, Steffi. Klassisch schön, aber nicht billig. Klappt das auch bei Feiglingen?

  116. Antworten Biggi 15. Dezember 2016 um 15:51

    Schminkspacken! LOL! Ich bin auch so eine, aber von Stuttgart nach Hamburg ist’s ja nun gar nicht so nah, so dass ich nicht in den Lostopf hüpfe.
    Der Film ist toll! Fingernägel lackiere ich auch so, aber alles andere war für mich neu! 😉
    Muss mir sofort einen Nude-Kajal besorgen! 🙂
    GLG Biggi

  117. Antworten Ulrike 15. Dezember 2016 um 15:52

    Ein Workshop! WOW!!! Wer kann da schon widerstehen 😉
    Ich bin ein Schmink-Spacken und brauche dringend Tipps!

  118. Antworten Mari 15. Dezember 2016 um 15:55

    Moin!

    Was für ein tolles Video, mit grandiosen Tipps.

    Diese würde ich mir gerne auch nochmal privat, abgestimmt auf mein Gesicht, anhören. Ich habe schon länger das Gefühl das mein Gesicht immer wieder gleich aussieht, wenn ich mich schminke für die Arbeit, in meiner Freizeit oder für eine Feier. Ganz schön langweilig. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ich am 18.Februar hier in Hamburg beim Workshop dabei sein dürfte und Abends das tolle Make-up ausführen könnte.

    Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit und schon einmal einen guten Rutsch.

  119. Antworten Steffi 15. Dezember 2016 um 15:55

    Toller Artikel, mega Video 😀
    Ich brauche den Kurs unbedingt, weil 1. zwei Kinder unter 3 Jahren machen es nicht leichter mit dem Schminken, 2. viel Optimierungsbedarf im Gesicht und 3. kann es nicht verkehrt sein, von der Besten zu lernen!!!

  120. Antworten Nicole 15. Dezember 2016 um 16:09

    Ich bin ein Kind der 80ér und ich schmicke mich auch so (shame on me)
    da könnte ein workshop wahre Wunder wirken…..

  121. Antworten Jana 15. Dezember 2016 um 16:13

    Ich wäre liebend gerne dabei… Auch ich steige gefühlt jeden Morgen mit mir in den Boxring und lecke meine Beauty-Wunden, da unser 15-monatiger Sohn aktuell jedes bißchen Zeit und Energie beansprucht. Da kommt die Mama schon mal zu kurz und fragt sich, wo neben dem Schlaf eigentlich der Glow hin ist. Und wie es der Lidschatten alleine über Nacht unter das Auge geschafft hat. (Ach… das ist gar kein Lidschatten… seufz). Ich brauche eine Generalüberholung. Und das jeden Morgen! HELP!

  122. Antworten Rike 15. Dezember 2016 um 16:18

    Oh ja, den Workshop könnte ich sehr gut gebrauchen! Die Tips kann ich dann gleich an meine 15 jährige Tochter weitergeben, die sich schon immer darüber beschwert hat, dass ich noch nicht einmal einen vernünftigen geflochtenen Zopf hinbekommen.

  123. Antworten Nieke 15. Dezember 2016 um 16:19

    Liebe Steffi,
    vielen Dank für den tollen Artikel! Du und Serena seid beide so wahnsinnig sympathisch! Ein Workshop wäre der Knaller – die fünf Minuten, die ich morgens Zeit habe, um mir die kurzen Nächte aus dem Gesicht zu schminken, seit mein Sohn auf der Welt ist, müssen optimiert werden… Ich würde mich so freuen!
    Liebe Grüße
    Nieke

  124. Antworten Moni 15. Dezember 2016 um 16:20

    Hi, SOS: wimperntusche, labello, getönte Tagescreme—– da gibt s noch andere tolle Sachen ?! Wow, wäre sofort dabei in HH!
    Könnte auch am 18.2! LG

  125. Antworten Jennifer 15. Dezember 2016 um 16:38

    Oh, das klingt wunderbar! Ein bisschen Glow im Alltag kann man immer gut brauchen. Und eine so fachmännische Anleitung, das ist ganz wunderbar!

  126. Antworten Catrin 15. Dezember 2016 um 16:40

    Ein bisschen Glow würde mir mit 3 Männern (4,5 und 40 Jahre) und wenig Zeit gut zu Gesicht stehen….. ☺️
    LG Catrin

  127. Antworten Manu 15. Dezember 2016 um 16:56

    OHHH Geilo !!! Nach 1,5 Jahren Schulbank und 3 schriftlichen, knallharten Prüfungen hatte ich es am Sonntag endlich mal wieder geschafft, das glitzernde grau vom Kopf zu tönen. Aber über einen Ausflug nach Hamburg und so ein bisserl GLOW für den Joballtag würde ich mich natürlich riesig freuen, Dein Schminkspacken-Kumpan (Wimperntusche kann ich! Rouge krieg ich vielleicht auch noch hin – aber ansonsten hoffnungsloser Fall Pandabär ) wünsch ich mir schon lange, das mir das mal jemand ordentlich zeigt. Lets get the glowwwww

  128. Antworten Beata 15. Dezember 2016 um 17:37

    Steffi, du siehst unheimlich toll aus. Ich schminke mich unheimlich gerne und immer. Das heißt aber nicht, dass da nicht noch mehr rauszuholen wäre. 😉 Und irgendwie sieht es immer gleich aus und so einen tollen Glow wie bei dir, kriege ich leider nicht hin.

  129. Antworten Laura 15. Dezember 2016 um 17:54

    Liebe Steffi, toll siehst du aus! Der Glow Look ist wunderschön, ich will ihn auch! So wie die vielen Mamas hier, sehe ich auch jeden Tag im Spiegel diese Augenringe und einen alles andere als rosigen Teint. Im nächsten Jahr kommt unser zweites Kind und ich vermute die Schatten werden dann noch ein wenig dunkler 😉 Etliche Concealer tummeln sich im Schränkchen, nur bin ich ebenfalls im Schminken kein Naturtalent. Da brauch ich wohl ein wenig Hilfe! Ich würde so gerne so aussehen wie ich mich fühle, denn ich bin eine sehr glückliche Mama.
    Liebe Grüße,
    Laura

  130. Antworten Lisa 15. Dezember 2016 um 17:55

    Der Film macht mir total gute Laune!
    Ich bin zwar Maskenbildnerin & kenne den einen oder anderen Glow…doch seit ich Kind 1, 2 & 3 bekommen habe bin ich bisher nicht mehr berufstätig gewesen. Ich würde wahnsinnig gerne beim Workshop neue Produkte & Techniken kennenlernen, um einen beruflichen Wiedereinstieg anzusteuern!!

  131. Antworten Charlotte 15. Dezember 2016 um 18:12

    Ich bin eigentlich schwer von Make-Up Tipps zu begeistern, aber ihr habt es geschafft! Ich würde sehr gern an der Verlosung teilnehmen. Ich beende einen Tag vorher am 17.02. mein Studium in Hamburg mit der letzten Prüfung und ich freue mich nach den anstrengenden Monaten wieder mehr Zeit für mich und meinen Körper zu haben. Es wäre mega cool den neuen Abschnitt in meinem Leben mit einem tollen Workshop zu beginnen 🙂

  132. Antworten Chrissyvictor 15. Dezember 2016 um 18:49

    Tolles Video ist das geworden.
    Ich brauch den Work-Shop, weil ich auch ein Schminkspacken bin und so gern strahlen möchte. Augenringe habe ich auch wie Autoreifen, weil ich gerade irgendwie alles gleichzeitig stemme: „altes“ Baby (Firma) expandieren, renovieren und Mami werden. 🙂

  133. Antworten Mareike 15. Dezember 2016 um 19:16

    Liebe Steffi! Ich hätte Nachhilfe bitter nötig, denn ich kann nur Wimperntusche! Und ich hatte noch niemals in meinem ganzen Leben einen Lidstrich! Zudem wäre ein Besuch in Hamburg eine wundervolle Auszeit vom Leben als arbeitende Dreifachmama…
    Bitte hilf mir!
    Daumen fest drückende- Mareike

  134. Antworten Julia 15. Dezember 2016 um 19:31

    2 kleine Kinder, Hund, 24/7 Alltag…ich möchte mir auch morgens nach nur 5 Minuten im Bad freudestrahlend mit der Beckerfaust zujubeln…juhuuuu! und wenn die Möpse dann noch hochgeschraubt werden…nicht schlecht. lookin forward!

  135. Antworten Christiane 15. Dezember 2016 um 19:37

    Meine Schwester ist bei uns in der Familie das Mädchen – die wusste schon immer, wie sie sich hübsch schminken konnte, während ich mir im Besten Fall die Wimpernbürste ins Auge gerammt oder den Lidschatten in das Waschbecken habe fallen lassen… Nun werde ich älter, Fältchen kommen, die Haut wird trockener – und ab und zu fände ich es gut, mich etwas anhübschen zu können…
    Herzliche Grüße
    Christiane

  136. Antworten Justina 15. Dezember 2016 um 19:41

    Toller Bericht! Vielen Danke für die tollen Tipps & Inspirationen!
    Ich wäre sehr, sehr gerne beim Workshop dabei!
    Etwas mehr Glow im Alltag wäre fabelhaft.

    Herzliche Grüße
    Justina

  137. Antworten Heike 15. Dezember 2016 um 20:00

    Hach Steffi. Wie immer toll geschrieben, lustiges Video und du siehst Hammer aus! So Hammer möchte ich bitte auch aussehen. Oder wenigstens so ähnlich. Ich bin leider eine unheimliche Schminkniete, würde unheimlich gerne mal professionell geschminkt werden und ein paar Tricks lernen, bin aber manchmal total schüchtern und traue mich deswegen nie zu den Damen in der Parfümerie.

  138. Antworten Nina 15. Dezember 2016 um 20:01

    Hallo Steffi,
    wow, toll siehst du aus! Wenn ich nur auch ein bisschen gesunden Glow hinbekommen würde. Da ich eigentlich nur Wimperntuschen richtig gut kann, hab ich auch schon mal den Versuch gewagt und mich in dem ‚weiß-blauen Wellnesshaus an der Binnenalster‘ für eine Veranstaltung zurecht machen lassen. Das endete dann jedoch damit, dass ich aussah, als würde ich im Pulverfass auftreten wollen…
    Das Event musste ich dann canceln – so was möchte ich nicht nochmal erleben, deshalb hüpfe ich in den Lostopf.
    Außerdem könnten wir uns ganz nebenbei alle zusammen (ohne Kühlschranktür als Sichtschutz) ein paar Smartie-Shoots hinter die Binde kippen. Das wäre großartig!
    Viele Grüße
    Nina

  139. Antworten rike 15. Dezember 2016 um 20:02

    Oh, was für tolle Tipps und gerade mit der MakeUp-Farbe tu ich mich so unheimlich schwer.
    Der Workshop wär der Kracher – bald geht es wieder zurückbinde Arbeitsleben, da wär es ganz schön, wenn zumindest das tolle MakeUp von den Sabberflecken ablenken würde.

  140. Antworten Marion 15. Dezember 2016 um 20:04

    Bittebittebitte darf ich zum hübschmachen kommen ?!
    2017 war ein schlimmes Jahr , Krebs, Todesfall und lauter so ein Mist …
    es wäre zu schön, wenn 2017 ein tolles Jahr werden würde – beginnend mit nem Schminkkurs! Jawoll 😉
    Herzlichst – Marion

  141. Antworten Stefanie 15. Dezember 2016 um 20:04

    Oh ja! So ein Workshop käme jetzt gerade passend. Ich will nach den beiden Kindern nun Jobmässig wieder durchstarten. Und gut geschminkt im Vorstellungsgespräch überzeugen, ist eine beruhigende und schöne Vorstellung.

  142. Antworten Yvonne 15. Dezember 2016 um 20:07

    Hallo!
    Oh je, ich bin auch so ein Schmink-Trottel.
    Ich habe mir mit Schminke bei Tageslicht einfach nicht gefallen, also habe ich einfach aufgehört mich im Alltag zu schminken.
    Na, was soll ich sagen… Wirklich schön ist das auch nicht: nach sechs wunderschönen Jahren mit zwei jedoch schlecht schlafende Schätzen fehlt mir eindeutig der „Glow“ – Seufts!
    Die Tipps sind super, ich werde das auch mal testen, ob ich das so besser hinbekomme.
    Ich würde mich jedoch über einen Workshop in „life“ mächtig freuen.
    Herzliche Grüße, Yvonne

  143. Antworten Katharina 15. Dezember 2016 um 20:14

    Wow..einfach schön! Ich habe Serena vor Jahren schon einmal im Interview gesehen und fand sie und ihre Arbeit sehr beeindruckend. Seitdem steht ein Workshop auf meiner Wunschliste…

  144. Antworten Elena 15. Dezember 2016 um 20:16

    Ich möchte bitte auch mal so strahlen! Herrlich, das Filmchen, liebe Steffi! Bitte mehr davon! 🙂 Bin Mama von zwei Mäusen (fast 4 und fast 1), Hamburgerin im „Exil“ und könnte etwas Glow soooo gut gebrauchen! Wenn mein Großer mich ungeschminkt sieht, fragt er mich: „Mama, was ist das Dunkle da unter deinen Augen?“ Siehste, deswegen brauche ich so einen Workshop unbedingt! 😉

  145. Antworten Bella 15. Dezember 2016 um 20:30

    Wow, tolle Tipps, vielen Dank! Ich könnte den Workshop wahnsinnig gut gebrauchen, denn wenn ich mich schminke, dann immer gleich und manchmal sieht es ein bisschen nach Clown aus. Von all den verschiedenen Tipps von Freundinnen, Bekannten und und und bin ich einfach etwas verwirrt 😉
    LG

  146. Antworten Simone 15. Dezember 2016 um 20:43

    Wow, ein Wahnsinns Gewinn und was für super schöne Fotos von dir!
    Auch wenn meine Kleine die Nächte wieder länger werden lässt, gegen ein bisschen Frische im Gesicht, hätte ich nichts einzuwenden. 🙂

  147. Antworten Dana 15. Dezember 2016 um 20:45

    Ohhh so einen Workshop hätte ich auch dringend nötig! Neu-Mama mit großen Augenringen, von Glow keine Spur. Schmink-Spacken trifft es bei mir auch auf den Punkt. Dazu kommt, dass ich mittlerweile aus Verzweiflung einen so großen Vorrat an Beauty Produkten angelegt habe, den ich in diesem Leben nicht mehr weggeschminkt kriege. Also bitte bitte, nehmt mich mit:)

  148. Antworten Curly 15. Dezember 2016 um 20:46

    Hach- wäre das herrlich, nach gut 25 Jahren ‚Schminktieraden‘ vor dem Spiegel ENDLICH die Wahrheit erfahren zu dürfen! Geht da noch was, liebe Serena? 😉

  149. Antworten Janine 15. Dezember 2016 um 20:52

    Wie toll seid ihr denn???? Ich möchte unbedingt dabei sein und kein schminkspacken mehr sein 🙂

  150. Antworten Luisa 15. Dezember 2016 um 20:58

    Oh, wie gern ich dabei wäre 🙂
    Das wäre direkt nach meiner Prüfungsphase an der Uni, da käme so ein Verwöhntag genau richtig!

  151. Antworten Anna H 15. Dezember 2016 um 20:59

    Ui, das zu gewinnen wäre ein bisschen wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag (Anfang Februar) auf einmal: ich könnte es gut gebrauchen, weil ich mich zwar jeden Tag schminke, aber auf Fotos sieht das dann immer nicht mehr so schick aus und in dem Kurs würde ich sicher lernen, meine Technik zu optimieren. Das zu verbinden mit einem Hamburg Wochenende wäre eh der Wahnsinn. Das wäre ein großer Spaß und ein erster super Plan für neue Jahr!

  152. Antworten Nadine 15. Dezember 2016 um 21:07

    …bei dem Workshop wäre ich sooo gern dabei und komme auch extra aus dem Ruhrgebiet angedüst, wenn ich Losglück habe. Denn die Tipps im Film waren toll, aber mir noch nicht praktisch genug. Ich brauch noch mehr Anleitung!

  153. Antworten Anita 15. Dezember 2016 um 21:07

    Warum?
    Weil es noch ein weiterer schöner Grund ist endlich wieder mal nach Hamburg zu reisen!
    Weil in meinem Gesicht mittlerweile das langweilige Natureinerlei herrscht, außer ich mache einen auf Panda. Bei anderen sieht das immer so wunderbar einfach aus, ich will jetzt auch!
    Weil ich nächsten Sommer heirate und Angst vor den Visagistinnen habe, die einen zukleistern als wäre man eine Altbauwand und sich der Bräutigam vor mir erschreckt. Dann lieber schön viel Glow und zur Not selbst nochmal nachlegen können, anstatt zu später Stunde den verheulten Panda im Kleid zu geben.
    Hab ich schon erwähnt, wie toll es ist Urlaub in Hamburg zu machen?
    Und ich möchte mir wieder selber gefallen, noch mehr!

  154. Antworten Isi 15. Dezember 2016 um 21:16

    Hallo,

    oh, beim Workshop wäre ich wirklich gern dabei.
    Warum?
    Weil ein Tag unter Frauen mir einfach gut tun würde.
    Ich liebe meinen Alltag mit drei Kindern, Ehemann, Job, Haushalt, Freunden… aber mal ein Tag nur für mich… das wäre mal was!
    Ich drücke mir die Daumen.

    Liebe Grüße,
    Isi

  155. Antworten Ulrike 15. Dezember 2016 um 21:16

    Ich bin total begeistert und hätte auch gerne wieder etwas glow! 😉 Besonders toll: in 5 Minuten zu stylen… da kann ich morgens unsere Kleine mit einem strahlendem „Tadaaaa“ wecken und zur Arbeit düsen.

  156. Antworten Ulla 15. Dezember 2016 um 21:23

    toller Bericht, herrliches Video und so unverkrampft und lustig… vielen Dank dafür!

    So unverkrampft würde ich auch gerne all morgentlich den Augenringen den Kampf ansagen und als Siegerin hervorgehen. Wenn das dann noch Spass macht und ich lerne nicht morgens – mittags – abends immer gleich oder gar nicht geschminkt zu sein, dann um so besser!
    Daher würde ich mich über die Teilnahme am Workshop mit Euch Beiden wirklich sehr freuen!
    Viele Grüsse!

  157. Antworten Sarah 15. Dezember 2016 um 21:25

    Hallo, ich schminke mich jetzt erst seit einem halben Jahr und ich bin manchmal immer noch ratlos wie ich was machen soll. Ich denke ich mache noch viele Fehler und traue mich an einiges nicht ran (highlighten…?) Ich würde mich riesig über Tipps vom Profi freuen!

  158. Antworten Wibbomaster 15. Dezember 2016 um 21:32

    Ihr Lieben,
    ich mag den Artikel wirklich sehr , er inspiriert und macht wieder einmal Mut , doch desöfteren mal einfach neue Dinge auszuprobieren…. einfach so !! Und gleich sieht die Welt wieder fröhlicher und bunter aus.

    Liebend gerne würde ich zu Serena fahren!

  159. Antworten Simone 15. Dezember 2016 um 21:45

    Eigentlich solte ich ein Foto senden, denn ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Obwohl ich schon „groß“ bin kann ich mich immer noch nicht schminken, jetzt als Mama würde ich mich aber gerne auch wieder etwas gönnen um nicht immer auszusehen wie die Muddi.

  160. Antworten Jordis 15. Dezember 2016 um 21:47

    Ein fabelhafter Look und ein toller Artikel, Steffi!

    Der Workshop wäre perfekt für mich: Trotz täglichem Üben werden meine Schminkkünste einfach nicht besser. Tipps von einem Profi wären daher genau das Richtige. Serenas Looks sehen super und sie selbst total sympathisch aus.

  161. Antworten Dorothee 15. Dezember 2016 um 22:05

    Hi,
    dein blog ist so herzerfrischend und das Glitzerkleid ist echt der Hammer!
    Nächstes Jahr werd ich 50, vielleicht brauch ich da ja etwas Glow um die Fältchen weg zu zaubern…

  162. Antworten Susanne 15. Dezember 2016 um 22:13

    Ich möchte unbedingt dabei sein, da ich erstens Serena Goldenbaum so toll finde und zweitens als „Bestager“ eine echte Herausforderung für sie wäre….
    Liebe Grüße aus Mannheim
    Susanne ❣

  163. Antworten Isabelle 15. Dezember 2016 um 22:45

    Hi, ich würde wahnsinnig gerne bei dem Workshop dabei sein, weil ich es leider immer noch nicht so richtig verstanden habe, wie und insbes. wo ich den Consealer zum Einsatz bringe. Irgendwie schminke ich mich auch jeden Morgen, aber ob es nicht auch noch besser geht, würde ich gerne erfahren. Liebe Grüße, Isabelle

  164. Antworten Jeannette 15. Dezember 2016 um 22:55

    Hallo Steffi, gibt es einen größeren Schminkspacken als dich? Ja! Mich!!!
    Nach einem anstrengenden Jahr brauch ich den “Glow“ unbedingt.
    Ich drück uns aber allen die Daumen!
    Liebe Grüße nach Hamburg

  165. Antworten Katja 15. Dezember 2016 um 23:00

    Ohhh, die Pandabärenaugen kann ich auch gut ! Oder alternativ mit extra viel Concealer und Abdeckstift die natürlich gewachsenen Pandabärringe übertünchen – was man halt so versucht, als letzte Rettung. Mascara drauf, fertig. Das war’s dann auch mit meiner Schminkkunst. Und weil Euer Schminkworkshop nach ’ner Menge Spaß aussieht, würde ich wahnsinnig gern mitspielen.

  166. Antworten Eva 15. Dezember 2016 um 23:12

    Liebe Steffi, weil ich einfach mal wieder schön sein will. Weil ich einfach mal wieder was für mich machen möchte und weil es viel Schminkpotenzial bei mir zuheben gibt. Ich drücke mir jetzt einfach mal die Daumen und hätte endlich mal wieder einen Grund nach Hamburg zu kommen. Liebe Grüße Eva

  167. Antworten Heidrun 15. Dezember 2016 um 23:19

    Du sprichst mir aus der Seele. In deinem Texte finde ich mich wieder, insbesondere in der Einleitung, dass du die Erfolge der Freunde feierst und sie immer berätst und das du dich jetzt auch mal endlich nur mit dir selbst beschäftigt hast. Auch beim Schminken bin ich ein absoluter Anfänger. Mit 40 hab ich angefangen es überhaupt erstmal zu versuchen aber es wird nicht leichter mit den zunehmenden Falten und bei den vielen YouTubes Videos muss ich ständig zurückspulen. Serena Goldenbaum verfolge ich schon lange mit dem bisher noch unerfüllten Wunsch sie zu treffen, um endlich verstehen zu lernen wie einfach es ist seine persönliche Austrahlung hervorzuheben . Bisher hab ich da immer nur „Bahnhof“ verstanden. Danke für den tollen Blog!

  168. Antworten Franziska 15. Dezember 2016 um 23:47

    Hej,
    ich verfolge schon lange Deinen Blog und finde es ganz fantastisch, wie er sich in dieser Zeit – wie auch Dein Leben – verändert hat.
    Du „kämpfst“ oft zufällig mit den gleichen Themen wie ich, z.B. würde fast zeitgleich mit deinem ersten Kind mein Sohn geborgen.
    Auch das Schminkthema istbei mir bisher kaum über Abdeckstifthinaus gekommen, daher könnte ich da wirklich Hilfe gebrauchen und würde mich sehr über den Workshop freuen!!
    LG,
    Franziska

  169. Antworten Anna 16. Dezember 2016 um 06:58

    Ganz kurz und knapp: Ich möchte auch lernen, so einen tollen glowigen Look zu schminken.
    Na, und Hamburg ist doch immer eine Reise wert.

  170. Antworten Johanna 16. Dezember 2016 um 07:20

    Ich benötige dringend auch ein bisschen mehr Glow in meinem Gesicht

  171. Antworten Karina 16. Dezember 2016 um 07:24

    Da würde ich auch gerne mitmachen. Ich schminke mich auch nur sehr selten und würde mich über Anleitung sehr freuen! Zusätzlich könnte ich auch meine Cousine in Hamburg besuchen 🙂
    Mir gefällt der Glow-Look bei Dir sehr gut!

  172. Antworten Stella 16. Dezember 2016 um 08:12

    Boah, ich brauch ein bisschen Glow-Frische unbedingt.
    Ich lag die letzten drei Monate ständig wegen Krankheit im Bett und brauch mal wieder etwas Glow, nach dem ich nun wieder am echten Leben teilnehme.

  173. Antworten Katharina 16. Dezember 2016 um 08:23

    Ja ja jaaa, ich will ich will ich will! Und nötig ist es auch: Augen bekomme ich ganz passabel hin mittlerweile, aber so in Sachen Rouge, Konturen definieren und so – da hab ich doch arg viel Panik vor Balken & Co…

  174. Antworten Lotta Stracke 16. Dezember 2016 um 08:28

    Ja, ja, ja ich würde so gerne lernen wie das geht!! Ich wünsche mir schon lange jemanden der mir zeigt wie ich mich richtig schminken kann. Ich versuch jetzt einfach mal mein Glück!!

  175. Antworten Constanze 16. Dezember 2016 um 08:58

    Ach, Steffi – Schminkspacken, I feel ya! Wobei, so ein bisschen ist es ja meine Überzeugung, keine hundertsiebenundfünfzig Produkte brauchen zu wollen, sondern den natürlichen Look zu verfolgen, gerade mit meinen Sommersprossen, die ich bloß nicht zukleistern will. Und jetzt kommst du mit diesen Schminktipps, die natürlich, nicht kleisterig, aber so wow sind, dass ich das dringend lernen muss!

  176. Antworten Eva 16. Dezember 2016 um 09:19

    Einen Workshop bei Serena Goldenbaum wäre der Hit! Warum? Weil die Kombination aus Kind, Job und totalem Schminkspacken eben keinen Glow auf das Gesicht zaubert 😉

  177. Antworten karen 16. Dezember 2016 um 09:52

    hallo steffi, ich mag deine webseite sehr, sehr… und schau immer mal wieder still und leise vorbei.
    ich bin auch ein schminkspacken (ein tolles wort!) und schmink mich eigentlich nie, obwohl ich es klasse finde. aber ich habe zu wenig ahnung davon, und früh zu wenig zeit für sowas aufwändiges… ob der workshop da abhilfe schafen kann? ich möchte auch so „mühelos“ schön ausschauen wie du!

  178. Antworten Laura 16. Dezember 2016 um 09:58

    Oh, ich bin auch so ein Schminkspacken. Das wäre perfekt um mal ein paar Profi Tipps zu bekommen.
    Hier ist dank Kleinkind auch immer eher #standderdingeaugenringe angesagt 😛

  179. Antworten Kathi 16. Dezember 2016 um 10:17

    Das wär echt der Hit. Glow kann ich nach einem Umzug mit Kind und Kegel sehr gut gebrauchen.

  180. Antworten Patricia 16. Dezember 2016 um 10:26

    Hi Steffi, ich habe total Lust mich zu schminken und liebe den „gesunden Glow-Look“. Leider sieht er bei mir eher immer nach explodierter Discokugel aus…deswegen wäre ich sehr,sehr dankbar über Tipps vom Profi!

  181. Antworten Tammy 16. Dezember 2016 um 10:45

    Ahhh, wie schön die Looks geworden sind! Ich steh auf dem Kriegsfuß mit dem Glow, irgendwie möchte der nicht so wie ich… Daher wäre der Workshop einfach traumhaft.
    Liebe Grüße Tammy

  182. Antworten Daniela 16. Dezember 2016 um 10:50

    Moin Steffi! Tolle Idee,
    meine Kinder sind zwar schon 5 und 8, aber ich stelle so langsam fest, dass es wohl doch an der Zeit für mich ist wieder etwas mehr Glow in mein Gesicht zu bekommen! Ich bin jetzt 41 und die Sache mit den Augenringen macht auch mir zu schaffen….. den Workshop würd ich super gerne mitmachen!!!!

  183. Antworten Steffi 16. Dezember 2016 um 10:57

    Liebe Steffi,

    was für ein toller Blogpost und dann noch das Knüller-Video dazu. Da waren schon superpraktische Tipps dabei und es bringt so viel Spaß euch dabei zuzusehen. Sehr gern würde ich an einem Workshop mit der mega sympathischen Serena teilnehmen, um auch meinen perfekten Glow zu finden und den 80er Good Bye zu sagen ;o)
    Herzliche Grüße, Steffi

  184. Antworten Marilu 16. Dezember 2016 um 11:04

    Ich passe ebenfalls in die Target Group: zweifache Mutter mit quasi null Zeit für sich, dafür aber ordentlichen Augenringen nach durchfeierten Nächten. Nur fand die Party nicht im Club statt, sondern zu Hause mit Tochter zwei. sie der Kreische-DJ in Personalunion mit der Feiermeute, ich der olle Rausschmeißer: „Ey, Kind, es ist 4.30h. Party vorbei! Wecker klingelt in 2 Stunden, wir wollen nach Hause -äh, Moment, sind wir ja schon; also nochmal – wir wollen schlafen gehen!!“ Sie nur so: „Pff!!“.
    Concealer und so weiter retten dann zwei Stunden später nix mehr, sondern lsssen mich der Fraktion Panda beitreten. Mist! Will ich nicht!
    Ich mag doch viel lieber im Februar nach Hamburg fahren. Vielleicht lerne ich da auch den Trick mit dem Kajal? „Ey, bis du 30 bist, haste das mit dem Lidsrrich drauf!!“, war früher meine Ziel. Tja. Der 30. kam. Und ging. Das mit dem Lidstrich kann ich immer noch nicht. Und JETZT höre ich was von hellem Kajal in .. what? Wasserfalte?? Es gibt noch viel zu lernen. Ich wäre gerne dabei, beim Workshop!!

  185. Antworten Heike 16. Dezember 2016 um 11:05

    Genauso isses, liebe Steffi, ein Kind der 80ziger bin ich tatsächlich, möchte so aber wirklich nicht mehr aussehen! Bitte hilf mir, liebe Serena!!!!!

  186. Antworten Maike 16. Dezember 2016 um 11:21

    Liebe Steffi,
    ich will aaauuuch!!
    Mir ist zwar klar, dass ich (weil logisch) mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit hinterher trotzdem nicht aussehen werde, wie du (schluchz), aber mit ebensolcher Wahrscheinlichkeit zumindest trotzdem deutlich und ich meine DEUTLICH besser, als nach meinen bisherigen Schmink…äähhh…Versuchen.
    Außerdem kann es ja wohl nicht sein, dass meine 12-Jährige Tochter diejenige im Hause ist, die am meisten über Tricks und Anwendung weiß und die größte Schmink-Sammlung hat und die meint, sie müsste mir aus Mitleid Contouring & Co erklären, anstatt die if-clauses Typ I, II und III zu lernen:-).

    Übrigens ist es eine tolle Idee von Serena, Make-up-Workshops anzubieten. Kann man die auch mal regulär buchen – zum Beispiel mit ein paar Freundinnen zusammen?

  187. Antworten Anke 16. Dezember 2016 um 11:59

    Vielen Dank für das Gute-Laune-Video und die Tipps. Mein Umgang mit Make-up beschränkt sich auf Wimperntusche und Lidstrich. Schon seit Jahren. Alle Versuche, es zu ändern, endeten kläglich. Sehr kläglich.

  188. Antworten Marle 16. Dezember 2016 um 12:20

    Ich schminke mich täglich, weil ich eher unreine Haut habe und schnell glänze. Da wären Tipps sehr willkommen, wie ich dann nicht so zugespachtelt aussehe, eine gute Abdeckung hinkriege und die Haut aber trotzdem einen schönen Glow behält. Und auch die Augenringe bekomme ich nicht in den Griff. Da würde ich mich über Produktempfehlungen freuen. Die LOV-Produkte interessieren mich sehr, habe schon viel positives gehört und würde mich über die Gelegenheit freuen, hier mal was auszuprobieren. Ich wohne auch in Hamburg und würde mich riesig über den Gewinn freuen.

  189. Antworten A-M 16. Dezember 2016 um 12:33

    Ich mag auch mal mein Glück versuchen! Bin Mama von zwei ähnlich „alten“ Kindern wie Du und habe mich schon sehr, sehr lange nicht mehr geschminkt. Mal abgesehen davon, dass ich mich generell nicht oft geschminkt habe. Ich würde aber zu gern wissen, wie man eng zusammenliegende Augen mit Schlupflidern am besten schminkt und vielleicht auch einen Tip für eine schnelle Frisur bei problematischem Haaransatz an der Stirn?

  190. Antworten Sabine 16. Dezember 2016 um 13:16

    Ich versuch auch mal mein Glück. Schminke mich zwar täglich ein bisschen, aber in der Tat seit dreißig Jahren gleich da könnten ein paar Tipps ja nicht schaden, so auf meine alten Tage:) Liebe Grüße Sabine

  191. Antworten beate 16. Dezember 2016 um 14:01

    Weil ich alle der genannten Fehler mache und damit wohl auch ein absoluter Schminkspacken bin 🙂
    Toller Beitrag und Film, danke!

  192. Antworten Nicky 16. Dezember 2016 um 14:07

    Ein super tolles Video habt ihr da gemacht! Mega sympathisch, lustig und informativ. Ich werde morgen mal meinen frische-Punkt suchen gehen…
    Ich schminke mich seit Jahren gleich – ich kann einfach nichts anderes. Deshalb wäre der Workshop der absolute Hit – ich muss dringend raus aus meinem Trott!

  193. Antworten Anna 16. Dezember 2016 um 14:17

    So ein schöner Blogpost und hammersymphatisches Video. Ich denk immer, ich müsste Dich kennen, Steffi, also im echten Leben. Weil Du so vertraut, lustig und offen rüber kommst.
    Ich würde gern gewinnen und endlich einmal lernen welcher Lippenstift mir steht. Ich habe Hunderte, aber alles sind so lala.. Die Lov Produkte habe ich teilweise auch schon ausprobiert und sie sind echt sehr, sehr gut!

  194. Antworten Nicole 16. Dezember 2016 um 14:37

    Liebe Steffi, ich komme aus dem Bergischen Land in NRW. Wir haben 197 Regentage im Jahr…da kann ein wenig mehr Glow im Gesicht nicht schaden damit ich mehr strahle und nicht im tristen Regengrau untergehe ;-). Und für wertvolles Insiderwissen in Sachen Gesichtsrestaurierung mit tollen Produkten an den richtigen Stellen platziert, wäre ich sehr dankbar. Ich würde mich meeeega freuen!!!

  195. Antworten Kathrin 16. Dezember 2016 um 14:41

    Ach, mal ein bisschen betüddelt zu werden, wäre echt was. Ich würde den Workshop gerne gewinnen, weil ich wahrscheinlich ein schlechtes Gewissen hätte, mir sowas einfach mal selber zu spendieren.

  196. Antworten Insa 16. Dezember 2016 um 15:26

    Ich wäre so gerne dabei.
    Als Single-Working- Mami bleibt man selbst leider so oft auf der Strecke.
    Ich habe mir fest vorgenommen wieder mehr für mich selbst zu machen- Und wenn mir jemand zeigen könnte wie ich mit ein paar Tricks und den richtigen Utensilien weniger müde sondern „glänzend“ aussehe, wäre ich so, so dankbar.

  197. Antworten Sara 16. Dezember 2016 um 15:46

    Liebe Steffi,
    gerne würde ich in den Lostopf hüpfen, weil ich’s seit meiner Hochzeit bisschen frustrierend finde, dass ich mich selbst nie so schön geschminkt bekomme wie an dem Tag (ein Hoch auf Profihände).
    Für den Fall, dass ich nicht in den Workshop-Genuss komme und Serena nicht persönlich fragen kann: Bitte lüfte das Geheimnis um die super Feuchtigkeitscreme.
    Herzlichst, Sara

  198. Antworten Nadja 16. Dezember 2016 um 16:04

    Ich würde auch sehr gerne gewinnen. Ihr beide seid so sympathisch und ich würde so gerne mal von einer Visagistin geschminkt werden. Außerdem könnte ich bei der Gelegenheit mir danach eine schöne Zeit mit meinem Mann in Hamburg machen und die Kinder bei den Großeltern lassen .Liebe Grüße und danke für die Schminktipps.

  199. Antworten Juli 16. Dezember 2016 um 16:22

    Ich habe gerade meine erste Stelle als Aerztin angetreten und finde schon jetzt sieht man meinem Gesicht den Stress an. Da auch ich zu den Schminkspacken gehoere, waere es toll, wenn ich einige tips fuer schnelles Make up bekommen koennte, sodass mich meine Patienten nicht mehr fragen, ob ich die Praktikantin bin. Liebe Dank fuer den tollen Artikel. Heute abend ist die Weihnachtsfeier meines Arbeitgebers und ich werde es mit dem Business Make up versuchen.
    Liebe Gruesse

  200. Antworten Tina wasserberg 16. Dezember 2016 um 16:40

    In die Reihe der Schminspacken Reihe ich mich mit ein
    Selbst meine 12 jährige Tochter weiß mehr über solche Produkte als ich und daher würde ich mich meeega aaaarrrrmeeee freuen wenn ich dabei wäre

  201. Antworten Sandra Jacobs 16. Dezember 2016 um 17:12

    Super, super, super….
    Das wär genau mein´s
    LG Sandra

  202. Antworten Claudia 16. Dezember 2016 um 17:16

    Ich würde so gerne gewinnen, da ich mein inneres Leuchten nicht immer nach außen sichtbar machen kann. Eine professionelle und so sympatische Anleitung ist mein großer Wunsch und mein Traum.
    Dafür brauche ich jetzt eine große Portion Glück, denn ohne das geht es im Leben ja nur schwer voran. It’s time to make a wish… :o)

  203. Antworten Julia 16. Dezember 2016 um 17:59

    Uiuii! Erstmal DANKE für diesen sooo tollen Beitrag! Ich bin schon im Kaufrausch und am Wunschzettel schreiben…;-)
    Ich habe ein sehr anstrengendes Jahr hinter mir ( Trennung, Scheidung, Umzug, neue Freunde finden, jetzt neue Liebe ), so das ich auf jedenfall ein paar Fältchen dazu gewonnen habe…aus diesem Grunde, wäre es fantastisch ein paar dieser tollen Schminktipps in einer tollen Runde zu erlernen!
    Lg. aus Köln von Julia

  204. Antworten karen 16. Dezember 2016 um 19:12

    ich finde du siehst toll aus und würde sehr gerne lernen, mich auch so toll zu schminken! ich mach es fast nie, außer mal wimperntusche und lipgloss… da geht bestimmt noch mehr, ich würde mich sehr freuen!

  205. Antworten Simone 16. Dezember 2016 um 19:14

    Liebe Steffi, dass Rouge jetzt Blush heißt, darüber hat mich meine 11 jährige Tochter schon aufgeklärt 😉 Ich gehöre definitiv auch zu den „Schminkspacken“ und könnte etwas Nachhilfe sehr gut gebrauchen. Und dabei auch noch dich zu treffen und einen Ausflug ins wunderschöne Hamburg…ach, das wäre wie Weihnachten!!

  206. Antworten karen 16. Dezember 2016 um 19:37

    oh, falsche Email-Adresse…

  207. Antworten Sarah 16. Dezember 2016 um 20:21

    Hallo,
    Ich würde wahnsinnig gerne nach Hamburg kommen und dann auch so schon strahlen wie du! Wahnsinn! Ich war glaub ich immer ganz gut geschminkt, aber seit der Geburt meines Sohnes vor 4 Monaten muss es einfach immer so schnell gehen, und dafür benötige ich Tipps und Tricks!
    Liebe Grüße

  208. Antworten Bianca 16. Dezember 2016 um 20:36

    Oh wow, ich hätte wahnsinnig Lust auf einen tollen Mädelsabend mit Euch und hoffe, ich gewinne! Liebe Grüße, Bianca

  209. Antworten Astrid 16. Dezember 2016 um 20:55

    Wie wundervoll du aussiehst! Das einfache Tages-Makeup läßt dich so schön strahlen. Das will ich auch können! Ich bin nämlich auch so ein kleiner Schminkspacken. Panda-Augen olé 🙂

  210. Antworten Steffi 16. Dezember 2016 um 21:21

    Liebe Steffi, liebe Serena,

    ich bin durch Zufall auf diesen Blogeintrag gestoßen und bin total verzaubert von diesem tollen, strahlendem Look! Ich bin Teilzeitarbeitene zweifach Mama mit Bonuskind und versuche Familie, Arbeit und Haus stets fröhlich unter einen Hut zu bringen. Meist vergesse ich mich dabei aber selbst und deshalb freue ich mich sehr, wenn das Glück mir hold ist, etwas nur für mich zu machen und danach wieder für die ganze Welt strahlen zu können.

    Schöne Weihnachten
    und alles Liebe im neuen Jahr
    eure Steffi

  211. Antworten Jule 16. Dezember 2016 um 21:36

    Erstmal, du siehst klasse aus.
    Ich könnte auch dringend Tipps gebrauchen.Mir fehlt die Zeit ( bin frisch Mama geworden) und an Ahnung mangelt es auch , Thema Schminkspacken schließe ich mich an 😉
    So dann drück ich mir mal die Daumen…

  212. Antworten Andrea 16. Dezember 2016 um 21:40

    Mit Mitte 50 schminken zu lernen wäre der Hit und das in Hamburg, eine meiner Lieblingsstädte.

  213. Antworten Nicole 16. Dezember 2016 um 21:52

    Hallo Ihr Lieben
    och nö, jetzt nich‘ schon wieder so auf die Tränendrüse drücken und mit der „Gestresste, müde Muddi von zwei kleinen Kindern“ ankommen, aber es ist so…! Fahle Haut, die sich freut, wenn sie morgens im Moment überhaupt ’ne Creme sieht…ich hab mich immer so gern geschminkt, aber das ist lange her, ich glaub ich habs verlernt. Die Produkte muten so toll an, ich würde mich so arg freuen wenn Serena und Du mir das Eine oder Andere (am liebsten Beides) zeigt.
    Liebe Grüße aus Altona,
    Nicole

  214. Antworten Miriam 16. Dezember 2016 um 22:53

    Da bekommt man richtig Lust sich mal wieder eine Beauty-Stunde zu gönnen. Meist wird das bei mir immer wieder rausgeschoben und rausgeschoben und rausgeschoben…
    Ich würde den Workshop gerne für meine liebste Freundin in HH gewinnen. Von gestresster Mutti kann die auch ein Lied singen und kann so einen „Aufrüsch-Workshop“ sicher gut gebrauchen.

  215. Antworten Katharina 17. Dezember 2016 um 00:23

    Toll!!! Wow!!! Wahnsinn!!! Ein toller Bericht und du siehst wirklich fantastisch aus. Ich hätte große Lust am Workshop teilzunehmen und springe einfach mal schnell in den Lostopf.

  216. Antworten Krystyna 17. Dezember 2016 um 01:33

    Vielen Dank an alle Beteiligten für den inspirierenden Beitrag und Film – welch tolle Kooperation! <3

    Über einen Platz im Workshop würde ich mich sehr freuen und
    ich möchte auf jeden Fall lernen, wie ich meiner eher trockenen und hellen Haut gesunden Glow verleihe, meine blauen Augen zum Strahlen bringe und mit welcher Farbe ich meine vollen Lippen vorteilhaft betonen kann.
    Auf einen Schöne(n) – Frauen-Tag! 🙂

    L.O.V. Yourself
    BeYOUtiful
    and GLOW !

  217. Antworten Juliane 17. Dezember 2016 um 08:10

    Ohhhmhhh,
    was für ein wunderbarer Beitrag. Voller Vorfreude werde ich in 2017 starten… denn im Sommer des Jahres bin ich eine richtige waschechte BRAUT. Der sagenumwobene *glow*, den will ich an diesem großen Tag auch haben. Wahrscheinlich kommt er auch schon ein bisschen aus dem Bauch heraus, aber ich gehe lieber auf Nummer sicher und unterstreiche das mit einem tränenfesten, fototauglichen aber vor allem natürlichen Make-Up. Und auch in den Monaten vor der Hochzeit kann es sich der Alltags-Glow ruhig in meinem Gesicht breit machen. Das freut dann mich, meinen liebsten und alle meine Freundinnen (ich habe gehört, der glow soll ansteckend sein 🙂
    Also auf ein fettes high-Five mit meinem Spiegelbild…
    und da kommt ihr ins Spiel!

  218. Antworten Tanja 17. Dezember 2016 um 08:56

    Danke für die tollen Tipps, liebe Steffi!

    Auf den Workshop hätte ich super viel Lust! Als berufstätige Mama mit zwei kleinen Kindern bleibt sowas doch immer auf der Strecke. Ich würde doch gerne mal sehen, wie mein müdes Gesicht munter aussieht 😉

    Liebe Grüße von Tanja

  219. Antworten Tam 17. Dezember 2016 um 11:23

    18.2. -mein Geburtstag. Wenn das mal nicht passt :). Ein Geschenk an mich selbst.

  220. Antworten Katharina 17. Dezember 2016 um 11:45

    Was für ein hilfreicher Artikel! Vielen Dank!
    Ich wurde auch schon mal von einer Visagistin geschminkt und war begeistert, zu Hause klappte es dann natürlich nicht mehr so einwandfrei 😉 Daher würde ich sehr gerne an der Verlosung teilnehmen um endlich mal die Geheimnisse des Glows zu lüften.

  221. Antworten Urte 17. Dezember 2016 um 12:10

    Liebe Steffi,
    ein bisschen Glow ist genau das, was ich im Moment brauche. Nach – erfreulichen, aber auch anstrengenden und herausfordernden – Veränderungen bei uns habe ich das Gefühl, noch nie so müde gewesen zu sein und ausgesehen zu haben….

  222. Antworten Katja 17. Dezember 2016 um 13:06

    Liebe Steffi,

    danke für den tollen Beitrag. Ich finde die Produkte sehr überzeugend, das klingt alles sehr gut und sieht fantastisch aus! Als Tierliebhaberin achte ich sehr darauf, dass meine Kosmetik ohne Tierversuche produziert wird. Warum sollten Tiere leiden, damit wir hübscher aussehen? Weisst du, ob die L.O.V.-Produkte ohne Tierversuche entwickelt werden? Auf der Website der Firma konnte ich nichts finden.
    Liebe Grüße und danke sehr für den tollen Beitrag,
    Katja

  223. Antworten Enerle 17. Dezember 2016 um 13:09

    ohhh, wie wunderschön Du bist!
    Leider bleibt mir im Alltag mit den Kids kaum Zeit mich richtig fertig zu machen. Wenn ich das Haus verlassen hoffe ich immer, das ich nicht irgendwo auf dem Klamotten noch Flecken habe. Zum nett herrichten bleibt einfach keine Zeit. Wenn ich dann mal ausgehe fehlt mir leider die Übung.

  224. Antworten Astrid 17. Dezember 2016 um 13:42

    Liebe Steffi, danke für die tollen Tips. Ich wurde gerne gewinnen, weil ich immer Augenringe habe ( sohnemann ist die absolute Lerche) und ich starke Rosacea habe und theoretisch keinen Rouge bräuchte. Aber leider ist das natürliche rot an den falschen Stellen.

    Viele Grüße Astrid

  225. Antworten Marie-Kristin 17. Dezember 2016 um 13:59

    Liebe Steffi,
    Schön hast du das beschrieben mit dem Boxring!
    Da steige ich ebenfalls jeden Morgen rein und hole mir eher blaue Flecken (natürlich nicht Wortwörtlich ) als die Farbe an die richtige Stelle in meinem Gesicht zu kriegen Und selbst wenn ich denke „Boa, heute siehts ja ganz passabel aus“ ist mein „Look“ spätestens nach ner Stunde wieder verschwunden ( wohin auch immer. Kennst du das? Die Farbe/das Make-up ist einfach weg!) Ich bin eigentlich ein Schminke-Junkie-das Bad steht voll- aber ich krieg’s nicht umgesetzt… Serena hat sicher geniale Tipps, die in Zukunft verhindern, dass ich weiterhin täglich in den Boxring steigen muss!

  226. Antworten Heike Tho. 17. Dezember 2016 um 14:48

    Hallo,
    Schminkspacken passt auf mich ganz wunderbar, wenn jemand solche Tipps dringend nötig hätte….

    Liebe Grüße
    Heike

  227. Antworten Sonja 17. Dezember 2016 um 14:54

    Das wäre soooo toll! Als Mami und Endvierzigerin sehe ich oft sehr müde aus und hätte gern ein Make-up, dass mich wirklich schnell schöner aussehen lässt, als ich mich fühle 😉
    Hier habe ich schon viele Tipps, die ich gerne ausprobieren werde.
    Danke – ein tolles Joy-Venture!

  228. Antworten Elli 17. Dezember 2016 um 16:01

    Ich will – mitmachen! Ich bin in diesem Jahr 40zig geworden und habe das Gefühl mein Innen und Aussen passen nicht mehr zusammen. Hilfe tut dringend Not.

  229. Antworten Verena 17. Dezember 2016 um 16:16

    Ohhhh, Hammer siehst du aus. Ich mache mich gerade daran mich fertig zu machen für eine Weihnachtsfeier. Leider bin ich ein echter Schminklegastenikerin. Ich bräuchte so ein wenig Hilfe.

  230. Antworten Kathrin 17. Dezember 2016 um 16:52

    Liebe Steffi,ich lese deine wirklich tollen Beiträge regelmäßig und muss immer schmunzeln. Gerne würde ich am Workshop teilnehmen und ihn mit einem Besuch in Hamburg verbinden,um dort den Jahrestag mit meinem Freund zu feiern-inklusive perfektem Glow-Look

  231. Antworten Korkenzieherlocken 17. Dezember 2016 um 17:15

    Super unkrampfiger Bericht und wir drei – Serena, du und ich -, wir hätten es so lustig miteinander.
    Ich freu mich auch schon auf das Sofagruppenbild mit uns drei, es wäre ganz symmetrisch mit dir in der Mitte!
    Schreib weiter so begeisternd und herzliche Grüße!

  232. Antworten Eva 17. Dezember 2016 um 17:23

    Traumhaft! Der größte Luxus, den es gibt. So auszusehen, wie man am schönsten ist.
    Ein großer Wunsch von mir!

    Herzliche Grüße von Eva

  233. Antworten jessica 17. Dezember 2016 um 18:13

    Hamma bilder sage ich da nur! Kann dir nur zustimmen -man bekommt immer viel zu komplizierte tipps. Einfach und anwendbar muss es sein. Würde zu gerne auch mal das beste aus mir raus holen lassen! Goldenbaum ist bei mir um die ecke…es wäre mir eine Ehre!

  234. Antworten Lena 17. Dezember 2016 um 19:05

    Hey, danke für den tollen Beitrag und das video! <3
    Ich würde super gerne de Produkte ausprobieren, da das im Laden doch immer nicht so richtig gut geht. Manchmal gehe ich nach dem Sport frisch geduscht in die Drogerie und probiere ein paar Sachen auf frisch gereinigten Haut aus aber bei serena in der makeup bar wäre es ein reines träumchen. Ich bin grosser Fan von ihr und sauge alles auf, was sie im social Media zu sagen und zu zeigen hat. #lovlovlov #goddessofmakeup

  235. Antworten Katrin 17. Dezember 2016 um 19:24

    Hach, alleine einen Grund zu haben, nach Hamburg zu kommen, ist ja schon ein Grund. Aber abgesehen davon: Neben meinem Standard-Look habe ich schminktechnisch nicht wirklich viel drauf – und während ich mich jetzt peinlichst berührt daran erinnere, wie ich früher (jenseits von Youtube-Tutorials u.ä.) mit lilafarbenem (!) Lidschatten in die Schule gegangen bin, möchte ich das meiner Tochter (wenn das auch noch ein paar Jahre dauert) ersparen und ihr vielleicht den ein oder anderen Trick zeigen, der nicht irgendwo im Internet zu finden ist 😉

  236. Antworten Friedarike 17. Dezember 2016 um 19:54

    Liebe Steffi, du cheerleadest nicht nur deine Freundinnen, sondern auch deine Leserinnen, also zumindest mich.
    Beim Schauen des Videos musste ich immer wieder lachen, besonders über das Schummelgummi.
    Heute morgen habe ich gleich versucht den Glow zu kopieren und gemerkt, dass mir der Workshop nicht schaden könnte.
    Viele Grüße

  237. Antworten Julia 17. Dezember 2016 um 20:48

    Das ist genau der richtige Beitrag und tritt in den A… auch endlich mal wieder etwas für mich zu tun. Auch mit 2 Kleinkindern, nie Zeit für irgendwas, schon gar nicht sich hübsch zu machen…Dabei würde das so guttun! Möchte auch endlich mal wieder fit und healthy (und nicht angemalt) aussehen!

  238. Antworten Simone 17. Dezember 2016 um 21:30

    Ich steige auch jeden Morgen in den Boxring mit meinem Gesicht – und mit zunehmendem Alter fallen einem immer mehr Dinge auf, die man nicht gut findet.
    Wenn es jemanden schafft, dass ich in 5 Minuten schminken kann und mich danach schöner fühle …. ein Träumchen.
    Über einen Platz in diesem Workshop würde ich mich uuuuuuuuuuuuuunglaublich freuen.
    Den Beitrag finde ich übrigens sehr gelungen!!!

  239. Antworten Ines 17. Dezember 2016 um 22:16

    Liebe Steffi,
    ich folge dir schon lange auf Instagram und bin einfach nur begeistert, was du immer so anstellst und uns präsentierst.
    Ich glaube, für mich wäre es endlich auch mal an der Zeit zu lernen, wie man sich professionell schminkt. Ich besitze ausser einem schwarzen Kajal, Wimperntusche und 3 Liedschattenfarben fast nix an Kosmetik … als Architektin und Mama von 3 Kindern (fast 5, 7 und 9 Jahre alt) lag der Fokus der letzten Jahre doch eher woanders … aber ich merke, dass ich nun auch langsam mal wieder an mir selbst“arbeiten“ sollte … ich hab mich seit dem Studiuem fast nicht verändert … sehe mit meinen 38 Jahren noch immer viel jünger aus … aber meine Grosse wird bald 10 und hat schon mehr Erfahrung in Sachen Schminken als ihre Mama … und irgendwie möchte ich mich auch ml wieder richtig hübsch machen …
    Und da ich erst in den Herbstferien in Hamburg war und meinen Bruder besucht habe und noch immer ganz angetan bin von dieser tollen Stadt mach ich jetzt einfach hier mal mit und hoffe auf ein wenig Glück 🙂
    Viele Grüsse aus dem Süden Deutschlands in den schönen Norden.
    Ines

  240. Antworten Sandra Wichern 17. Dezember 2016 um 22:23

    Oh- wie toll!
    Schminkspacken ?! Check
    2 Kinder -Check
    Lust auf mal wieder raus aus dem muddistyle -yeah!
    Und der 18.02- das ist mein Geburtstag -und das wäre ein cooles Geschenk !

  241. Antworten kathy 17. Dezember 2016 um 22:29

    Ich habe bei fast allen Tricks gedacht: Aaaaaaaaah.
    Irgendwie hänge ich auch noch in den 80ern

    Der Workshop klingt super. Vielleicht habe ich ja Glück.

    Liebe Grüße & einen schönen 4. Advent.
    Kathy

  242. Antworten Janina 17. Dezember 2016 um 23:32

    Das hört sich doch nach einem Workshop an in dem man sich wirklich eine Menge toller Tipps abholen kann. Da versuche ich doch mal mein Glück 🙂

  243. Antworten Steffi 17. Dezember 2016 um 23:48

    Das sind klasse Tipps Steffi!
    Ich wäre gerne dabei, denn die Erfahrungen mit den Produkten und dem Workshop würde ich gerne in meinem Blog http://www.glamhamup.com veröffentlichen. Ich bin auch noch nie professionell geschminkt worden. Wäre eine sooooo tolle Erfahrung.
    Liebe Grüße Steffi

  244. Antworten Doris 18. Dezember 2016 um 11:10

    Klasse Typs von Serena Goldbaum.
    Sie würde einiges verbesserungswürdiges bei mir finden.
    Wunsch fürs neue Jahr: einmal jünger aussehen als meine
    Kursteilnehmer : )

  245. Antworten Claudia 18. Dezember 2016 um 11:19

    Außer einem Lidstrich kann ich nichts und meine Tochter kommt in die Pubertät, was bedeutet, dass der Zahn der Zeit an mir nagt ;). Da würde ich gerne frisch und strahlend schön neben ihr den Spiegel schauen, während ich ihr lässig ein paar coole Schminktipps verklickere. Schminkprofis olé!

  246. Antworten Elke 18. Dezember 2016 um 16:59

    Oh, ja so ein Schmink-Workshop würde mir gut gefallen, denn leider bin auch von der Schminkspacken-Crew.

  247. Antworten Eva Besseling 18. Dezember 2016 um 18:07

    Hey Steffi und Serena!
    Was für ein cooler Bericht und ein witziges Video!
    Ich hab heute schon mein Glück vor dem Spiegel probiert…
    …aber wenn Du, liebe Steffi, meinst du bist ein Schminkspacken, dann solltet Ihr mich mal kennenlernen…
    Ja, ich gebe es selber zu, ich bin Schmink-Technisch eine Null-Nummer.
    Ich würde mich über ein paar persönliche Schmink-Tipps in Hamburg supermäßig freuen.
    Außerdem wäre das für meinen Mann und mich mal wiederein Grund für ein „Wochenende zu zweit“.
    Ganz liebe Grüße auch von meinen beiden Mädels. Greta und Frieda würden gern mal wieder ein Wochenende ohne Mama und Papa bei Oma und Opa verbringen.
    Noch einen schöne Weihnachtszeit mit viel Glitzer und Glow,
    Eva

  248. Antworten Nora 18. Dezember 2016 um 18:15

    Der Workshop wäre ein klasse Weihnachtsgeschenk.

  249. Antworten Michele 18. Dezember 2016 um 19:56

    HUT AB… oder äh Hose runter.

    Danke für die tollen Tipps.

    Ich bin auch ehr Typ schnell schell. Und von der T Zone habe ich auch nicht gehört.

    Nimmt mich wunder ob ich am morgen auch unter 10 Minuten frisch wie der Morgentau aussehen kann.

    Herzlich Michele

  250. Antworten Brit 18. Dezember 2016 um 20:49

    Kosmetikspacken bezeichnet mich gut- ich will jetzt auch den Glow!!!

  251. Antworten Daniela 18. Dezember 2016 um 22:39

    Liebe Steffie,
    als bald zweifach Mama brauche ich dringend noch ein bisschen Glow. Ich würde mich daher super über den Workshop freuen.
    Ganz herzliche Grüße
    Daniel

  252. Antworten Silke 18. Dezember 2016 um 23:47

    Hallo Steffi & Serena,

    was ein wunderbarer Beitrag! Und er tut so not!!! Ich bin auch so ein echter Schminktöffel… 😉

    Ich kann nix außer pudern (das ganze Gesicht natürlich!), Wimpern tuschen und Lipgloss auflegen. *seufz* Mein Problem sind unreine Haut *Doppelseufz* und Kurzsichtigkeit – ich habe keinen Schimmer, wie man als Brillenträgerin Augen gut schminken kann.
    Seit Jahren steht „einen Schminkkurs machen“ auf meiner To-do-Liste, aber bisher bin ich leider nie dazu gekommen, einen zu machen. Von daher würde ich mich auch riesig freuen, wenn mir das Losglück hold wäre.

    Liebe Grüße
    Silke

  253. Antworten Corinna 19. Dezember 2016 um 08:37

    „Schminkspacken“ – da musste ich laut lachen und hab mich in deinen einleitenden Worten direkt wiedererkannt. Ich sehe oft andere Frauen an, die scheinbar den ganzen Tag einfach perfekt, gesund, strahlend aussehen und frage mich: wie machen die das? Glück mit den Genen? Oder ein gutes Händchen, was Makeup angeht? Beides? Und warum hab ich das nicht? Seit ich Mutter bin, ist es noch ein bißchen schlimmer geworden – weniger Zeit, mehr Müdigkeit (wobei – seien wir ehrlich: viel Zeit habe ich auch vorher nicht in mein Makeup investiert)… Ach, es wäre so klasse, mal vom Profi zu lernen. Ich gehe im Kaufhaus immer an den großen Schminkständen vorbei, möchte mich da aber nicht samstags zwischen Einkaufstüten und gestressten Shoppern anmalen lassen. Außerdem könnte meine Tochter ihre erste Hamburg Erfahrung (40 Grad Fieber und Ausschlag) dann mal durch eine neue, schöne Zeit dort ersetzen. Mit dem Papa und einer nach dem Workshop sicher sehr entspannten und strahlenden Mama. Liebe Grüße und eine tolle Weihnachtszeit!

  254. Antworten Antonia 19. Dezember 2016 um 10:00

    Also, jahrelang war ich immer so der französische Typ: schwarze Haare, schwarzer Kajal, schwarzer Pulli und der Tag war geritzt. 20 Jahre später mit drei Kindern und ’nem Fulltime-Job, grauen Haaren, grauem Teint und Tränensäcken – Walther Matthau nichts dagegen – denke ich mir jetzt immer morgens vor dem Spiegel: höchste Zeit, die Strategie zu ändern….

  255. Antworten Anna aus Münster 19. Dezember 2016 um 13:15

    Obwohl ich ein absoluter Pechvogel bin was Losglück angeht, versuch ich es bei dir liebe Steffi, trotz Frustquote 100%, immer wieder gerne. Erstens weil du einfach einen sensationellen Blog hast, den man sich einfach nicht nicht lesen kann und zweitens weil deine Gewinnspiele schlicht und einfach der KNALLER sind!!!
    Also warum ich?
    Ich habe gerade innerhalb von einem Jahr 2 Kinder zur Welt gebracht. Was wirklich der HAMMER ist und was die Liebe betrieben bin ich wohl ein absolutes Glückskind Aber ganz ehrlich ich war vorher schon der Typ vornehme Bläse… Und jetzt bin ich … ach frag einfach lieber nicht Na ja und was soll ich ich sagen? Wenn ich mich schminke wird daraus dann immer Typ Panda Also bitte nehmt mich! Einfach weil warum denn nicht mal ich ?

    • Antworten Anna aus Münster 19. Dezember 2016 um 13:20

      -Nochmal ohne Fehler-
      Obwohl ich ein absoluter Pechvogel bin was Losglück angeht, versuch ich es bei dir liebe Steffi, trotz Frustquote 100%, immer wieder gerne. Erstens weil du einfach einen sensationellen Blog hast, den man einfach nicht nicht lesen kann und zweitens weil deine Gewinnspiele schlicht und einfach der KNALLER sind!!!
      Also warum ich?
      Ich habe gerade innerhalb von einem Jahr 2 Kinder zur Welt gebracht. Was wirklich der HAMMER ist und was die Liebe betrifft bin ich wohl ein absolutes Glückskind Aber ganz ehrlich ich war vorher schon der Typ vornehme Blässe. Und jetzt bin ich … ach frag einfach lieber nicht Na ja und was soll ich ich sagen? Wenn ich mich schminke wird daraus dann immer Typ Panda Also bitte nehmt mich! Einfach weil warum denn nicht mal ich ?

  256. Antworten Kerstin aus Geesthacht 19. Dezember 2016 um 14:02

    Liebe Steffi, Du hast mir so aus der Seele geschrieben. Nur an der Stelle mit dem Rouge, den Wangenknochen und den 80gern war ich kurz beleidigt … 🙂 … aber wo ihr recht habt! Sehr gern würde ich einen Platz im Workshop ergattern und endlich die 80ger hinter mir lassen! LG Kerstin

  257. Antworten Bettina 19. Dezember 2016 um 14:42

    Ach das sieht großartig aus! Ich wäre gern dabei – einfach, weil es etwas nur für mich wäre.
    …. na ja und auch, weil der Glow ein Knaller ist!
    Bettina

  258. Antworten Resa 19. Dezember 2016 um 14:49

    Endlich mal ein Schminkkurs – das wäre so toll. Seit Jahren schminke ich mich immer gleich unauffällig und würde das so gerne ändern. Und ich wüsste zu gerne, wie ich mein breites Gesicht optisch vorteilhaft schminken kann… ein Gewinn wär megatoll!

  259. Antworten Kirsten Puffert 19. Dezember 2016 um 17:59

    Ich würde soooo gerne gewinnen, denn obwohl ich gerade 49 Jahre alt geworden bin, befindet sich in meinem Badezimmerschrank gerade mal Wimperntusche. Ich habe immer das Gefühl, dass mir Lippenstift und Co. nicht stehen und weiß eigentlich auch nicht, wie man alles so einsetzen kann, dass es natürlich aussieht und ich mich wohlfühle.

    Liebe Grüße

  260. Antworten Beate 19. Dezember 2016 um 20:06

    Liebe Stefanie,
    jaaaaa, das ist genau das was ich auf meine alten Tage gebrauchen könnte ;-). So als Neu 50jährige muss jetzt endlich Frieden sein mit mir und meinem Aussehen.
    Ich war immer der Typ „Ich bin wie ich bin und komme mir angemalt komisch vor“. Inzwischen reicht das aber nicht mehr… Ich denke da geht noch was, aber ich bin völlig untalentiert.
    Dann kommt dazu, dass ich Hamburg einfach liebe, aber schon viele Jahre nicht mehr da war.
    Also Zeit einfach mal was richtig tolles zu gewinnen.
    Viel Spaß beim Auslosen der Gewinnerinnen. Und Hauptsache ich bin dabei ;-)))…
    Herzliche Grüße
    Beate

    • Antworten Beate 20. Dezember 2016 um 11:17

      …nachdem sich die begeisterte Aufregung von gestern gelegt hat, bin ich jetzt in die Recherche gegangen, falls ich doch nicht gewinnen sollte… 😉
      L.O.V. Gibt es ja hier in Frankfurt gar nicht :-(…
      Also ein Grund mehr nach Hamburg zu kommen und Schminken zu lernen, ohne wie angemalt auszusehen.
      Ich muss hier im Büro gegen lauter junge knackige Berater antreten. Da kann ein bisschen Glow und Glamour gar nicht schaden. Passt dann noch besser zum Büro.
      Ach ich würde mich einfach fürchterlich freuen :-)!!!

  261. Antworten Judith Klink 19. Dezember 2016 um 20:39

    Mit gerade mal 5 Minuten morgens im Bad, drei Kinder und Job, benötige ich dringend Tipps und Tricks. Auch habe ich die perfekte Make up Farbe noch nicht gefunden…
    Liebe Grüße
    Judith

  262. Antworten Tina 19. Dezember 2016 um 23:45

    Liebe Steffi, Du siehst echt toll aus. Da ich vom Schminken wenig Plan habe, würde ich gerne mal hören, was mir die Fachfrau rät – und dann noch in Hamburg, das wäre ein Traum.
    Liebe Grüße
    Tina

  263. Antworten Sabine 20. Dezember 2016 um 07:20

    Bislang habe ich mich deshalb nicht geschminkt weil es immer zu geschminkt aussah. Die Kunst ist ja es „ungeschminkt“ und unangestrengt aussehen zu lassen – das würde ich gerne von Serena bei dem Workshop lernen.

  264. Antworten Annika 20. Dezember 2016 um 11:13

    Nach diesem wunderbaren Video hüpfe ich hoch motiviert in den Lostopf und biete:
    – ausreichend Augenringe (berufstätige Mama von Else , 2)
    – schwierige Haut (zu Rötungen neigend, weil Rotschopf)
    – unsichtbare Augenbrauen (siehe oben)
    – Lust auf Veränderung (ja, ich mache jeden Morgen das gleiche… seltsamerweise mit sehr unterschiedlichem Ergebnis…)
    – noch größere Lust, ich selbst zu bleiben, nur eben optimiert. Das wäre ein Traum.
    Und jetzt geh ich mir die Nägel lackieren. Dieser Trick! Warum man auf sowas nicht selber kommt…

  265. Antworten Alexa 20. Dezember 2016 um 11:30

    WOW – Ein ganz schön sympathisches Filmchen habt Ihr/ Du produziert. Genau so fühle ich mich auch. Die Anläufe eigenständig die richtigen Produkte und Farben zu finden und zu definieren – die riesige Auswahl an Produkten versetzt mich jedes Mal in großes Staunen und dann bin ich überfordert und kaufe meistens gar nix… das würde ich gerne ändern. 🙂

  266. Antworten Alexa 20. Dezember 2016 um 11:30

    WOW – Ein ganz schön sympathisches Filmchen habt Ihr/ Du produziert. Genau so fühle ich mich auch. Die Anläufe eigenständig die richtigen Produkte und Farben zu finden und zu definieren – die riesige Auswahl an Produkten versetzt mich jedes Mal in großes Staunen und dann bin ich überfordert und kaufe meistens gar nix… das würde ich gerne ändern. 🙂

  267. Antworten Greta 20. Dezember 2016 um 12:39

    Endlich schminken lernen – das wäre toll!!

  268. Antworten Anna 20. Dezember 2016 um 14:49

    ICH BIN FEUER & FLAMME!!! Da ich nach meiner Schwangerschaft irgendwie nicht das erhoffte Beauty-Comeback geschafft habe, würde ich mich riesig über ein diesen Workshop freuen. Einfach mal lernen, wie man in all den Jahren Pinsel und Co falsch verwendet und sich damit die Möglichkeit genommen hat, den Glow zu finden. Und auch einfach mal, ohne Gedanken an Brei, Windeln etc., sich mit Frauen übers Schönsein, Schönerwerden und Schönermachen auszutauschen. Das würde mich wirklich riesig freuen und wäre endlich mal wieder ein Grund ins wunderschöne Hamburg zu reisen – ohne Mann und Kind 🙂 !

  269. Antworten che 20. Dezember 2016 um 19:00

    Hach. Ist das schön. Frau und Bilder und Idee.
    Ich hoffe, Mama sein ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an der Verlosung. Also ich bin Hundemama – das macht aber keine Augenringe. Die hab ich aber trotzdem, Falten auch und trotz meines hohen Alters eine ausgeprägte und irgendwie auch resistente Schmink-Legasthenie. Zu meiner Hochzeit vor 3 Monaten hat mich eine Freundin geschminkt und nie fand ich mich so schön. Aber ich kriegs selbst einfach nicht hin. Hilfe also needed! 🙂

  270. Antworten Stefanie 20. Dezember 2016 um 20:25

    Hey, die Tipps aus dem Film sind schon mal eine sehr gute Basis…jetzt könnte ich den Workshop sehr gut gebrauchen um endlich mal zu lernen, wie ich mich richtig schminke! 🙂 LG

  271. Antworten Anja 20. Dezember 2016 um 22:44

    Bin zwar nicht in den 80ern stehen geblieben, aber mein Make-up ist täglich gleich seit Jahren. Und die 3 Looks gefallen mir sämtlich sehr gut. Ein Workshop mit so einer sympathischen Frau wäre toll!

  272. Antworten Lea 21. Dezember 2016 um 00:00

    Falls ich gewinnen sollte, dann hat Serena (oder ihr Team) hoffentlich genug Geduld einer dieser Frauen auf die Sprünge zu helfen, die genau die klassischen NoGos begeht, von der sie dir berichtet hat. Falsche Farbe beim MakeUp und dann auch noch zu viel davon, in der Hoffnung das würde es besser machen – kommt mir bekannt vor. Grrr! Immerhin hab ich das Problem schon erkannt, denk ich mir. Aber wissen wie ich das richtig geht mit dem natürlichen Strahlen – mensch, das wär schon was.
    Und als Sahnehäubchen würde ich nach dem Workshop endlich mal wieder und mit neuem Glow meine Freundin in Hamburg besuchen.

  273. Antworten Tina 21. Dezember 2016 um 09:11

    Boahhh! Und wie ich so ein Spacken-Schmink-Seminar gebrauchen könnte…. 🙁 !!!
    Ich glaube, ich bin auch in den 80ern stehen geblieben :o))
    Zudem gehe ich nun gaaaanz hart auf die 40 zu und habe eine kleine Tochter Zuhause und habe – wie du schon schreibst – morgens oft einen gefühlten Boxkampf vorm Spiegel.
    Entweder es fehlt die Zeit oder aber ich stelle mich so blöd an beim Schminken, dass ich danach denke, „scheiße hättste dat ma doch lieber weg gelassen“.
    Mich würde außerdem noch die „sehr gute Feuchtigkeitscreme“ interessieren, die Serena dir empfohlen hat?
    Vielen Dank für die tollen Tricks und Tipps, ich werde mein Bestes geben es mal umzusetzen!
    So ein bisschen Glow können wir doch wirklich alle im Leben gebrauchen und dann strahlen wir unsere kleinen Königskinder noch viel mehr an 🙂
    In diesem Sinne wünsch ich Dir und Deiner Familie ganz schöne Weihnachten und liebe Grüße aus Bremen

  274. Antworten Birte 21. Dezember 2016 um 14:36

    Liebe Steffi,

    du siehst so toll aus auf den Fotos! Gleich, nachdem ich das Bild gesehen habe, dachte ich: „Boah, den Glow will ich auch!“. Mein Kleiner (1 Monat jünger als Ruby) hält mich ordentlich auf Trab und wenn er mich mit Schminkutensilien vor dem Spiegel sieht, will er, dass ich ihm mit Kajal ne Katzennase male :). So bleibt für mich wenig Zeit und die Augenringe werden tiefer und der Teint fahler…Ich würde so gerne erfahren, wie ich den Glow herbeizaubern kann.

    Ganz herzliche Weihnachtswünsche,

    Birte

  275. Antworten Birgit 21. Dezember 2016 um 18:54

    Ohhhhh, das wär es! Davon träume ich, seit ich mir in den frühen 90ern silbernen(!!!!) Lippenstift für die ersten Tanzpartys aufgetragen habe…
    Mittlerweile denke ich, dass jede 16jährige von heute mehr drauf hat, als ich in den letzten (oh mein Gott, es sind tatsächlich) 25 Jahren Make-up technisch probiert habe.
    Das muss doch zu ändern sein?
    Fahl Adé, Glow Olé

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    05_AnniBazaar
    05_My Home Flair
    Nordliebe
  • kemikuroj Werbung
    Werbung Format
    spoon Werbung
    Stoll Werbung

Alles im Archiv anschauen