Hach, mir fallen jetzt schon drei liebe Menschen ein, die von mir diese wunderbaren Rezeptkarten zu Weihnachten geschenkt bekommen. Sind die nicht hübsch? Und dann zeigen sie noch pompöse Gerichte, die man mit nur drei Zutaten zaubern kann. Die Rezeptbox ist ein Best-of der Nimm 3-Kolumnen aus dem Süddeutsche Zeitung Magazin, mit Spitzenköchen wie Eckart Witzigmann. Und was Mädchenherzen noch höher schlägen lässt: Die Rezeptkarten tragen nicht nur toll gestylte (von Christoph Himmel) und hübsch fotografierte (von Reinhard Hunger) Gerichte, sie haben auch noch eine todschicke Goldkante (Warum muss man bei dem Wort eigentlich immer an Gardinen denken, unglaublich). Heeerrlich...

Fang der Woche: die Rezepte der Nimm 3-Kolumnen aus dem SZ-Magazin gibt es jetzt als sehr hübsche Karten in einer schicken Box

Post Icon
Hach, mir fallen jetzt schon drei liebe Menschen ein, die von mir diese wunderbaren Rezeptkarten zu Weihnachten geschenkt bekommen. Sind die nicht hübsch? Und dann zeigen sie noch pompöse Gerichte, die man mit nur drei Zutaten zaubern kann. Die Rezeptbox ist ein Best-of der Nimm 3-Kolumnen aus dem Süddeutsche Zeitung Magazin, mit Spitzenköchen... (bisher keine Kommentare)
Äh ja, Schlemmschlaumeier dürften an dieser Stelle bereits vor sich hin murmeln: Äh, sind das da auf dem Foto nicht Zwetschgen und keine Pflaumen...? Äh, richtig! Ich habe diesen Kuchen im Winter immer mit Pflaumen aus dem Glas gemacht. Wollte aber jetzt, zur Hochzeit der Pflaumen, frische für den Kuchen nehmen. Doch irgendwie haben mich die Zwetschgen aus Bühler charmanter angelächelt als die Pflaumen und so sind sie fälschlicher Weise auf meinem Kuchen gelandet. Aber das supereinfache Rezept, das übrigens von meiner großen Schwester Inka stammt, bleibt ja das gleiche. Und wenigstens fühlen sich so die Zwetschgen-Liebhaber nicht diskriminiert. Den Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen ist übrigens maginal - dass weiß ich jetzt dank "Essen & Trinken" – die beiden sind wie zweieiige Zwillinge: Zwetschgen laufen am Ende spitz zu, sind länglicher, nicht so rund wie Pflaumen. Zwetchgen können sich auch besser von ihren Kernen trennen als Pflaumen. Und der ein oder andere behauptet, das Fruchtfleisch der Zwetschgen sei nicht ganz so saftig und süß wie das der Pflaumen. Ich finde sie beide dufte!

Mhhhontags-Rezept: Warmer Pflaumenkuchen

Post Icon
stueckpflaumenkuchen1
Äh ja, Schlemmschlaumeier dürften an dieser Stelle bereits vor sich hin murmeln: Äh, sind das da auf dem Foto nicht Zwetschgen und keine Pflaumen...? Äh, richtig! Ich habe diesen Kuchen im Winter immer mit Pflaumen aus dem Glas gemacht. Wollte aber jetzt, zur Hochzeit der Pflaumen, frische für den Kuchen nehmen. Doch irgendwie haben mich die Zwetschgen... (2 Kommentare)
Es gibt doch immer wieder Menschen, die einem einen Riesengefallen tun und sagen, dafür würden sie nichts wollen. Nichts, das schenke ich ihnen gern. Am liebsten als Aquavit ("Nichts" siehe oben, 17.80 Euro). Aus dem schönsten Einkaufsladen der Welt: Dem Mutterland am Hamburger Hauptbahnhof (Ernst-Merck-Straße 9, Ecke Kirchenallee). Die Mutterländer achten bei ihrer Produktauswahl extrem auf die Herstellungsbedingungen und auf Inhaltsstoffe. Und so schmecken ihre Marmeladen, Brote, Kuchen, Öle, Smoothies, Schokoladen und und und auch: Wie aus Mutters Küche und Garten. Und dann haben die Produkte auch noch so hübsche Verpackungen, dass man sie gar nicht anrühren mag. Sondern nur anlächeln. Und an ganz liebe Menschen verschenken. Wozu man übrigens nicht in Hamburg wohnen braucht, auf der Homepage gibt es einen Online-Shop.

Hier gibt’s großartige Geschenke: bei Mutterland am Hamburger Hauptbahnhof

Post Icon
Es gibt doch immer wieder Menschen, die einem einen Riesengefallen tun und sagen, dafür würden sie nichts wollen. Nichts, das schenke ich ihnen gern. Am liebsten als Aquavit ("Nichts" siehe oben, 17.80 Euro). Aus dem schönsten Einkaufsladen der Welt: Dem Mutterland am Hamburger Hauptbahnhof (Ernst-Merck-Straße 9, Ecke Kirchenallee).Die Mutterlä... (2 Kommentare)
Gestern hat mal wieder ein Gefühl einen Namen bekommen. Ich aß mit einem Kollegen in der Kantine. Wir sprachen über das Scheitern und Siegen im Job. Und das doch gerade so viele öfter scheitern als siegen. Und während er von einem auch schon etwas weiter zurück liegenden Erfolg erzählte, sagte er etwas so niedliches und gleichzeitig treffendes: "Da war ich endlich auch mal ein Held!" Klingt jetzt vielleicht nicht besonders aufregend für viele. Aber bei mir machte es Klick. Stimmt, dachte ich, wir wollen doch alle nur Helden sein. Wenigstens ab und zu.

Frage der Woche: Bist du ein Held? Oder: Die Geschichte von Sheena Matheiken und ihrem Uniform Project

Post Icon
Gestern hat mal wieder ein Gefühl einen Namen bekommen. Ich aß mit einem Kollegen in der Kantine. Wir sprachen über das Scheitern und Siegen im Job. Und das doch gerade so viele öfter scheitern als siegen. Und während er von einem auch schon etwas weiter zurück liegenden Erfolg erzählte, sagte er etwas so niedliches und gleichzeitig treffendes... (bisher keine Kommentare)
Auf dieses unfassbar einfache, aber unglaublich leckere Rezept bin ich durch meine Freundin Tina gestossen. Tina gehört zu der fast ausgestorbenen Sorte Mensch, die viel können, aber nie dafür um Applaus bitten. Diese kleinen Ziegenkäse-Honig-Rosmarin-Brotscheiben bastelte und brutzelte sie vergangenes Jahr beim "Germany's Next Topmodel" gucken zusammen. So ganz nebenbei. Meine Geschmacksnerven konnten sich gar nicht mehr einkriegen vor Freude. Aber die freuen sich eh immer sehr, wenn wir Tina besuchen. Tina hat immer eine Schleckerschüssel. Immer! In elf Jahren Freundschaft habe ich noch nie bei Tina gehungert. Und war der Vorrat mal aufgebracht, haben wir Nutella-Gläser ausgelöffelt oder sind sogar im tiefsten Winter dick eingepackt zur Tankstelle gelaufen, um "Salzige Heringe" von Haribo zu kaufen. Schoki oder Wein.

Trick 17: Superleckere, supereinfache Vorspeise – Ziegenkäse-Honig-Rosmarin-Brote

Post Icon
cimg06711
Auf dieses unfassbar einfache, aber unglaublich leckere Rezept bin ich durch meine Freundin Tina gestossen. Tina gehört zu der fast ausgestorbenen Sorte Mensch, die viel können, aber nie dafür um Applaus bitten.Diese kleinen Ziegenkäse-Honig-Rosmarin-Brotscheiben bastelte und brutzelte sie vergangenes Jahr beim "Germany's Next Topmodel" gucken... (bisher keine Kommentare)
Da hat mir die Ju etwas ins Netz geworfen: Die hübschesten Notizzettel, die ich je gesehen habe. Mit dem Spruch, der mich am besten beschreibt: "Der frühe Vogel kann mich mal!" Als Schlafbär stehe ich selten vor elf Uhr am Wochenende auf. Bis auf diesen Sonntag, bis auf den Tag, wo mein Kerl mit dem Kicken begann. Um 9 Uhr. Liebe Langschläfer-Kollegen, ich kann euch sagen, ein früher Sonntagmorgen, der hat schon was. So eine beruhigende Stille. Der Tag verspricht noch endlos lang zu werden, der böse Montag ruht in weiter Ferne.

Fang der Woche: Die “Der frühe Vogel kann mich mal”-Notiz-Zettel

Post Icon
Da hat mir die Ju etwas ins Netz geworfen: Die hübschesten Notizzettel, die ich je gesehen habe. Mit dem Spruch, der mich am besten beschreibt: "Der frühe Vogel kann mich mal!" Als Schlafbär stehe ich selten vor elf Uhr am Wochenende auf. Bis auf diesen Sonntag, bis auf den Tag, wo mein Kerl mit dem Kicken begann. Um 9 Uhr. Liebe Langschläfer-Kollegen... (bisher keine Kommentare)