Wir waren diesen Sommer in Mexiko. Auf der verwunschenen Isla Holbox, nordwestlich von Cancun. Im Hotelito Casa Las Tortugas. Bezaubernd war es dort. Und gar nicht teuer in der Nebensaison. Kann ich sehr empfehlen. Aber das bringt dich jetzt, an einem trüben Montag in Deutschland natürlich nur bedingt weiter Richtung guter Laune. Daher zaubere ich noch ein schnell in die Realität umsetzbares Rezept gegen Montagsfrust heraus: feiere doch einfach heute Abend eine Fiesta Mexikana mit deinen Freunden. So wie wir gestern. Bei uns lief Rex Gildos legendäres Lied und gegessen wurden mexikanische Spezialitäten (Rezepte siehe unten). Da sind nervige Kollegen, volle Kalender, schreiende Kinder oder sonstige Ks... ganz schnell vergessen. Hossa! Hossa! Hossa!

Das ultimative Rezept gegen Montagsfrust: Urlaub auf der mexikanischen Insel Holbox buchen oder sich wenigstens ein paar Margaritas & Chips mit Guacamole und Salsa machen, hier gibt’s die Rezepte

Post Icon
Wir waren diesen Sommer in Mexiko. Auf der verwunschenen Isla Holbox, nordwestlich von Cancun. Im Hotelito Casa Las Tortugas. Bezaubernd war es dort. Und gar nicht teuer in der Nebensaison. Kann ich sehr empfehlen. Aber das bringt dich jetzt, an einem trüben Montag in Deutschland natürlich nur bedingt weiter Richtung guter Laune. Daher zaubere... (1 Kommentar)
Harryknitter hatte ich Donnerstagabend schlechte Laune. Uiuiuiui, da war aber wirklich gar kein Sonnenschein in Sicht. Es musste ein kleines Wunder her. Das ich Gott sei Dank fand, per Zufall. Eigentlich wollte ich nur schnell zwei kleine Cupcakes in dem hübschen Café Liebesbisschen in der Schanze (Eifflerstraße 47, im Souterrain) kaufen, für mein Blog-Foto (Resultat siehe "Ach, guck an...", hat übrigens die super Heidschnucken-Ju geschossen. Tausend Dank noch mal, Ju!). Doch dann stand ich plötzlich im Laden vor den hübschen Cupcakes. Einer aus Schokoteig mit Bananen-Frosting (siehe unten) winkte mir mit seinem Bananen-Chips zu. Und rettete mir den Tag.

Gegen fiese Laune: Ein Liebesbisschen Cupcake

Post Icon
Harryknitter hatte ich Donnerstagabend schlechte Laune. Uiuiuiui, da war aber wirklich gar kein Sonnenschein in Sicht. Es musste ein kleines Wunder her. Das ich Gott sei Dank fand, per Zufall. Eigentlich wollte ich nur schnell zwei kleine Cupcakes in dem hübschen Café Liebesbisschen in der Schanze (Eifflerstraße 47, im Souterrain) kaufen, für mein... (bisher keine Kommentare)
Hallo! Ich bin Ju. Und ich schreibe hier heute einen Gastbeitrag. Über meinen Ausflug zum Schnucken-Rendezvous im "Heidschnuckenhof" in Niederohe (Lüneburger Heide). Da herrschen nämlich gerade die "Schnuckenwochen 2009". Wie, du weißt nicht, was Schnucken sind? Die Heidschnucke ist das Symbol und Wahrzeichen der Lüneburger Heide. Sie ist eine alte Landschafrasse und stammt laut Infobroschüre von den auf Sardinien und Korsika beheimateten Mufflons ab. In Norddeutschland hat sich die graue, gehörnte Heidschnucke durchgesetzt und lebt seit langer Zeit auf den trockenen Flächen der Lüneburger Heide. Unser Date mit den Schnucken begann erst um 16.30Uhr. Vorher bestaunten wir die schöne Landschaft der Lüneburger Heide und den Tierpark mit dem Siesta haltendem Hirsch, siehe oben.

Jus Ausflugs-Tipp: Heidschnucken Rendezvous in Müden

Post Icon
Hallo! Ich bin Ju. Und ich schreibe hier heute einen Gastbeitrag. Über meinen Ausflug zum Schnucken-Rendezvous im "Heidschnuckenhof" in Niederohe (Lüneburger Heide). Da herrschen nämlich gerade die "Schnuckenwochen 2009". Wie, du weißt nicht, was Schnucken sind? Die Heidschnucke ist das Symbol und Wahrzeichen der Lüneburger Heide. Sie ist eine... (1 Kommentar)
Es lohnt sich doch immer wieder ab und zu von der Arbeit nach Hause zu laufen. Und die Augen aufzumachen. Was erblicke ich heute plötzlich in der Margaretenstraße 68 im Schaufenster, ohhh: diese hübschen Kissen mit Tier-Drucken von Petra Luckner. Huch, ich sehe gerade auf ihrer Website, sie heißt Gräfin Petra von Luckner. So viel Zeit muss sein.

Fang der Woche aus Hamburg: Hübsche Kissen mit Tierbildern von Petra Luckner

Post Icon
Es lohnt sich doch immer wieder ab und zu von der Arbeit nach Hause zu laufen. Und die Augen aufzumachen. Was erblicke ich heute plötzlich in der Margaretenstraße 68 im Schaufenster, ohhh: diese hübschen Kissen mit Tier-Drucken von Petra Luckner. Huch, ich sehe gerade auf ihrer Website, sie heißt Gräfin Petra von Luckner. So viel Zeit muss sein... (bisher keine Kommentare)
Siehst du, wie dir der Salat zulächelt? Hörst du, wie er ruft "Iss mich, dann wirst du auch gleich grinsen!"? Na ja, mir geht es auf jeden Fall immer so, wenn er vor mir steht. Und während ich ihn verspeise, lächle ich tatsächlich. Sein offizieller Name ist: "Vietnamesischer Glasnudelsalat mit Hähnchen oder hausgemachtem Tofu, Gemüse und asiatischen Kräutern in Chili-Limetten-Dressing (5,40 Euro)" Und das Restaurant, wo er täglich als Mittagstisch angeboten wird: "O-ren Ishii". Oder wie ich es nenne: "O-ren Uschi". Der andere Name will irgendwie nicht in mein Hirn

Für gesunde Mittagspausen in der Hamburg City: das O-ren Ishii

Post Icon
Siehst du, wie dir der Salat zulächelt? Hörst du, wie er ruft "Iss mich, dann wirst du auch gleich grinsen!"? Na ja, mir geht es auf jeden Fall immer so, wenn er vor mir steht. Und während ich ihn verspeise, lächle ich tatsächlich. Sein offizieller Name ist: "Vietnamesischer Glasnudelsalat mit Hähnchen oder hausgemachtem Tofu, Gemüse und asiatischen... (bisher keine Kommentare)
Fast nichts kann mich mehr entspannen, als ein leckerer Kaffee (Espresso Crema aus der Hamburger Kaffeerösterei Burg) und eine neue Wohnzeitschrift - am liebsten aus England (Living etc. + Elle UK) oder Holland (101 Woonideeen + VT Wonen). Aber an schlechten Tagen können mich zu viele perfekt gestylte Wohnungen auf ein Mal auch stressen. Dann fühle ich mich plötzlich nicht mehr wohl in meinen eigenen vier Wänden. Werde ungerecht zu ihnen. Würde sie am liebsten alles raus schmeissen und neu anfangen. Doch vor kurzem habe ich das perfekte Gegenmittel für solche Tage gefunden: Das an everyday life interiors magazine - apartamento.

Frage der Woche: Wohnst du schon? Oder warum das Wohnmagazin apartamento das ehrlichste der Welt ist

Post Icon
Fast nichts kann mich mehr entspannen, als ein leckerer Kaffee (Espresso Crema aus der Hamburger Kaffeerösterei Burg) und eine neue Wohnzeitschrift - am liebsten aus England (Living etc. + Elle UK) oder Holland (101 Woonideeen + VT Wonen). Aber an schlechten Tagen können mich zu viele perfekt gestylte Wohnungen auf ein Mal auch stressen. Dann f... (bisher keine Kommentare)
Och, der schon wieder. Och nee, noch was Neues von dem. Och, der Oliver. Der Jamie Oliver. Nee, du. Doch, sage ich: Doch, doch, doch. Klar, manchmal nervt die Omnipräsenz des Mr Oliver. Aber er stellt zumindest immer wieder etwas Neues auf die Beine. Wie zum Beispiel seine Kochzeitschrift "Jamie Magazine" (neueste Ausgabe siehe oben), die es seit Winter vergangenen Jahres gibt. Ich habe alle vier bisher erschienen Ausgaben und ich beschütze sie wie eine Löwenmutter ihre Jungen. Die darf niemand mit fettigen Händen anfassen, Knicke werden böse bestraft - vielleicht muss man die hübschen Fotos sehen, das besondere Papier fühlen und die so nett getexteten Geschichten lesen, um meine Verliebtheit zu verstehen.

Frage der Woche: Wer macht dir gute Laune? Oder warum das Jamie Magazine eins der tollsten Kochmagazine der Welt ist

Post Icon
Och, der schon wieder. Och nee, noch was Neues von dem. Och, der Oliver. Der Jamie Oliver. Nee, du. Doch, sage ich: Doch, doch, doch. Klar, manchmal nervt die Omnipräsenz des Mr Oliver. Aber er stellt zumindest immer wieder etwas Neues auf die Beine. Wie zum Beispiel seine Kochzeitschrift "Jamie Magazine" (neueste Ausgabe siehe oben), die es seit... (bisher keine Kommentare)
Ich glaub, nur mit diesem Rezept für den "Chrissi Salat" könnte ich ein gut laufendes Restaurant eröffnen. Klingt jetzt wahrscheinlich sehr arrogant. Darf es ruhig. Denn dieser Salat macht supersüchtig. Es gibt Freunde, die rufen an und sagen nicht "Mensch, es wäre so schön euch mal wieder zu sehen". Nein, die fragen ganz konkret "Darf ich zum Chrissi-Salat-Essen vorbei kommen? Bitte? Jetzt?" Vergangenes Wochenende haben wir den "Chrissi Salat" mit zu einem Sommerfest genommen. Als ich den aufs Buffett wartenden Gästen von dem Salat vorschwärmte, fragten die nur superkritisch, was denn daran bitte so besonders sei. Die Zutaten klängen alltäglich. Und das Dressing, haha, hätten wir doch sicher auch nur pseudokreativ mit Balsamico-Essig und Honig angerührt.

Rezept fürs Wochenende: Bester Salat der Welt

Post Icon
Ich glaub, nur mit diesem Rezept für den "Chrissi Salat" könnte ich ein gut laufendes Restaurant eröffnen. Klingt jetzt wahrscheinlich sehr arrogant. Darf es ruhig. Denn dieser Salat macht supersüchtig. Es gibt Freunde, die rufen an und sagen nicht "Mensch, es wäre so schön euch mal wieder zu sehen". Nein, die fragen ganz konkret "Darf ich zum... (13 Kommentare)
Jaja, du hast schon ganz richtig gelesen, der Fang dieser Woche heißt "Tussibecher". Tussi an dem Becher ist, dass das Obst mundgerecht zugeschnitten ist. Und, dass er Obst- und keine Schokostückchen beinhaltet. Wie ein Schokostückchenbecher genannt werden würde, darüber denken wir jetzt mal lieber nicht nach. Den Original-Tussibecher bekommt man für 3,50 Euro in der Molenhof-Straße in der Hamburger Innenstadt. Dort gibt es das einzig wahre Original, weil er von mir vor ein paar Jahren genau an der Stelle so getauft wurde und ihn mittlerweile das ganze Viertel so nennt. "Und was ist daran jetzt der Fang der Woche, wenn du das Ding schon jahrelang kennst?" fragt ihr euch jetzt vielleicht. Tja, ich hatte den Tussibecher durch einen beruflichen Umzug aus den Augen verloren. Er war mir also wie ein glitschiger Fisch entglitten. Jetzt habe ich ihn wieder eingefangen.

Fang der Woche: Der Tussibecher

Post Icon
Jaja, du hast schon ganz richtig gelesen, der Fang dieser Woche heißt "Tussibecher".  Tussi an dem Becher ist, dass das Obst mundgerecht zugeschnitten ist. Und, dass er Obst- und keine Schokostückchen beinhaltet. Wie ein Schokostückchenbecher genannt werden würde, darüber denken wir jetzt mal lieber nicht nach.Den Original-Tussibecher bekommt... (bisher keine Kommentare)