Mhhhontags-Rezept:

Crepes mit Blaubeeren.

Einfach mal so.

Einfach mal wieder etwas richtig Köstliches essen.

Einfach mal wieder Zeit verplempern.

Einfach mal sagen: „Ich trau‘ mich das jetzt“

Einfach mal gucken, was gut tut.

Einfach mal glücklich sein.

Einfach mal loslegen.

Einfach mal ausprobieren.

Einfach mal „ja“ sagen. Oder „nein“.

Einfach mal lachen.

Einfach mal neu anfangen. Jeden Morgen wieder.

Und was machst du im Moment einfach mal?

[herz steffi]

Rezept Crepes mit Blaubeeren – Von Patrick Voeltz/ Das weisse Haus.

Zutaten:  3 Volleier, 100 ml Milch, 125 g Mehl, 20 g Butter (die zu Nussbutter wird), 50 g Zucker, ½ Vanilleschote, ½ Orange, ½ Limette, 500 g Blaubeeren, 50 g Butter, Saft von der Orange, 25 g Zucker, 2 cl Grand Marnier

Zubereitung:

Aus Mehl, Milch und den Eiern einen glatten Teig herstellen.

Orange und Limette gründlich waschen und deren Zeste (Schalenabrieb) in den Teig geben

Die Butter unter Rühren erhitzen bis sie eine braune Färbung und einen nussigen Geruch (Nussbutter) angenommen hat.

Die Vanilleschote halbieren, das Mark heraus kratzen und auch in den Teig geben.

Eine beschichtete Pfanne mit Öl ausfetten und vorheizen.

Den Teig in die Pfanne geben, durch Schwenken verteilen und von jeder Seite gold-gelb Farbe nehmen lassen.

Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mit dem Saft von der Orange und dem Grand Marnier ablöschen. Die Butter hinzugeben und die Flüssigkeit köcheln lassen bis sie leicht bindet. Die Blaubeeren hinzufügen und mit der Sauce benetzen.

Die Crêpes mit den Blaubeeren füllen.

 

15 Comments

  1. Antworten Jule 13. August 2012 um 09:20

    Einfach mal denken, dass du verdammt Recht hast!

  2. Antworten Lutz 13. August 2012 um 10:59

    Schmeckt bestimmt super. Aber was passiert mit der braunen Butter?

  3. Antworten Dani 13. August 2012 um 11:43

    In letzter Zeit werden wieder so tolle Sachen gepostet, dass man sich gar nicht entscheiden soll was man am Wochenende backen soll!!! Wie schafft ihr es nur soetwas unter der Woche mal eben schnell zu zaubern?
    LECKER :)

  4. Antworten Andrea 13. August 2012 um 14:33

    Einfach mal total Hunger haben nach diesem Post ;o)

  5. Antworten Juli 13. August 2012 um 16:34

    „einfach mal ausprobieren“ könnte ich gleich als motto für dieses rezept nutzen! es klingt so lecker. ich hab im moment nur johannisbeeren daheim. das schmeckt aber bestimmt auch gut. ich glaub, das gibts morgen gleich mal zum frühstück!
    alles liebe,
    juli

  6. Antworten Nordlicht 13. August 2012 um 17:09

    Einfach mal machen!!!!! Das Leben und das Rezept. Die Nussbutter kommt sicher in die Teigmasse….

  7. Antworten Sylke 13. August 2012 um 17:11

    Huuuunger!!!
    Einfach mal am liebsten in deinen Post springen und schlemmen.

    LG Sylke

  8. Antworten marie 13. August 2012 um 17:32

    einfach mal die blaubeeren alle vorher aufgefuttert… waren zu lecker 😀

  9. Antworten holunder 13. August 2012 um 19:14

    ich fahr einfach mal 2 monate weg. davor muss ich aber einfach nochmal crepes mit blaubeeren essen :)

  10. Antworten Julia 13. August 2012 um 21:30

    Ich mach einfach mal gar nichts, freue mich über das schöne Bild und das kleine, feine Rezept!
    Liebe Grüße, Julia

  11. Antworten Julie 14. August 2012 um 12:59

    Liebe Steffi,

    ich sage: Einfach mal toll! So ein leckeres, einfaches Rezept – ich werde es sofort ausprobieren! Dir einen schönen, sonnigen Tag! Der Sommer ist endlich da!

    Julie

  12. Antworten Nina 14. August 2012 um 18:54

    Gott, sieht das lecker aus :)

  13. Antworten Kathi 15. August 2012 um 12:52

    Hey Steffi..
    Das sieht unglaublich lecker aus!! hmm das werde ich mir schön Samstag zum Frühstück machen :)

  14. Antworten LiBellein 15. August 2012 um 23:29

    Einfach mal DANKE sagen fürs Rezept !!!

  15. Antworten Leni 16. Januar 2013 um 14:33

    Oooh, yammi. *.*
    Ein ‚Must-Have‘ für das lang ersehnte Wochenende. :)

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Alles im Archiv anschauen