Warum ich ein Wohnbuch ins Herz geschlossen habe, dessen Bildunterschriften ich zu 0% verstehe? Weil ich mich ganz in Ruhe auf die schönen Bilder konzentrieren kann. Die Einrichtungsideen, die sich...

*BÜCHER BLÄTTERN: Heute mit Copenhagen Apartments aus der Edition Paumes – alles auf japanisch. Wie wunderbar entspannend!

Warum ich ein Wohnbuch ins Herz geschlossen habe, dessen Bildunterschriften ich zu 0% verstehe? Weil ich mich ganz in Ruhe auf die schönen Bilder konzentrieren kann. Die Einrichtungsideen, die sich in den Wohnungen verstecken. Weil ich immer wieder lachen muss über die japanisches Schriftzeichen und dass ich wirklich keinen blassen Schimmer habe, was das heissen soll. Aber man muss ja auch nicht immer alles wissen, oder? Die meisten Sachen kann man sich eh zusammen reimen.

Oder ich helf mal kurz:

– Die bunten Lampen-Kabel, auf die ich im Video zeige, sind von NUD Collection (bestellbar u.a. über Connox).

– Das „unsichtbare“ Bücherregal gibt es unter anderem bei Amazon und hier verrät jemand, wie man es sich sonst auch selbst bauen kann.

– So schöne Eames-Stühle wie der rote im Buch gibt es zum Beispiel bei der so wunderbaren Johanna Schulz zu kaufen.

Aber schaut doch erstmal rein…

Am besten guckt ihr das Video im Vollbildmodus. Groß ist das Buch nämlich nicht, eher Pocket-Format. Und bitte auf HD drücken, dann wird alles schick scharf.

Die Macher sind übrigens wirklich Japaner, ein kleines, familiengeführtes Verlagshaus namens édition Paumes mit Sitz in Tokio. Für die Bücher reisen sie durch die europäischen Design-Metropolen und portraitieren wirklich schöne Apartments, Wohnungen von niedlichen Familien, tolle Geschäfte. Es gibt diverse davon.

Ich habe meins im Hamburger Shop von Human Empire gekauft, die sie auch online verkaufen (Preis 23,50 Euro).

♥ Steffi

credit photo : Hisashi Tokuyoshi

21 Comments

  1. Antworten Das Kuchenherzerl 23. Februar 2012 um 08:38

    Ohhh wie toll! Vor allem der Online-Shop, jedes der Bücher für sich ist einfach sehenswert! Und wie Du schon sagst, man muss kein Japanisch können, hier sprechen die Fotos für sich.

    Schönen Tag Dir!

  2. Antworten Ricarda 23. Februar 2012 um 08:43

    Ach die sind so toll und ich habe immer noch keins davon im Regal stehen. Aber bald Geburtstag :-)))). In einem dieser Bücher ist ja sogar die Wohnung von Bloggerin Merle vom Trödelhaus zu sehen! Liebe Grüße!

  3. Antworten Lilla 23. Februar 2012 um 08:46

    Von wem ist den der wunderschöne Song und der tolle Nagellack??

    Schönen Tag und liebe Grüße!

  4. Antworten Marlene 23. Februar 2012 um 08:47

    Tolle Ideen und schöne Inspirationen.
    Ich habe das Bücherregal übrigens hier bestellt: http://www.wohnmacher.de/item/77/62/0/4169/conceal-b%EF%BF%BDcherregal-klein.html
    Toller Blog. Vielen Dank dafür. Liebe Grüße.

  5. Antworten Trixi 23. Februar 2012 um 09:17

    Hach, ich bin ehrlich gesagt ein bisschen süchtig nach den Büchern. Und liebe Human Empire dafür, dass sie ihr Sortiment immer besser erweitern!

  6. Antworten zickimicki 23. Februar 2012 um 09:18

    vielen dank für die geballte ladung an tipps!
    grüße in den tag von birgit

  7. Antworten WAS für immer 23. Februar 2012 um 09:33

    Das mit dem Video ist ja ne super Idee, da bekommt man einen richtig guten Eindruck! Liebste Grüße, Theresa

  8. Antworten allesistgut 23. Februar 2012 um 09:49

    Vielen Dank für die Vorstellung. Scheint ein wirklich sehenswertes Buch zu sein! 🙂
    Liebe Grüße.

  9. Antworten Katarina 23. Februar 2012 um 11:56

    Woher sind denn diese hübschen Lesezeichen, die in deinem Buch kleben? 🙂

  10. Antworten Katharina 23. Februar 2012 um 15:30

    Am Tollsten sind Deine Aufkleber mit „Yes please“ und „I want this“!

    Wo gibt es die denn? I want them! 🙂

  11. Antworten Anne 23. Februar 2012 um 17:09

    Ich kann mich Katharina nur anschließen: Wo gibt’s denn die süßen Aufkleber, die du als Lesezeichen nutzt???
    Tschüss, muss meine Mozzers Finest-Schoki-Kekse aus dem Ofen holen. Sie duften himmlisch und dürfen morgen mit meinem Mann und mir im Zug in den Skiurlaub fahren. Ob sie das Ziel allerdings erreichen werden, ist fraglich…
    Schönes Wochenende!!!

  12. Antworten Helene @ Homebound 23. Februar 2012 um 18:24

    oh jaaaa, wie toll. von denen hatte ich schon gehört… ich glaub ich bin auf stockholm apartments aufmerksam geworden, hätte aber dann doch gern mal ins buch geschaut vorm kauf… also nicht gekauft. aber dank deines tollen buch blättern videos wird das ein oder andere {oder mehrere} definitiv bald in meinem bücherregal stehen. merci.

  13. Antworten Matrjoschki 23. Februar 2012 um 19:51

    ach, die idee mit dir durch ein buch zu blättern ist einfach toll und so süß von dir! das zaubert mir immer ein lächeln ins gesicht 🙂

    liebe grüße,
    elisa

  14. Antworten Human Empire 24. Februar 2012 um 09:05

    Hallo Steffi, und alle Interessierten,

    danke fürs verlinken zu unserem Shop. Im Moment sind ein paar Titel der Serie leider bereits vergriffen. Aber die nächste Bestellung ist bereits auf dem Weg. Der bekanntlich etwas länger ist, aber immerhin.

    Herzliche Grüße
    Andreas – Human Empire

  15. Antworten Steffi 25. Februar 2012 um 20:05

    Hallo Steffi,

    das Video ist richtig toll geworden.
    Ich hatte mir jetzt schon dreimal Bücher direkt bei edition paumes in Japan bestellt. Das hat super geklappt und ich hatte die Bücher !!zwei!! Tage später. Da war ich echt jedes Mal baff.

    Viele Grüße
    Steffi

  16. Antworten Jessy 2. März 2012 um 12:19

    total tolles Buch – ich glaub, das hol ich mir auch 🙂

    LG, Jessy

  17. Antworten Silvia 25. Juli 2012 um 09:04

    Sehr schön , tolle Idee , macht Spass darin zu „Blättern“

Schreibe einen kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht
* Erforderliche Felder sind markiert


Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Werbung
  • 01_Juniqe
    05_AnniBazaar
    03_The Apartment
    Werbung stey
  • 05_My Home Flair
    Nordliebe
    03_Geliebtes Zuhause
    Little Hipster Werbung
  • kemikuroj Werbung
    Werbung Format
    spoon Werbung
    Stoll Werbung