Hinter Türchen 18: die Verlosung eines entzückend illustrierten T-Shirts von Noble Project

Post Icon

Tim Euler ist ein toller Typ. Der hat sich etwas überlegt, womit er Modebegeisterte dazu bringt, anderen Menschen zu helfen. Und das geht so: man kauft im prall gefüllten Online-Shop seiner gemeinnützigen Non-Profit-Initiative Noble Project eins der von hochkarätigen und vor allem hochkreativen Künstlern (Saskia Dietz, Michael Sontag, Cosma Shiva Hagen) gestalteten T-Shirts oder Schmuckstücke. Und Tim Euler fördert mit dem Erlös Projekte wie die “Schulen für Afrika” von UNICEF und Brot für die Welt.

In dem Shop gibt es übrigens ganz wunderbare Geschenke für Freundinnen, Schwestern, Ehefrauen oder einfach auch sich selbst, um schon mal sicher zu gehen, dass man auch garantiert etwas Tolles zu Weihnachten bekommt. Und im Blog erfahrt ihr News über die neuesten Projekte und Designer.

Und damit ganz viele Menschen von diesem tollen Projekt erfahren, stellt Tim Euler dieses von Designerin Lovisa Burfitt gestaltete T-Shirt in Größe 40 (fällt aber etwas kleiner aus) zur Verfügung. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist zu verraten, wann und wo und wie ihr euch dieses Jahr nobel verhalten habt.

Los geht’s! Wir freuen uns auf eure Geschichten! Die Gewinner werden Montagmorgen bekannt gegeben & von den jeweiligen Verlosern gezogen.

Viel Spaß!

Steffi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

9 Kommentare

  • Guten Morgen Ihr Lieben,
    uhhiii wieder so schöne Sachen :)
    Vor ein paar Monaten kam eine Frau aus dem gegenüberliegenden Heim zu mir in die Arbeit. Sie hat mich gefragt ob ich ihr Capri Sonne für 0,50cent das Stück abkaufe, weil ihr Taschengeld knapp ist und sie sich gerne zigaretten kaufen möchte. Ich habe ihr 5,- gegeben und gesagt die Capri Sonne kann sie gerne noch jemanden anderen verkaufen ich geben ihr das geld so. Danach hab ich mich ganz wunderbar gefühl…weil es einfach nur schön ist leuten zu helfen die nichts haben und ihr Strahlen im Gesicht zu sehen!
    Ein wunderschönes Wochenende und einen schönen vierten Advent :)
    Liebe Grüße Saskia <3

  • Vor einen Monat hatte ich auf mein Parkticket noch eine halbe STunde übrig. Da habe ich gewartet bis einer kommt, und der (ein junger hübscher Mann!!)hat sich so dermaßen gefreut das er mir ein Handkus gab und mir ein Engel nannte…….!!
    Da war ich etwas überraschtvon der überschwenglichkeit, hatte aber sehr gute Laune danach.

    Schönen 4. Advent wünscht
    jojo

  • Dieses Jahr habe ich nicht viel Nobles getan. Ich habe nur bei der Oster-aktion meiner Schule mitgemmacht. Die Schuler bringen da Lebensmittel wie zB Mehl, Milch, Brot oder Schockolade die dann an Bedurftige verteilt werden. Wenn ich bis zu dieser Zeit gesund werde (habe jetzt leider Grippe) mochte ich auch in der Weihnachts-aktion mittmachen. Auserdem habe ich noch Weihnachtskarten fur Haftlinge die sonst keine bekommen gebastelt.
    Liebe Grusse und eine schonen Advent
    Sara

  • Wir haben eine Partnerschule in Guatemala, der wir jedes Jahr über 5.000 euro zukommen lassen.
    Von dem Geld können dort 200 Kinder in die von unseren Spendengeldern erbaute Schule gehen.
    Am Ende des Jahres bekommen wir dann immer ganz ganz liebe Briefe, für die sich das bisschen Geld, was wir abkegen eindeutig lohnt;).
    Liebe Grüße,
    Lilly

  • ich weiß das machen ganz viele, aber ich schreib`s trotzdem: dieses jahr haben wir bei “weihnachten im schuhkarton” mitgemacht. Mir ging es nicht nur um die gute tat, sondern daß meiner 8jährigen tochter bewußt wird, daß es nicht allen kindern gut geht und man schon mit kleinigkeiten (und für uns selbstverständlichen sachen) anderen eine freude machen kann…

  • ich habe morgens um 5 Uhr, (auf dem Weg zur Arbeit)
    2 Jugendliche, wovon einer mitten auf der Straße lag, der andere saß am Wegesrand (von der Disco kommend und leider sehr volltrunken)in 2 verschiedene Orte sicher zuhause abgesetzt.

  • Ich versuche, stets eine gute Freundin zu sein und dies in kleinen Gesten zu zeigen.
    Meine Freunde können immer zu mir kommen, wenn sie Probleme haben oder Hilfe brauchen.
    Ich habe neulich meiner Freundin mein Auto geliehen, weil sie dringend eine weite Strecke zu einem Freund fahren musste.
    So hab ich gleich noch was für meine Gesundheit getan: ich war an diesem Tag zu Fuß unterwegs (inkl. zur Arbeit gehen).

  • ich glaube, dass das nobelste, was ich diese jahr getan habe, die versöhnung mit einer freundin war. klingt ziemlich egoistisch, die umstände drumherum lassen es allerdings weniger blöd erscheinen.

  • Durch den Verkauf der Xmas Special Muffins inklusive Plätzchen & Weihnachtsschokolade am letzten Muffin Monday im Büro konnte ich mit Hilfe meiner super noblen Kollegen der Arche Düsseldorf 120 Euro spenden!

Kommentar hinterlassen

 *

What is 7 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!