Hinter Türchen 6: Ingwer-Schoko-Brownies – schnell fertig, super lecker und auch noch schön zu verschenken

Post Icon

Gestern haben wir wieder unsere Adventssause gefeiert. Dann mutiere ich zur Martha Stewart, backe und dekoriere wie bekloppt, Chrissi wird zu Chris Rea, summt vor sich hin und  jagt und erlegt einen Weihnachtsbaum (was am 3.12. durchaus eine Herausforderung ist) und dann kommen sie alle, unsere lieben Freunde und wir bringen uns gegenseitig in Weihnachtsstimmung. Jedes Jahr ein Riesenspaß.

Dieses Jahr gab es unter anderem: Marzipan-Dattel-Röllchen (die waren schon letztes Jahr innerhalb von Minuten verschwunden), die Lebkuchen-Cupcakes von Virginia, den fantastischen Waffel-Teig nach einem alten Familien-Rezept und zum ersten Mal ausprobiert und gleich sehr lieb gewonnen: Ingwer-Schoko-Brownies aus dem Brigitte-Weihnachtsplätzchen-Extra 2008. Die sind innerhalb von Minuten fertig, weil die Brigitte-Backprofis einfach einen Dr. Oetker-Brownies-Fertigteig gepimpt haben. Wie sympathisch und wie angenehm, wenn man mal eben etwas Köstliches aus dem Ärmel schütteln will.

Also, so geht’s. Ach so: und wußtet ihr, dass man die Brigitte-Weihnachtsplätzchen-Extra nachbestellen kann, wenn man die Ausgabe, dem das Heftchen immer bei liegt, verpasst hat? Tolle Sache, ich finde die immer sehr hübsch gemacht und sie gelten zu meinen Weihnachtsbäckerei-Standardwerken.

Alles Liebe, Steffi

Jetzt aber:

Ingwer-Schoko-Brownies

(für ca. 40 Stück)

Zutaten:

1 Backmischung für Brownies (z.B. von Dr. Oetker + die darauf angegebenen Zutaten (3 Eier, 100 ml Speiseöl), 100 g kandierter Ingwer, 300 g dunkle Kuvertüre, Schokosterne (bzw. ich habe die Hälfte der Brownies mit weißer Kuvertüre und weißen Sternchen überzogen)

Zubereitung:

1.) Nach den Angaben auf der Packung den Teig zubereiten (mit Öl und Eiern ordentlich verrühren) – doch Achtung, bevor der Teig in die Packung und dann in den Backofen gegeben wird, kommen erst noch den fein gehackten Ingwer und die (in der Packung enthaltenen) Schokoraspeln dazugeben. In der beigefügten Pappform 40 Minuten backen und dann vollständig auskühlen lassen.

2.) Den gebackenen Teig in ca. 3 cm große Quadrate schneiden, die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Brownies damit eincremen. Und gleich hinterher die Schokosternchen oder  - herzen – oder was auch immer beliebt ist, drüber streuen. Fertig!

Und schönen Nikolaus euch allen! Habt ihr heute etwas Besonderes vor? Wie feiert ihr denn Nikolaus am liebsten?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

6 Kommentare

  • sieht toll aus. wow. und so schön verpackt. und umhüllt von schoggi. und klingt toll, die sache mit der sause. :)
    schöne woche dir!

    j

    • @ Signorina: das Gute ist, selbst wenn du heute erst sehr spät von der Arbeit kommst, die Brownies sind in fünf Minuten gemacht, tröstet das ein bisschen? Liebe Grüße, Steffi

  • Da meine Kinder erst 3 und 6 sind, sind wir dieses Jahr zum ersten mal um die häuser gezogen, mit dabei hatten wir noch eine Freundin meiner Tochter. Ich habe allen Dreien ein Rentier-Haarreif auf die Mützen gesetzt ihre Gesichter braun gemalt, ein paar weiße Haarsträhnchen auf die Stirn gemalt und ein rotes Glitzernäschen. Dann haben wir die Nachbarn und die Läden abgeklappert immer wieder mit heller Stimme und einem Glänzen in den Augen haben sie, Honig, Nuss und Mandelkern essen alle Kinder gern, aufgesagt. Hach was waren die alle gerührt :-) Danach gab es zu Hause heißen Kakao und Plätzchen.

  • Ohhhh … da ist noch etwas zu den superschnell angefertigten Brownies zu ergänzen: Frau kaufe gleich zwei Päckchen Backmischung; die eine Packung dürfen die Kinder zusammenrühren (mit noch mehr Schokobröckele und Nüssen und …) und wärend des Schokoladeüberziehens der “Gästebrownies” ist dann die erste Sorte in diversen Wärmestufen zu probieren, ob das Rezept auch ganz ganz sicher lecker geworden ist.
    Mhhh … war das ein leckeres wuselig schokoverschmiertes Backen.
    Und ich hab mich dann doch belehren lassen, dass Backmischungen nicht grundsätzlich überflüssig sind ;-) . Vielen Dank und EisSchneeGrüße

Kommentar hinterlassen

 *

What is 13 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!