Mhhhontags-Rezept: Apple Crumble – with a little help from Miss Sophie Dahl

Post Icon

Um diesen Nachtisch namens Apple Crumble nicht hinzubekommen, braucht man laut der Kochbuchautorin (und dem Ex-Model) Sophie Dahl ein großes Ausnahmetalent. Und sie hat Recht, dieses Rezept ist kinderleicht und der Geschmack: großartig! Schmeckt schon so schön herbstlich, ein bisschen nach Bratapfel. Mhhh!

Miss Dahl hat in den Crumble auch noch Brombeeren gemischt, aber die jetzt zu bekommen ist nicht so einfach. Schmeckt auch so sehr lecker ohne. Ihr Kochbuch “voluptuous delights” ist bildhübsch und wem die englische Version zu anstrengend ist – das Buch gibt es auch in Deutsch, heißt hier Verführerisch: Kochen mit Sophie Dahl

Euch allen einen schönen Mhhhontag!

Zutaten: 115 g Mehl, 50 g grobe Haferflocken, 100 g Butter + 1 EL für die Früchte, 50 g feinen, brauen Zucker + 2 EL, um die Früchte zu bedecken, 225 g geschälte und zerkleinerte Äpfel (+ wer noch welche findet: 225 g Brombeeren)

Zubereitung: Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das Mehl, die Haferflocken und die Butter von Hand oder mit einem Mixer vermischen, so dass kleine Klümpchen entstehen. Dann den braunen Zucker dazugeben und noch mal mit mischen. Die Früchte in eine Auflaufform geben und sie mit der restlichen Butter und dem Zucker bedecken. Alles mit den Klümpchen bedecken und eine halbe Stunde im Ofen backen. Fertig! Am besten schmeckt der Crumble warm und mit rin bisschen Crème Fraiche!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

8 Kommentare

  • ohhhhhhhhhhhmhhhhhhhhhhhhhhhhhh. da sind doch keine carbs drin, oder :) ? das klingt sehr verführerisch. ausgedruckt und in meinem to do notizbuch eingeklemmt :) ))

    danke sehr!
    j

    • ahhh. stell dir mal vor, ich würde da noch zimt in die streuselbrösel reinwerfen. you are killing us, miss ohhhmhhh :) )))) so lecker…

  • Apple Crumble ist sehr schmackig, oh ja! Ich habe ein anderes Rezept dafür, doch das war auch der Hit. Ich habe den warme Crumble zusätzlich noch mit Vanillesoße ertränkt, das war auch seeehr gut. ^^

  • Mensch das ist jetzt aber ein Zufall. Gestern gedacht, ich brauche ein Crumble Rezept. Et voilà da schreibt die gute Steffi eins als Montagsrezept, toll toll toll. Liebste Gruesse aus Seoul.

  • Hallo Steffi,
    ja, das passt perfekt!
    Eine kleine Anmerkung noch: Sophie ist keine Miss mehr, sondern eine Mrs., sie ist seit letztem Jahr mit Jamie Cullum verheiratet…was für sie spricht…und für ihn auch, denn seine angetraute ist mehr als einen Kopf größer als er – ein selten schnuckeliges Paar.
    Warum also beim Schlemmen nicht eine der wunderbaren Schnulzen von Jamie hören und träumen…?!?

  • Erstmal kurz: Ein groooßartiges Blog, das du da hast!
    Und da ich mir mit Crumble backen (und essen) ab Ende August regelmäßig die Zeit vertreibe, kann ich sagen: Mit Himbeeren (TK) anstelle der Brombeeren und O-Saft schmeckt’s auch super. Oder mit Apfelmus druntergemischt. Und dazu Eis.
    Schönen Gruß aus dem furchtbar winterkalten Kiel!

  • Hallo!
    Oh ja Apple Crumple ist GÖTTLICH. Aber nicht mit Crème Fraiche. Da muss ich wiedersprechen.
    Vanilleeis. Lecker! Clotted Cream. Ah! Oder einfach gar nichts. Pur.
    Gute Idee, das Fallobst so zu verarbeiten. Ja! Danke!
    Und dabei von Irland träumen….

  • Yummie, das sieht ja echt gut aus. und passt wirklich gut zur jahreszeit.
    den avocado-salat von jamie oliver haben wir übrigens wirklich noch nachge”kocht”, trotz alkoholgehalt :) war auch anscheinend nich weiter schlimm. little j kam erst ein paar tage später, am 18.10. :-) deswegen: ab jetzt bitte schön einfache rezepte, die auch der papi zur entlastung problemlos nachkochen kann ;) oh und wenns dann noch an die bedürfnisse einer stillenden mutter angepasst wär, wärs auch super… hm ziemlich hohe anforderungen was :) vielleicht sollte ich mal nach einem kochen für stillende mütter buch suchen :-D
    lg vici und little j :)

Kommentar hinterlassen

 *

What is 4 + 15 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!