Mhhhontags-Rezept: Frische Feigen mit Büffelmozzarella und Parmaschinken – so einfach und sooo lecker!

Post Icon

Vergangene Woche hatte ich einen Auftrag in Berlin zu erledigen. Es ging um Design, Stil und Einrichtungsvermögen. Alles topgeheim. Aber natürlich werde ich es bald hier aufdecken, so wie es auch mein Fernseh-Freund Jack Bauer nach wie vor jeden Abend bei uns auf der Couch tut. Wir sind bei Staffel sieben, also ist bald auch endlich Schluss hier mit der peinlichen Agentensprache.

Also Berlin. Also wie immer alle Berliner Freundinnen angerufen und zum Essen verabredet. Unter anderem im Mädchenitaliener (Alte Schönhauser Straße 12), wo es wie immer fantastische Feigengerichte gab. Unter anderem auch diese unglaublich leckere Vorspeise mit Büffelmozzarella, Parmaschinken und frischen Feigen – ein Traum! Und so einfach nachzumachen:

Für vier Personen:  12 Scheiben Parmaschinken, 1 Büffelmozzarella, 4 frische, sehr reife Feigen, 1 Zitrone, Akazienhonig, Pfeffer

Zubereitung: Büffelmozzarella in Scheiben schneiden, Feigen waschen und achteln, Zitrone auspressen mit so viel Akazienhonig vermengen, dass es angenehm süß/sauer schmeckt, je vier Scheiben Parmaschinken, eine Feige und ein Viertel Mozarella auf einem Teller anrichten, das Zitronen-Honigdressing drüber geben, mit Pfeffer würzen – fertig!

Und auf was freust du dich schon jetzt für heute Abend? Etwas leckeres zu essen? Oder auch auf copy that-Jack Bauer in 24?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

15 Kommentare

  • Hm…Jack Bauer heisst bei mir Dylan McKay :-) bin im absoluten 90210 Revival-Fieber und gerade bei Staffel 5. Wie sagte meine Freundin Janina so passend: “Wenn man das früher nicht geguckt hat, dann kann man nicht sagen, wer von denen nun zu den Coolen und wer zu den Uncoolen gehört.” Recht hat sie, aber i love it.

  • Oh das sieht ja total lecker aus! Ich liebe Feigen und im Moment sind sie so günstig zu bekommen. Bin schon gespannt was Du zu berichten hast!

    Viele Grüße aus Köln!

  • Ich würde mich ja nur zu gerne auf den guten alten Jack freuen, aber wir haben die 7. Staffel schon durch und die 8. Staffel gibt’s doch erst im November. Da ärgern wir uns übrigens schon seit Monaten mindestens 1x pro Woche drüber! Aber mit was leckerem zu Essen, kann man den Ärger natürlich zügeln. Deine Feigen-Parma-Mozzarella-Kombi hört sich jedenfalls sehr, sehr lecker an!

    • @ Caro: Hmh, mir ist da so, als könnte sich da bis zu einem sehr besonderem Fest dieses Jahr vielleicht noch etwas als Geschenk drehen, if you know what I mean… Liebste Grüße!

  • woooowwww. also die kombo mozzarella mit schinken is ja schon ein klopper aber mit feigen.. hmmmmmmm…. so frisch aus sardinien eingeflogen (ich) komme ich natürlich bei so einem essen SEHR ins schwärmen!!

  • Das ist sowas womit man als Gastgeber so richtig bewundert wird und angeben kann. So mit “Ohhh! Mhhh! Effekt. Muss ich auch mal ausprobieren.

  • achja, ich liebe die Feigen beim Mädchenitaliener genauso wie Jack Bauer. Ich habe da mal so leckere Nudeln mit Mohn und Feigen gegessen…. und es noch nicht geschafft, es nachzukochen. Wolltest du nicht Nachkochideen?

    • @ Meike: Aber hallo wollte ich Nachkochideen! Nudeln mit Mohn und Feigen… Hmh, war da nicht noch was dran vielleicht? Was gab es denn dazu für eine Sauce? Ich bräuchte schon grob die Zutaten… Das könnte sehr lecker werden!

      • Hallo!
        Ich habe auch schon versucht, die Mohn/Feigen/Tagliatelle Geschichte nachzukochen, komme aber nicht hinter das Geheimnis der Soße!!!
        Balsamico und Honig? Aber wie wird das eine richtige Soße???
        Ich bin verzweifelt.
        :-)
        Gruß
        André

  • Oh wie fein. Hat mir Lust auf Feigen gemacht und dummerweise war meine Feige zu Hause verfault :( Habe sie leider nicht schnell genug nach dem Einkauf gegessen. Ich hatte diese Variante vor: Aufschneiden und vierteln, etwas Ziegenfrischkäse auf die Viertel geben und Kastanienhonig drüberträufeln. Auch seeeehr yummy. Muss dringend wieder frische Feigen besorgen :)

  • Pingback: Kleine Nachtisch-Schweinerei mit Feigen, Ziegenkäse und Honig « German Abendbrot

  • Hallo! Danke für diese tolle Idee :-) Wurde direkt umgesetzt. Natürlich nicht 100% the same. Aber sehr sehr lecker.
    Wie alles, was ich hier fand und zuhause in der Küche praktisch umsetzte.
    Komme gerne wieder! Es grüßt TanteMeier

Kommentar hinterlassen

 *

What is 2 + 4 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!