Hamburg testet grüner Eier aus der Nessendorfer Mühle – Berlin? München? Düsseldorf? Deutschland? Ihr auch?

Post Icon

Gestern wurde uns bei unserem Edeka Eier in die Hand gedrückt. Mit dem Spruch: “Probieren Sie das vielleicht beste Frühstücksei Ihres Lebens.” Ich würde eher sagen: “Das grünste Ei meines Lebens.” Denn diese Eier haben eine ungewöhnliche Färbung. Es sei das natürlichste und ursprünglichste Ei, von Aracauner Hühnern, einer uralten südamerikanischen Rasse, erzählte der dort abgestellte PR-Jüngling. Die hellgrüne Schale bot im Urwald Schutz vor Nesträubern. Und die Hühner heißt es, seien eher von der ganz entspannten Sorte, hätten eine geringere Legeleistung als andere. Klingt sympathisch. In der Nessendorfer Mühle leben die Hühner jetzt wohl wie vor Jahrhunderten. Aber das die Hühner deswegen vollmundiger schmecken… Let’s see…

Klopf, klopf…

Mhhh…

Ja…

Lecker, mild…

Innen heller als andere Eier…

Ehrlich gesagt ist der Geschmack aber nicht tausend Mal besser als bei anderen Eiern…

Für Dekofans ergeben sich natürlich ganz neue Möglichkeiten…

Und mit ein bisschen Fantasie sieht man beim Löffeln die entspannten Hühner und wird selbst ganz gut druff. Und was will man mehr am Sonntagmorgen…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 *

What is 10 + 15 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!