Einer meiner liebsten Foodblogger ist nach wie vor Sweet Paul. Ich habe hier schon öfter Lobeshymnen auf ihn gesungen: für seine Keks-Lollies oder auch für seinen Louis-Vuitton-Kürbis. Mittlerweile hat er sogar ein sehr hübsches, eigenes Online-Magazin, für das ich ein ganzes Album an Hymnen schreiben könnte.

Grandiose Sommererfrischung zum Selbermachen: Wassermelone mit Limonen-Wodka – aber schnell ansetzen, muss zwei Tage ziehen

Post Icon

Foto: Sweet Paul/ Studio Dreyer Hensley

Einer meiner liebsten Foodblogger ist nach wie vor Sweet Paul. Ich habe hier schon öfter Lobeshymnen auf ihn gesungen: für seine Keks-Lollies oder auch für seinen Louis-Vuitton-Kürbis. Mittlerweile hat er sogar ein sehr hübsches, eigenes Online-Magazin, für das ich ein ganzes Album an Hymnen schreiben könnte.

Und ganz nebenbei hat er sich noch die wahrscheinlich tollste Sommer-Erfrischung der Saison ausgedacht, siehe oben: Wassermelone mit Limonen-Wodka. Für heiße Abende. So wird’s gemacht, der Paul erzählt’s am besten selbst: „You make a hole in the watermelon all the way into the meat. Place a funnel in the hole and pour in the vodka. It takes a long time for the watermelon to soak it up. 2 cups takes about 2 days, so do it in the fridge. The result is awesome. Cut the melon into wedges and serve.“

Na dann: Prost!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

7 Kommentare

  • marina sagt:

    ooh, das sieht ja herrlich verrückt aus. müsste man glatt mal ausprobieren :)
    danke für den tipp zu sweet paul, da bekommt man ja gleich wieder hunger, wenn man sich die fotos so anschaut..
    liebe grüße,
    marina

  • daniela sagt:

    Hmmm…köstlich. Das hab ich auch schon mal für eine Party gemacht. Ich hab allerdings eine Spritze in der Apotheke besorgt und den Vodka injiziert 😀 Das ging etwas schneller.

  • Karen sagt:

    Trink die Melone leer, zusammen mit deinen lieben Kolleginnen. Und dann leert ALLE Drink-Vorräte die ihr findet. Und dann werft ihr die leere Melonenschale mit Schmackes gegen die Wände und haut ab!

  • signorina sagt:

    Das ist eine tolle Alternative zu einer Frucht-Bowle! Danke für die coole Idee! :)

  • Anja sagt:

    hui, da hast du aber echt ein blogschätzchen ausgegraben. vielen dank, den werd ich gleich speichern (dito die melone…)
    liebe grüße von der ex-kirschblüten-anja

  • Wirklich tolle Idee. Ich freue mich schon auf den nächsten Sommer: Grillpartys und eine Armada dieser „vollgesogenen“ Melonenstücke. Stelle ich mir wunderbar vor…..

Kommentar hinterlassen

 *