Ja, ich will… am liebsten jeden Tag heiraten! Oder zumindest dabei sein, wenn du es tust! Ein lustiger Gastbeitrag über Hochzeitsblogs

Post Icon

Ich kenne nur einen einzigen Menschen auf dieser Welt, der sich nichts Schöneres vorstellen kann, als Hochzeiten zu feiern: Virginia Horstmann aus Bremen. Jeden Tag liest sie mindestens 30 Hochzeits-Blogs. Kämpft ohne Rücksicht auf Verluste um jeden Brautstrauß. Und das, obwohl sie sich erst hat diverse Male einen Antrag machen lassen und doch mittlerweile seit Jahren glücklich verheiratet ist…

Etwas Blaues, etwas Geliehenes und eine große Schachtel Taschentücher für mich, bitte!

Hochzeiten und ich. Ich und Hochzeiten. Wir sind wie Topf und Deckel, Himmel und Sterne und ganz bestimmt wie Carrie und Mr. Big. Wann diese Liebe begann, weiß ich noch heute. Ich war 5. Eine Hochzeit in der hessischen Heimat. Die Braut trug ein traumhaftes Prinzessinnenkleid, weiß, plusterig wie ein Marshmallow. Viel Spitze mit – halt dich gut fest – a u f g e n ä h t e n  r o s a  S t o f f r ö s c h e n.

Mein Modegeschmack hat sich seitdem Gott sei Dank geändert, meine Leidenschaft für Hochzeiten nicht. Die Erinnerungen an Hochzeiten, in denen ich mit Cousinen und Nachbarskindern bis in die Puppen in Kleidchen und Schleifen im Haar um Bäume rennen durfte, sind so lebendig und farbenfroh wie eh und je. Oh, Kroketten. Das hier ist ja ein Genussblog. Kroketten, es muß auf jeder Hochzeit Kroketten gegeben haben, anders wäre nicht zu erklären, wie mir gerade der Duft der kleinen Kartoffelköstlichkeiten in die Nase steigt. Ich erinnere mich an Hochzeitssuppen und sicherlich riesen Fleischplatten mit viel Sauce. Kuchenbuffets mit Donauwellen. Erdbeerkuchen, Frankfurter Kranz und natürlich der plustrigen Hochzeitstorte.

Der nächste Schicksalstag meiner Hochzeitskarriere: die Übertragung der Bilderbuch-Hochzeit von Prinz Charles und Diana. Ich saß mit meiner Mutter, Tante und Oma auf dem Sofa. 4 Mädels, 4 jaws dropped. Und ganz viel Schokolade. Dieses Kleid, diese Schleppe! Und diese Geschichte – wie aus dem Märchenbuch! Von mehr kann ein Mädchen nicht träumen! Irgendwann, dachte ich, ja irgendwann würde ich auch in einer Kutsche vor die Kirche fahren und einen Prinzen heiraten. Bestimmt. Du könntest mich nachts um drei wecken, ich könnte dir problemlos und detailgetreu zeigen wie Diana beim Ausmarsch aus der Kirche dem Volk zuwinkte. Ich war endgültig entflammt. Hochzeiten & ich. Ganz dicke.

Ich sagte spätestens ab dann “Ja” zu jeder Hochzeit. Jede besuchte Hochzeit meiner Freunde wird mit Spannung erwartet. Es ist wunderschön, Teil dieses bedeutsamen Stücks Lebensgeschichte zu werden. Darüber hinaus immer ein schöner Anlass, sich ein schönes Kleid anzuziehen, Man trifft Freunde, lernt neue Menschen kennen, tanzt, isst Torte (und noch viel mehr) und – in meinem Fall – vergießt tausend Tränen.

Nehmen wir die Hochzeit unserer Freunde Marc und Chrissie. Einzug der Braut am Arm des Vaters: Krokodilstränchen. Gospel-Sänger (ich meine: GOSPEL. Hallo?): Sturzbäche. Das “Ja” durch Braut und Bräutigam: Deichbruch. Sturmflut 1962 reloaded. Rede durch den Brautvater: mein Blutzuckerspiegel sinkt ins Bodenlose. Haaaaaach. Während die unverheirateten Damen um ich herum vor jedem geworfenen Brautstrauß flüchteten, warf ich mich nach diesem wie Jens Lehmann sich anno 2006 nach dem Ball. Mit einer passablen Bilanz: ich habe in meinem Leben sieben Brautsträuße gefangen.

Fotos oben: Oh darling!/ Once wed

Jetzt ist es wohl raus: ich bin ein Hochzeitsjunkie. eine wedding-Memme. Jeden Tag durchforste ich das WWW nach schönen Hochzeits-Bildern und Inspirationen. Einer meiner Lieblingsblogs und sicher einer der erfolgreichsten ist Once Wed. Denn neben wundervollen Reportagen echter außergewöhnlicher Hochzeiten findet man hier tolle Do-it-yourself-Projekte, die man nicht nur zum Hochzeitszwecke nutzen kann.

Die Ansammlung vieler Ideen und atemberaubender Bilder schöner Blumenkompositionen, Farbwelten, Tischdekoration, Buffetvorschläge, Papeterie und Giveaways macht Lust, dies Zuhause selbst umzusetzen. Und der Anblick dieses jungen Neuehepaars (ganz oben) lässt mich dahinschmelzen. Dich auch? Ganz wunderbar, wir werden Freunde.

Foto: Josh Goleman, represented by The Wedding Artists Collective

Oder Ice Cream Social, der Blog eines amerikanischen Grafiker-Duos, die so leidenschaftliche Hochzeitsliebhaber sind wie ich und dies zu ihrem Beruf gemacht haben. Lass  dich inspirieren von der hochwertigen und hinreißenden Papeteriewelt der beiden, siehe unten.

Foto: Ice Cream Social

Hochzeitsfotografenblogs sind für mich immer ein gefundenes Fressen. Beispielsweise der Blog der Münchner Fotografin Birgit Hart, die diese Momente des Glücks so wahnsinnig schön einfängt. Sie hat ein besonders gutes Händchen dafür, nicht nur Braut und Bräutigam so natürlich abzulichten, wie sie sind, sondern fängt die Stimmungen des Festes ein. Sieht und fotografiert kleine Dinge, die man nur sehen kann, wenn man das Herz und die Leidenschaft mitbringt.

Foto: Birgit Hart

Wundert es dich jetzt auch ein bisschen, daß ich dem Hochzeitsflehen meines Mannes erst nach sieben Anträgen und fast zehn Jahren nachkam? Ich sage schnell Tschüß (winke dabei garantiert NICHT wie Diana) und: versuch es doch mal. Wenn du an einer Kirche vorübergehst und ein Brautpaar die Kirche unter Reisbewerfung und Blumengestreu verlässt, nehm dir kurz Zeit und halte inne. Sehe kurz in das Gesicht der glücklichen Braut und die ganze Welt steht für zwei Sekunden still.

Und wenn du dann wie ich nach diesem Gefühl süchtig bist, aber dir nicht jeden Tag ein Brautpaar über den Weg läuft, klick doch einfach hier entlang, durch mein Hochzeitblog-Best-of: The Ritzy Bee Blog, Grey likes weddings, Style Me Pretty, Brenda’s Wedding Blog, One Lovely Day, I do it yourself.

Jeanny

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

8 Kommentare

  • hergott. da könnte man sich ja direkt anstecken lassen. schon beim lesen des textes werden meine augen feucht. ich kenne das :-) schön hat Virginia das ausgedrückt.

  • Toller Gastbeitrag! :-) Ich kann das alles sehr gut nachempfinden – es gibt doch nichts Schöneres als eine romantische Hochzeit!
    Nur eins: Die Links führen ja alle zu englischsprachigen Blogs. Aber gäbe es denn auch ein oder zwei deutsche Blogs, die zum Thema Hochzeit empfehlenswert wären? Ich habe absolut nichts gegen Englisch, ich studiere es sogar, aber mich würde einfach interessieren, ob Deutschland auch etwas in die Richtung zu bieten hat ;)
    LG.

    • Hallo Viktoria! Vielen Dank für Deinen Kommentar und schön, daß es noch andere Hochzeitsromantiker gibt :) Es existieren natürlich auch deutsche Hochzeits-Blogs. etwa http://www.hochzeit-blog.de/ oder
      oder http://hochzeitscafe.com/. Ich finde, sie unterscheiden sich (noch) hauptsächlich von den amerikanischen, da amerikanische Hochzeiten oft (noch) aufwändiger und mit mehr Tamtam zelebriert werden.

      Auch auch vielen homepages deutscher Hochzeitsfotografen findet man wundervolle Inspirationen. Ich denke hier etwa an die wunderbare Marlen Mieth aus Dresden (http://blog.marlenmieth.com/) und besonders interessant auch http://www.hochzeitsfotografen-deluxe.com. Dieser Blog zeigt Fotos verschiedener zusammengeschlossener Hochzeitsfotografen Deutschlands.

      Ich hoffe, hier ist etwas für Dich dabei!

      Schönen Tag noch und danke noch einmal!
      Virginia :)

  • So schön – ganz Deiner Meinung!!! Würde Dich auch zu gern mal in weiß bewundern und für Dich die Tränchen vergießen…! LG, A.

  • Ein schöner Beitrag und danke für die Blogempfehlungen – ich kannte bisher nur Style Me Pretty :) Für Liebhaber/innen von Hochzeitsfotographien kann ich ganz besonders noch den Blog von Jasmin Star (www.jasminestarblog.com) empfehlen! :)

  • I love Hochzeiten, I love Romantik, I love Tränen bei Hochzeiten (sind ein MUß!!!), I love das Essen auf Hochzeiten, I love die Deko, I love die Blogempfehlungen und I love die wundervoll romantische und humorvolle Schreibweise der Gastbloggerin.

  • Pingback: Lobhudelei für das neue Café Osterdeich in Hamburg Eimsbüttel « Ohhh… Mhhh…

Kommentar hinterlassen

 *

What is 9 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!