Mhhhontags-Rezept: Bunte Nudeln von Johann Lafer mit Basilikum-Honig-Senf-Pesto und Parmesan – eine supereinfache Überraschung zum Muttertag

Post Icon

Warum stehen eigentlich so viele Frauen/ Mütter um die 50/ 60 auf Fernsehköche wie Johann Lafer oder Horst Lichter. Dienen die als bequeme Projektionsflächen, denken sie: “Der hätte auch mein Preis sein können, so ein dufter Kerl: witzig, toller Koch, erfolg-reich! Statt der dicke Heinz hier neben mir…”?

“Ach, der Lafer,” sagt die Frau an der Kasse der Galleria Kaufhof, als ich bunte Nudeln von Johann Lafer kaufe. “Der Lafer hat uns heute versetzt, wollte hier showkochen. Ach, so doll wie der im Fernsehen tut issa nich. Aber die Poletto, die ist toll! Da isset auch egal, dass die das Essen letztes Mal hat anbrennen lassen.”

Frauen.

Halten im besten Fall zusammen.

So wie Mütter und Töchter. Nicht nur am Muttertag kommenden Sonntag. Aber am Muttertag eben ganz besonders. Weil man ansonsten ja doch oft vergisst, zu sagen, was man so toll an ihr findet. Schon mal stöhnt “Ach Muddi, du schon wieder…”.

Ich werde meiner Mutter dieses Jahr ein kleines Fresspaket zum Muttertag schicken. Weil ich sie zum Fressen gern habe und sie gern isst. Es werden Lafers Farfalline Italia-Nudeln aus der Pasta Plus-Gourmet-Edition drin stecken (siehe oben, super einfach zuzubereiten, super lecker! 250 g/ 4,99 Euro), ein Basilikum-Honig-Senf-Pesto hausgemacht vom Esszimmer FeineKost (siehe ebenfalls oben) und frischer Parmesan. Plus ein paar weitere Leckereien, die (noch) nicht verraten werden. Schließlich liest meine Mutter diesen Blog.

Und ich werde ihr eine kleine Liste dazulegen, auf der ich erzähle, was ich so an ihr liebe: Ihr großes, tatkräftiges Herz: dass sie unserem alleinstehenden, abgemagerten krebskranken Nachbarn heimlich Mittagessen gekocht und ihm dann im Garten ganz zufällig abgefangen hat, um ihn ganz spontan zum Essen einzuladen und nicht peinlich zu berühren. Ihre Wärme. Und ihr Mut, immer wieder Neues auszuprobieren. Auch wenn das Frisurtechnisch in letzter Zeit zu unfassbar lustigen Resultaten führt. Und wir uns fragen, warum  sie die beim Schneiden und Färben zu hundert Prozent betrunkene Friseurin nicht endlich verlässt. Meine Mutter ist eine treue Seele.

Und wofür wirst du deine Mutter diesen Sonntag feiern? Und weißt du schon wie? Ich bin gespannt…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

3 Kommentare

  • wow, du bist aber früüüh wach… ich werkle gerade am muttertagsgeschenk. ein nadelkissen fürs handgelenk soll es werden, aber eigentlich ist es im moment nur schrecklich schief, weil ich noch nicht so gut nähen kann. hmmmmm.
    dein muttertagsgeschenk ist prima, wenn deine mama gerne isst (und ein bisschen gerne kocht). meine mama isst zwar gerne, findet kochen aber blöd. nudeln ins wasser und pesto drüber sind das höchste der gefühle, aber nix, dass sie begeistern kann. :)

  • Vielen Dank für den Tipp, ich war auf der Suche nach etwas kreativerem als dem obligatorischen Frühstück.
    Da wird sich Mama aber freuen :-)

    LG

  • na, das sind ja mal tolle ideen…da werde ich mir dann die nächsten tage auch mein köpfchen zerbrechen…;)…danke fürs inspirieren…;)…und eine schöne leckere kreative woche…

Kommentar hinterlassen

 *

What is 7 + 3 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!