Mhhhontags-Rezept: Ein derber Burger mit Hühnchen oder Hackbulette und Ananasscheibe

Post Icon

Hach, es gibt doch nichts besseres als das zu bekommen, was man unbedingt will. Zum Beispiel einen verdammt guten, ganz ehrlichen Burger mit ordentlich Pommes dazu. Dieses zu meinen Lieblingsgerichten gehörenden Essen hatten wir vergangene Woche mal wieder in der Hollywood Canteen in der Hamburger Gärtnerstraße 94. Für alle Nichthamburger: die Hollywood Canteen ist ein Original amerikanisches Diner-Restaurant im 50er Jahre-Look. So authentisch, dass Rock’n Roller Dick Brave alias Schmusesänger Sasha das Restaurant als Kulisse für eines seiner Video nutzte. Viel spannender als diese Info ist aber das sensationelle Menü der Canteen, die superkreativen und unglaublich leckeren Burger, mit dem spitzen Burger-Bringdienst (Telefonnummer 498035).

Als wir vergangene Woche den sensationellen “Sam Cooke”-Burger mit Ananas aßen, packte uns der Ehrgeiz, ihn Zuhause nachzubauen. Es ist uns ganz gut gelungen, nicht so sensationell wie in der Canteen, aber immerhin. Ich bat noch darum, Hühnchen miteinzubauen. Dabei herausgekommen sind diese beiden Leckerschmecker-Burger, oben mit Hühnchen, siehe unten mit Hack.

Genau das richtige MistnochistMontagaberbaldisthoffentlichwiederWochenendemenü, oder?

Wie war denn überhaupt dein Wochenende? Und was hast du diese Woche so vor? Ich bin gespannt!

Zutaten für 4 Burger: 4 Hamburger Brötchen, 500 g gemischtes Hackfleisch oder 500 g Hähnchenbrust, 1 Kopfsalat, 2-3 Tomaten, 1 Gemüsezwiebel, Tomaten-Ketchup, Senf, Mayonnaise, kleine Dose Ananas in Scheiben, 1 Packet Schmelzkäse (Chester),  Worcerstersauce, Thai Sweet Chili Sauce, Öl oder Butter zum Braten

Zubereitung:

1. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und einige Spritzer Worcestersauce, eine Prise Salz und Pfeffer dazugeben. Die Fleischmasse mit den Händen ordentlich durchkneten. Aus der Fleischmasse 4 Handtellergroße runde und flache Scheiben kneten (am besten in der Handfläche zu einer Kugel rollen und danach auf einem flachen Brett schön platt drücken).

2. Die Fleischscheiben in einer Pfanne mit etwas Öl oder einem Stück Butter von beiden Seiten braten, bis sie durchgebraten sind und eine schöne dunkle Farbe haben. Mit einem Küchenspatel das Fleisch von oben dabei etwas platt drücken, damit die Scheiben nicht zu hoch werden.

3. Die Fleischscheiben aus der Pfanne nehmen und eine Scheibe Ananas darauf legen. Eine Scheibe Käse auf die Ananas legen und im vorgeheizten Backofen (ca.150 Grad) den Käse auf den Scheiben zum schmelzen bringen. Für den Chickenburger, das Hackfleisch durch Hähnchenbruststücke ersetzten. Sollten diese zu dick sein, einfach waagerecht halbieren.

4. Die Hamburgerbrötchen halbieren und im vorgeheizten Backofen kurz mit anrösten. Danach, je nach Gusto, Senf, Mayonnaise oder Ketschup auf die Brötchenhälften schmieren. Die Fleischscheibe auf die untere Brötchenhälfte legen, wieder etwas Senf, Ketchup oder Mayonnaise etc. nach Geschmack darauf geben. Zwiebeln in Ringe und Tomaten in Scheiben schneiden. Auf das Salatblatt  kleine Zwiebelringe und Tomatenscheiben darauf legen (wer mag, kann etwas Thai Sweet Chilisoße darauf geben). Obere Brötchenhälfte drauflegen und etwas zusammenpressen. Fertig!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 *

What is 11 + 5 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!