Mhhhontags-Rezept: Superschnelle Penne mit gegrilltem Parmaschinken, Rucola-Salat und Balsamico-Sauce

Post Icon

Na, wie war dein Wochenende?

Ich habe mehr erwartet, ganz ehrlich. Ich dachte, ich rocke meine Lieblingsboutiquen, rocke meine Erledigungsliste, rocke das Hefezopf-Rezept meiner Mutter, unseren Keller (die Flohmarkt-Saison naht) – doch die Couch hatte eine zu hohe Anziehungskraft. Auch das Wetter schubbste mich immer wieder zu ihr. Und dann setzte sich Dr. Marc Meier vor mich, in den Fernseher, und lächelte mich verschmitzt und superarrogant (leider auch superattraktiv) an.

Ach, du kennst Dr. Marc Meier (Florian David Fitz) auch noch nicht? Er spielt zusammen mit Assistenzärztin Greetchen Hase (entzückend gespielt von Diana Amft) in der TV-Serie Doctor’s Diary die Hauptrolle. Die Serie gibt es bereits seit drei Jahren, auf RTL, gerade ist Sendepause, ich hole per DVD auf. Und kann es sehr empfehlen. Sehr pointierte, sehr lustige Dialoge – Bridget Jones meets Grey’s Anatomy.

Plus dazu serviert heben die fantastischen Penne mit gegrilltem Parmaschinken, Rucola-Salat und Balsamico-Sauce von der tollen australischen Köchin und Bestsellerautorin Donna Hay extrem schnell und gut die Laune.  Chrissi (mein wahrer Dr. Meier) hat vor kurzem Hays Kochbuch Schnelle Küche mit Stil (AT Verlag, mit großartigen Fotos von Con Poulos) mitgebracht, für 20 Euro. Er war begeistert von ihren simplen und schnellen Rezepten. Und siehe da, gestern Abend servierte er mir diese. Bild siehe oben, Zutaten siehe unten.

Zum Nachtisch gab’s die Neuigkeit, dass am 22. April der flotte Fitz mit einem sehr vielversprechenden Film namens  Vincent will Meer ins Kino kommt. In dem er einen Tourettesyndrom-Geplagten, der die schlimmsten Wörter brüllen muss, spielt. Und zusammen mit einem Zwangsneurotiker und einer Magersüchtigen Richtung Meer flüchtet. Weil er die Überreste seiner Mutter in einer Brotdose dabei hat und die gern immer mal das Meer sehen wollte. Der Trailer verspricht einen tollen Film. Juhu!

Übrigens: werde ich heute Nachmittag noch einen Eintrag veröffentlichen. Eine bezaubernde Mitarbeiterin des Online-Radiosenders Quu.FM ist Fan von Ohhh… Mhhh… und hatte mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte, eine Playlist für den Sender zu erstellen, die sie am Montagabend abspielen würden. Und das habe ich gemacht und die wird heute gesendet. So, stay tuned! Weitere Infos kommen heute Mittag.

Schönen Mhhhontagvormittag!!!

Zutaten für 2 bis 3 Personen:

400 g Penne, 8 Scheiben Parmaschinken, 2 EL Olivenöl, 2 EL Balsamicoessig, 100 g kleine, zarte Rucolablätter, Meersalz, schwarze Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:

1.) Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen und in eine große Pfanne schütteln.

2.) Den Parmaschinken 2 bis 3 Minuten unter dem Backofengrill rösten. Beiseite stellen.

3.) Olivenöl, Balsamicoessig, Rucola, Salz und Pfeffer zu der Pasta geben und alles gut vermischen. Auf tiefe Teller verteilen und mit dem Schinken garnieren. Parmesan dazu reichen. Fertig!

Foto: Steffi für Ohhh… Mhhh…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 *

What is 12 + 14 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!