Apropos Kaffee:

Der perfekte Eiskaffee. Oder: Wie trinkst du deinen Kaffee gerade am liebsten?

Post Icon

Eiskaffee

Es könnte sein, dass es hier und da auf Mallorca noch diesen Dialog gibt: “Weißt du noch, die verrückte Deutsche, die meinte, ihr Eiskaffee sei kein spanischer Eiskaffee, sondern besser? Thhh!”

Als ich noch auf Mallorca war, habe ich mich in einen sehr simplen und wie ich finde supereinfach zu machenden Eiskaffee verliebt: Eiswürfel, Espresso, kalte Milch drauf, fertig. Genau so bestellte ich ihn in Cafés und Restaurants und immer ging die Diskussion los, ich wolle also einen Café con leche. Nein, den wolle ich nicht, versuchte ich jedes Mal zu erklären, der sei mit aufgeschäumter Milch und nur ein, zwei Eiswürfeln. Ich wolle einfach nur fünf, sechs Eiswürfel, einen Espresso und kalte, nicht aufgeschäumte Milch. Die leidenschaftlichen und diskussionsbereiten Spanier standen dann auch gern schon mal zu zweit oder dritt bei uns am Tisch, um das mit mir zu diskutieren. Immer mit einem Lächeln im Gesicht. Ich glaub, ich blieb einigen in Erinnerung, selbst beim Verabschieden klopften sie mir noch auf die Schulter oder neckten mich weiter. Aber so ist das, wenn ich etwas sehr, sehr gern mag. Dann möchte ich das auch gern genau so. Dafür fahr ich zur Not auch Kilometer, so wie für das perfekte Ceviche im Portixol oder fantastische frozen Magheritas im Puro Beach.

Also, falls ihr auf Mallorca schnell viele Leute kennenlernen möchtet: bestellt meinen Eiskaffee.

Wie geht denn deiner? Oder wie trinkst du Kaffee gerade am liebsten? Ich trink ihn auch hier noch genau so. Zwar schon mit Wärmflasche auf dem Schoß, aber egal: es erinnert mich daran, wie schön der lange Urlaub war und das humorvolle Streiten mit den Spaniern über Perfektion. Ich hab eh fast nur entspannte kennen gelernt. Wahrscheinlich lag’s am Café von leche.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

22 Kommentare

  • Klingt sehr fein!
    Was ich diesen Sommer für mich entdeckt habe, ist auch ein Eiskaffee, allerdings eine eher kalorienreiche Variante. Und zwar einfach eine Tasse Kaffee (wahlweise auch Espresso, is klar) in einer grösseren Tasse oder einem Glas und eine kleine Portion Vanilleeis dazu. Aber es ist dann schon das gute Eis von Mövenpick. Das kann man dann entweder auf einmal oder löffelweise dazugeben. Jedenfalls macht das soviel Spass dem Eis beim schmilzen zuzuschauen… Hmm, lecker! Bekomm ich grad schon wieder Lust drauf…

  • Bei Eiskaffee bin ich ja faul ;-) Dafür kaufe ich mir einfach Kapseln und schmeisse meine Dolce Gusto an.
    Momentan trinke ich am allerliebsten eher Latte Macchiato. Dazu mache ich mir die fettarme, laktostefreie Milch in der Mikrowelle warm, fast schon heiß und dann nehme ich meinen Tchibo-Milchaufschäumer und pumpe los :-) Den dazugehörigen Espresse lasse ich dann dank Dolce Gusto einfach ins Glas laufen. 2 Stück Süßstoff noch hinein, oben eine feine Haube aus Zimt – fertig! Könnte ich momentan wirklich jeden Tag süppeln :-)

  • Für den Alltag: Lavazza-Kaffee aus dem Espressokännchen, mit viel heißer Milch.

    Wenns mal wieder besonders lecker sein soll: die vietnamesische Variante – Kondensmilch, und darauf eine Schicht Espresso. Heiß oder kalt. :)

  • Bzgl. Kaffee habe ich einen Tick: ich trinke nur eine bestimmte Sorte von Lavazza, den es in Deutschland leider nicht zu kaufen gibt. Nicht mal beim Andronaco … Also wird er importiert! Einmal im Jahr eine Großbestellung Kaffee in Italien … Gaga, oder?

  • Ich liebe ja Kaffee in jeder beliebigen Form – nee, nicht jeden: Grundvoraussetzung ist schon, dass es richtiger Kaffee ist und nicht MilchKaffeePulver mit Wasser verdünnt. Aber naja, Kaffee geht immer.

    Diesen Sommer hab ich angefangen, einfach ein bisschen mehr Kaffee mit dem Handfilter aufzubrühen und den ins Gefrierfach zu geben. Bei Bedarf waren so immer Kaffee-Eiswürfel da. Ein paar in einen Becher, kalte Milch und manchmal ein wenig Vanilleeis dazu und dann kurz mit dem Pürierstab durch. Superschnell und superlecker. Ich denke, auch den wird’s hier nochmal geben, wenn dann auch wie bei dir mit Wärmflasche und in eine warme Decke eingewickelt.

  • Ich sag es wieder mal: griechischer Frappe. Geht ganz einfach, das einzige Schwierigkeit ist: Am besten gelingt er mit dem griechischen Nescafe Instant-Kaffee. Die klassische Version:
    - Man nimmt zwei TL griechischen Nescafe, 1 TL (oder mehr) Zucker mit ein wenig Wasser und schlägt es zum festen Schaum mit dem elektrischen Milchschäumer
    - Dann fügt man Eiswürfel, evt. Milch (geht auch mit Soja- oder Mandelmilch), gießt Wasser, bis das Glas voll ist
    - Durch den Strohhalm genießen!!!

  • OK, Banausenalarm!
    Ich liebe momentan meinen Kaffee mit einer großen Portion Vanille- oder Bananenmilch, Du weißt schon, die aus dem Kühlregal mit dem M im Namen.
    Du solltest das angewiderte Kopfschütteln meiner Kollegen sehen, wenn ich mit meinem lauwarmen Kaffeetraum aus der Büroküche komme…

  • Momentan trinke ich am liebsten vietnamesischen Kaffee (CÀ PHÊ). Der hat so eine schöne Schokonote. :)
    Einfach gesüßte Kondensmilch in ein Glas, dann den vietnamesischen Kaffefilter draufsetzen und mit heißem Wasser aufgießen. Das ganze im Anschluss gut umrühren und wenn es sommerlich warm ist am besten noch ein paar Eiswürfel dazugeben.

  • Den Eiskaffee den du Trinkst heisst Cafe Freddo (i) je nach Land, der ist auch nicht unüblich da ich meinen Eiskaffee auch so trinke,mein Liebster Kaffee ist der ganz normale Filterkaffee allerdings mit Hand Porzellan Filterhalter und Richtigem Abgekochten Wasser, pur Ohne irgendwas
    Lieben Gruß Ramona

  • ich friere immer einen teil des kaffee morgens als eiswürfel ein. nachmittags gibts dann kalte milch mit frischem esspresso und kaffee eiswürfeln…hmmm wahlweise auch noch mit nem schuß monin sirup. sehr lecker. aber jetzt wirds wohl wieder zeit für heißen cappuccino, bei der kälte

  • Vietnamesischer Kaffee oder cortado leche y leche. Beides mit etwas süsser Kondensmilch. Mmmmmhhh. Danach ist man dann auch wach. Ha.

  • Vietnamesischer Kaffee oder cortado leche y leche. Beides mit etwas süsser Kondensmilch. Mmmmmhhh. Danach ist man dann auch wach. Ha.

  • Bei tchibo der iced caffe latte ist auch nur eiswürfel espresso und kalte milch drauf. c: lecker, vor allem wenn er immer aktionspreis hatte, als es so warm war….

  • Uij für meinen geliebeten Eiskaffee ist es ja nun zu kalt, gerade die Heizung aufgedreht;-) Aber frappe aus einem Cafe in BGL ist mit der liebste. Und jetzt in allen Varianten wieder warm. LG Sabina Styleblog So Nur In Frankfurt

  • Bis gestern, schnief :-( , war mein Lieblingskaffee , der köstliche Frappe auf Santorini.
    Und ich denke, er ist deinem Eiskaffee recht ähnlich, halt nur mit Nescafe, aber sonst die gleichen Inhaltsstoffe.
    Yamaz! Geh mir gleich morgen Nescafe kaufen:-)
    LG,
    Monika

  • Ich mag im Sommer am liebsten
    affogato
    Das ist espresso (frisch gemacht und folglich heiß) und eine Kugel Vanilleeis.
    Und oben drauf:
    Sahne (was eigentlich nicht original draufkommt, schmecken tut es aber trotzdem)
    Leeeeeeecker
    LG Andrea

  • Den Eiskaffee, den du meinst, gibt es auf italienisch bei Espressolution (Juliusstr. oder auch am Pferdemarkt)! Sehr lecker! Als es heiß war, brauchte jeden Tag einen….

  • Dein Bild lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen:-)

    Meinen Eiskaffee trinke ich schon seit einigen Sommern folgendermaßen:
    1 TL Instantkaffee mit 200ml Wasser, 100 ml Milch, 4 Eiswürfeln und 1 Packung Vanillezucker im Mixer zu einem schaumigen Shake verarbeiten. Geht schnell, ist lecker und kalorienarm.

Kommentar hinterlassen

 *

What is 14 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!