Der Frage-Foto-Freitag:

5 Sachen, die ich immer tun wollte, aber für die immer die Zeit/ Lust/ was auch immer fehlte

Post Icon

Bin ich gespannt, war ihr euch die letzte Woche alles getraut habt! Was ihr von der langen Bank gekickt habt und endlich angegangen seid!

Für alle, die jetzt denken: “Was redet sie da?” Letzte Woche habe ich dazu aufgerufen, fünf Dinge bis heute zu tun, die man schon immer tun wollte, aber zu denen es bisher warum auch immer nicht kam. Und diese Sachen natürlich zu fotografieren, wie bei jedem Frage-Foto-Freitag. Unten seht ihr meine fünf…

Für alle die zum ersten Mal dabei sind: Ich denke mir jede Woche fünf Fragen oder eine monothematische Aufgabe aus, verrate sie schon Donnerstags auf Facebook und dann beantworte ich sie mit Fotos, siehe unten, und jeder der Lust hat, kann genau das selbe tun und seine Bilder auf dem eigenen Blog, bei Flickr/Facebook/Pinterest/ Instagram (#fffreitag) oder wo auch immer einstellen. Wichtig ist nur, den Link hier im Kommentarfeld und bei Mister Linky (das ist eine digitale Liste, siehe unten) zu hinterlassen, damit alle anderen sich die Bilder auch angucken und kommentieren können. Und wenn du magst, kannst du dir hier das schöne Frage-Foto-Freitag-Logo herunterladen und es in deinen Blog einbauen.

Elektra

1.) Spooocht. Dazu zählt für mich schon Fahrrad fahren, jaja. Das ist aktuell schon eine Steigerung von 100 Prozent. Mein eigenes Fahrrad ist in der Hecke vorm Haus festgewachsen. Oh Gott, jetzt weiß die Nachbarin, dass das meins ist. Seit drei, vier Jahren ist es so fest angewachsen, dass es schon fast selbst eine Hecke ist. Am Anfang hat die Nachbarin noch aggressive Schilder dran gepinnt: “Verdammt noch mal, wem gehört dieses Rad?”, da wußte ich, es gibt kein zurück, es muss da bleiben, sonst bringt sie mich um. Jetzt ist es Teil ihres Gartenkonzepts. Also habe ich mir von Freundin Inka ihr entzückendes Electra-Bike ausgeliehen – das fahrende Sofa. So eins will ich jetzt auch.

SteffiinderKamera

2.) Ich hatte immer diese Idee für ein Video, das ich gern machen wollte. Mir fehlte die ganze Zeit die professionelle Hilfe. Jetzt hab ich sie gefunden. Wenn es fertig ist, werde ich es sofort hier zeigen. Ich glaub, es wird sehr, sehr lustig. Ich hoffe es, hab’ mich da echt was getraut und könnte schwööören, dass ihr es mögen werdet!!

nomad

3.) Wenn ich dieses Jahr auf eine Sache keine Lust habe, dann sind es große Kompromisse. Kleine müssen ja immer sein. Aber was nicht sein muss, muss nicht sein, gell? Also gebe ich unter anderem gerade in unserer Wohnung Gas, sie endlich so zu gestalten wie ich es immer wollte. Weil die Zeit gerade etwas knapp ist, um alles allein anzugehen, habe ich mir u.a. zum Thema Farbkonzept eine Designsprechstunde bei meiner eigenen Kolumistin Jutta Werner gebucht. Was wir da en detail gemacht haben, erzähle ich euch nächste Woche in Ruhe. Aber so viel sei gesagt: beste Entscheidung ever!

Stuck

4.) Keine Kompromisse Teil II: Seit letzter Woche haben jetzt auch unser Ess- und Wohnzimmer schönen Stuck. Wird gerade der Boden abgezogen. Werden neue Farben gekauft. Eine riesige Sitzbank gebaut, eine Regalwand ausgetüfftelt, die Küche so umstrukturiert, dass endlich ein anständiger Kühlschrank reinpasst und Schluss ist mit dem Singlekühlschrankgehühnere. Und noch tausend Sachen mehr.

5.) (hier kommt gleich noch ein Foto meines roten Retrosessels hin) … und es wird ausgemistet und Morgen ein Garagen-Flohmarkt veranstaltet. Zum ersten Mal. Wer sich noch anmelden möchte, schreibt einfach eine Email an erzaehlsmir@ohhhmhhh.de. Freu mich riesig über die vielen Anmeldungen & die lieben Angebote Kuchen zu backen! So, jetzt geh ich gucken, was ihr alles angeschoben habt…

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

66 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 *

What is 13 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!