Easypeasy Do it yourself:

Ein tolles Mitbringsel für die Advents- und Feiertage – Amaryllisknollen mit Blattsilber im Glas + natürlich: Neon-Akzente

Post Icon

Guten Morgen,

heute schreibt euch eine aufgeregte Inga vom Blumen- und Gartenblog glomerylane. Letzte Woche habe ich für Steffi und Holly, meine wundervollen Lehrerinnen des Blogger Workshops in Hannover, ein kleines Geschenk gebastelt hat und schwupp, heute darf ich ein Easypeasy DIY als Gastbeitrag daraus machen! Hach, manchmal ist das Leben so schön!

Um es nachzubasteln braucht ihr so viele Amaryllisknollen wie ihr Lust habt, eine entsprechend große Vase, Blattsilber und Anlegemilch, ein bisschen fluffiges Moos und einen Hauch Neon. Als Werkzeug noch Pinsel, ein fusselfreies Tuch und am besten eine Plastiktüte als Unterlage.

Und so geht’s: Die Amaryllisknollen auf die Tüte legen und die nach oben zeigende Knollenseite mit der Anlegemilch dünn einpinseln. Ca. 15 Minuten antrocknen lassen und danach das Blattsilber in größeren Stücken auflegen und vorsichtig mit dem Finger oder dem fusselfreien Tuch andrücken. Vollständig trocknen lassen, die Knollen umdrehen und das Ganze an den noch “unsilbrigen” Stellen wiederholen. Jetzt nur noch alles in der Vase arrangieren und das war’s. Für ein Neon-Highlight Sterne aus Masking-Tape ausschneiden oder der Amaryllis ein Neon-Schleifchen anziehen.

Und pflegeleicht sind die Knollen auch. Einfach ab und zu aus der Vase nehmen, für kurze Zeit so in ein Gefäß mit Wasser stellen, dass die Wurzeln bedeckt sind und dann wieder alles zurück ins Glas packen.

Viel Spaß beim Nachbasteln! Ich bin gespannt, welche Farbkombi ihr für Weihnachten wählt.

Inga

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

18 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 *

What is 6 + 3 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!