Mhhhontags-Rezept:

Gratinierter Piccandu Ziegenkäse auf Balsamico-Berglinsen mit Ruccola-Salat

Post Icon

Ich weiß es ganz genau, ihr liebt Ziegenkäse genau so sehr wie ich! Los, gebt es zu! Und deshalb MÜSST ihr dieses Rezept ausprobieren. Es ist eins meiner liebsten von Patrick Voeltz aus dem Restaurant Das weisse Haus und toller Weise hat er es für mich und euch rausgerückt.

Dieser cremig weiche Piccandu-Ziegenkäse mit dem süßen Honig, mit dem angenehm sauren Balsamico-Essig in den Linsen und dem knackigen Ruccola-Salat – I love.

Wetten, du auch?

Gratinierter Piccandu Ziegenkäse – Rezept von Patrick Voeltz/ Das weisse Haus:

Zutaten: 4 Stück Piccandu (Ziegen-Rohmilchkäse Feinkostladen), 60 Gramm Waldblütenhonig, 60 Gramm grob geriebener Parmesan, 200 Gramm Berglinsen, 120 Gramm Rauke, 100 ml Gemüsebrühe, 150ml alten Balsamico, 80 Gramm mittelscharfen Senf, 1 Zwiebel, 100 Gramm Zucker, 1 Zweig Tymian,
1 Zweig Rosmarin, Salz und Pfeffer.

1.) Die Linsen einen Tag vorher in Wasser einweichen.

2.) Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Linsen durch ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln anschwitzen mit dem gesamten Zucker
bestreuen, leicht karamelisieren lassen. Die Linsen hinzufügen, mit der Brühe und dem Balsamico ablöschen, den Senf hinzugeben und für circa 30-35 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Schluss Tymian- und Rosmarinzweige dazugeben und eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

3,) Den Ziegenkäse mit dem Honig bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad gratinieren lassen.

4.) Die Berglinsen auf einem Teller anrichten, den Ziegenkäse draufgeben, mit der gewaschenen Rauke bedecken und mit Parmesan betreuen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

20 Kommentare

Kommentar hinterlassen

 *

What is 7 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!