Mhhhontags-Rezept: Smushi mit geräuchertem Lachs, Frischkäse und Dill & Danke Kopenhagen, für ein köstliches Wochenende

Post Icon

Danke Kopenhagen für ein bezauberndes Wochenende.

Danke Royal Café für die weltbesten Smushis (Mischung aus Sushi & Smørrebrød, einfach selbst zu machen: Vollkornbrot rechteckig schneiden als Unterlage, aus Frischkäse (Doppelrahm, kein Diätgedöns!) und wahlweise einem Hauch Meerettich oder Dill eine Rolle formen, sie in eine Scheibe geräucherten Lachs einrollen, mit Dill & hauchdünnen Radieschen-Scheiben bestreuen. Kann man statt mit Lachs auch mit hauchdünnen Rote Beete-Scheiben machen. Oder mit warmem Fisch oder oder oder. Aber Vorsicht, macht süchtig. Bei uns gibt es das heute Abend schon wieder.

Danke Copenhagen Food, dass ihr so ein schönes Heft macht und ich dank euch jetzt diese beiden verrückten Hühner (die Cover-girlz) kenne, auch wenn ich nur die Hälfte von dem versteh, was sie tun und Danke, dass ihr mir ganz viele neue Rezeptideen geschenkt habt. Ich hoffe, ich schaff diese Woche das erste auszuprobieren und hier zu zeigen.

Danke Notre Dame für sehr schicke neue Holz-Küchenbretter.

Danke plint, dass ich dich per Zufall entdeckt und die nächsten Freundinnen-Geburtstage mehr als gut abgedeckt sind mit Geschenken von dir.

Danke Illum bzw. Selected für mein neues Bürooutfit heute. Sieht viel teurer aus als es war. Und dank der netten Verkäuferin weiß ich jetzt, dass es bei Notabene coole Boots gibt. Plus drumherum diverse andere schöne Boutiquen und Cafés.

Danke nué, dass ihr in der Innenstadt another nué eröffnet habt und es mir jetzt noch schwerer fällt, eure Designerkleider-Boutique nicht leer zu kaufen.

Danke front für gemütliche Nächte und einen köstlichen Room-Service, euer Burger rockt!

Danke tiger für herrlich günstiges Gedöns.

Danke Søstrene Grene für noch mehr günstiges Gedöns, vor allem Küchen-Klimbim.

Danke Lisbeth Dahl vom Glitter-Girl in mir.

Danke Norman Copenhagen, dass ich dieses Mal Gott sei Dank nichts bei euch gefunden habe. Ich spar für euer Christmas-Freak-Out, I’ll be back!

Danke Louisana, du bist das schönste Museum, das ich kenne. Dein Designshop ist der beste Lieferant für Geschenke. Und von dir aus entlang der Strandpromenade (über die Straße Strandvejen) zurück nach Kopenhagen zu fahren, fühlt sich an wie Kurzurlaub in den Hamptons. Und das Gefühl lässt sich ganz wunderbar konservieren, Dank des köstlichen Brots von Lagkagehuset für die Frühstücksbrote heute.

Danke liebe Radfahrer & Jogger, ihr habt meinem schlechten Sport-Gewissen ordentlich Dampf gemacht, jetzt wird alles anders. Nee ehrlich, morgen schneide ich mein in der Hecke festgewachsenes Fahrrad zurück in die Freiheit, versprochen!

Danke Kopenhagen für so viel Sonne, so viele neue Ideen & so viel gute Laune.

Und du so? Hamburg? Berlin? München? Köln? Wer hat dir am Wochenende schöne Stunden beschert? Wem könntest du heute Danke sagen?

Alles Liebe,

Steffi

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

17 Kommentare

  • ich weiss, wieso ich nie dazu komme, meinen zeitschriftenstapel abzuarbeiten – weil du immer so viele tolle neue seiten vorstellst! :)
    DANKE dafür!
    lieben gruss & eine tolle sonnige woche
    nike

  • Danke Nürnberg

    - danke für die tollen Äpfel die in deinen Gärten wachsen, die sich so super zu dem leckeren Apfelschlupfkuchen (Rezept von dir Steffi) als doppeltes Rezept auf dem Blech verarbeiten haben lassen.
    - danke für deine schönen Parks, durch die man eine Minigolfniederlage doch noch gut verkraften kann.
    - danke für die super tolle Fruchtbar. Wo ich bei frischen Früchten mit Quarkcreme nur so hinschmelzen musste.
    - danke für deine Zutatenvielfalt in Läden und auf Märkten so das ich einen tollen mexicanischen Abend zaubern konnte.
    - danke für die schönen Sonnenstunden, die mir noch mehr Freude gebracht haben.
    - danke für die ruhigen Wälder in denen man durchschnaufen und für die neue Woche auftanken kann.
    - danke für meine tolle Wohnung und meinen tollen Mann in Nürnberg ;) – so dass so ein Wochenende öfters kommen kann!

    Liebe Grüße, Caro

  • Danke Hamm,
    für deinen bezaubernden Wochenmarkt an der Pauluskirche am Samstag.

    Und danke Steffi für deine Seite, deine tollen Rezepte und Texte zum träumen und nachmachen. Die Raspberry Marble Cheesecake Cupcakes waren kötlich.

    Und danke liebe Mitbewohner für eine perfekte WG und einen verrückten Grill-und Partyabend in meinem neuen Zuhause.

    Danke auch nach Köln, meine Heimat, für einen FC Heimsieg und eine wunderschöne Geburststags-Garten-Feier mit der leckersten Kürbiscremesuppe die ich je gegessen habe.
    Und danke an die Sonne, die so vermisst wurde und dieses Wochenende ganz besonders fröhlich gemacht hat.

    Ich wünsche euch eine ganz famose Woche.

    W.

    • @ Eva: Uhhhh, das klingt aber auch toll! Ich finde, es sollte am Wochenende viel mehr Champagner getrunken werden! Haben wir auch und gemerkt, wie toll das manchmal Samstagnachmittags tut! Alles Liebe, Steffi

  • Danke Steffi,
    für all die tollen, einfallsreichen und “creditcard-crashenden” Tipps für Kopenhagen. Schwelge nun in herrlichem Fernweh.

    Ganz liebe Grüße
    Tony

  • Das mit den Smushis ist ja mal eine geniale Idee – ich glaub da muss ich nachher doch noch kurz Zutaten besorgen ;) Das sieht ja soooo lecker aus!!

    Danke Steffi für all die tollen Anregungen!!

  • Ich schließe mich Tony direkt an: Danke Steffi, für die reiseführerreifen Tipps! Kopenhagen steht ganz weit oben auf meiner Liste – ich war noch nie da. Aber Kopenhagen und ich sind jetzt schon ganz dicke!!! Feinen Start in die Woche! Rike

  • Ich danke Hamburg für den tollen Sonnenschein, dem Restaurant Santé für die hausgemachte Limonade & Sloane Crosley für die Spitzenlektüre.

    Und dir danke ich für die Copenhagen-Tipps, da ist die eine oder andere für mich neue Adresse dabei. Liebe Grüße, K.

  • Uiuiui, die sind ja lecker! :) Nachdem ich meinen Freund heute Nachmittag bebettelt habe noch kurz einzukaufen, haben wir die Smushis nachgemacht und waren (und sind auch immer noch) total begeistert! Mhhhh!

    Ich hab sie sogar gleich auf meinem eigenen Blog, der gerade frisch im Entstehen ist, samt Fotos, vorgestellt. Falls Du mal reinschauen magst: http://ybrinker.blogspot.com/ Ich würd mich freuen!

    • @ Yiva: Das ist ja suuuper! Wie schön, dass sie dir auch schmecken, sehen köstlich aus, könnte fast noch ein bisschen mehr Frischkäse rein, oder? Die in Kopenhagen waren prall gefüllt – mhhh! :) Euch zwei einen smushigen Abend! Alles Liebe, Steffi

      • Ja, ich war noch etwas vorsichtig mit dem Frischkäse, auch Meerrettich hätte noch mehr rein gekonnt – war trotzdem sehr lecker!

        Nach Kopenhagen möchten wir auch uuunbedingt mal. Wir waren zwar im August für zwei Wochen in Dänemark aber ziemlich weit im Norden auf dem Land zum Entspannen. Das nächste Mal müssen wir die Hauptstadt aber auf alle Fälle mitnehmen und vorher Deine ganzen Tipps ausdrucken. ;)

        Schönen Abend Euch! Ganz herzliche Grüße!

  • Hallo Steffi,

    ich war so begeistert von Deinem Smushi-Bericht, sodass ich gleich auch mal eine Version probieren musste. Die Fotos sind natürlich auch auf meinem Blog gelandet, selbstverständlich unter Erwähnung deines ganz wunderbaren Blogs. Mach weiter so, ich bekomme immer so tolle Anregungen durch Dich. Vielen lieben Dank und alles Liebe, Katharina.

    http://essraum.wordpress.com

  • Liebe Steffi.
    Morgen geht’s endlich los…
    Kopenhagen ich komme!
    2 Wochen Dänemark; abenteuerlustig, reisefiebrig, wagemutig, sehnsüchtig…
    Wo wird mich diese Reise hinführen? Werde ich Antworten finden, oder besser, wird es mir gelingen, die richtigen Fragen zu stellen? Werde ich es mit mir alleine aushalten? Zum ersten Mal unterwegs, ohne jemanden hinter mir, vor mir, neben mir.
    Dafür ein paar prächtige Tipps von Dir hier.
    Danke, von Herzen. Karin (aus Zürich)
    “be yourself, no matter what they say…”

Kommentar hinterlassen

 *

What is 6 + 14 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!