Wie man aus einer Take-Away-Box ein Survival-Paket für Hochzeitsgäste bastelt und ein Kinderbespaßungsprogramm. Oder: wie man seinen Gästen sagt: Schön, dass ihr da seid!

Post Icon

Wir wollten unseren Hochzeitsgästen von Anfang an das Gefühl geben, dass sie herzlich willkommen sind, wir uns riesig über ihre Anwesenheit freuen und hoffen, dass sie eine schöne Zeit haben. Also haben wir gleich auf dem Parkplatz in das Stop-Schild, das sie als erstes gesehen haben, ein Herz geklebt, siehe unten. Eine Kleinigkeit, die aber viele schon mal zum Grinsen gebracht hat und mich auch, als ich dort mit meinem Vater angekommen bin.

Weiter ging es durch den Gang auf die Location zu, unter einer 50 Meter langen Wimpelkette. Selbstgemacht. Aus IKEA-Stoffen ausgeschnitten, Stück für Stück und aneinander genäht. Am Ende des Ganges stand ein Anhänger für Ruderboote, an die wir Willkommens- und Survivalpakete gehängt haben. Aus Take-Away-Boxen (gibt es z.B. ohne Aufdrucke bei www.essstaebchen.de, Größe 32). Mit rotweißem Masking-Tape fix ein Kreuz drauf geklebt. Für die Kinder aus Masking-Tape den Namen geschrieben, das Klebeband ist ja so weich, das man da locker Buchstaben draus formen kann.

Als Füllung haben wir u.a. Sachen gewählt, die man an einem sonnigen, aufregenden Tag so braucht: Sonnencreme, Deotücher, Süßigkeiten, Kondome (natürlich der größte Lacher) und vieles mehr. Die Kinder bekamen natürlich Süßigkeiten und Spielsachen, diese coolen Gummi-Figuren-Armbänder und jeder eine Gummi-Spielfigur, mit der man ordentlich Unsinn machen konnte. Oben auf der Befüllung lag ein Taschentuch, auf das ich “Alles wird gut” mit dem tollen Stempel von Bastis Rike gestempelt hatte. Gedacht für die Trauung, kam sehr gut an.

Die Take-Away-Boxen kann man sicher auch ganz großartig für Kinder-Geburtstage umgestalten…

Das Herz gleich am Eingang…

Wolldecken, falls es den Gästen zu kühl wird…

Eine Liegewiese gebaut aus Getränkekisten, Matratzen von IKEA, der Tagesdecke Indira und schönen, kuscheligen Kissen – wir hatten zwei Liegewiesen, beide wurden dauerbelegt.

Und Ersatzschuhe, falls die High-Heel-Füße zu sehr weh tun.

Na, ist da eine Idee für euch dabei? Man kann das ja alles auch für andere Feste und Gelegenheiten adaptieren…

Ich überleg mir jetzt schon mal langsam, was ich Schickes am Wochenende mache. Habt ihr tolle Sachen vor? Oder einfach nur was schön entspanntes, auf das ihr euch jetzt schon freut?

Ich bin gespannt!

Alles Liebe,

Steffi

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

18 Kommentare

  • LIebe Steffi,

    bei dem Herz musste ich auch schmunzeln…süß :) Pass zu Dir!
    Auch deine anderen ideen finde ich Klasse.
    Ich kann unser WOchenende kaum erwarten.
    Wir werden am Samstag Hundeeltern :) und können unsere kleine Paula abholen :) ))
    Ich hab mich noch nie so sehr aufs WOchenende gefreut!!
    Ganz liebe Grüße Saskia <3

  • …wieder soooo soooo geil steffi! (darf frau das sagen??? *gg*) ich hatte damals für jedes paar die (selbst zusammengestellte) musik der trauung plus die persönlichen lieblingslieder des gastes oder aber songs, die uns verbinden auf cd brennen lassen. als cover ein bild von ehepaar *lach* und da drauf noch ein songtext (wenn er übersetzt besser passte, dann halt auf deutsch) das kam auch sehr sehr gut an und wird liegt heut noch (nach fast 5jahren) im player der freunde….
    die schuh-idee, die liegewiese … das taschentuch… na alles! genial! … bald läuten für andere die glocken, ich werd von dir “erzählen”… ;) )
    glg steffi

  • Ich frage mich bei den ganzen Berichten immer wieder: Wie habt Ihr das orfanisatorisch geschafft? Ihr müsst sehr viele fleißige Helferlein gehabt haben.
    Sehr schöne Ideen!!!

  • Hallo Steffi, das sieht einfach perfekt aus. Wo war denn das eigentlich, verrätst Du das? Ich werde an diesem Wochenende – na was wohl, auf eine Hochzeit gehen. An einem bayerischen See, bei hoffentlich schönstem Wetter. Mal sehen, ob die Euch toppen :-)

  • traumhaft schön! da springt die liebe fast aus den bildern! ich denke auch, dass sich bei euch jeder wohl gefühlt hat. ich find die taschentücher grossartig & die liegewiese plus decken (mit der hübschen kordel) & die flip flops … hach, toll!

  • Wie toll ist das denn??? Ich bin Sprachlos – da ist wirklich eine Idee schöner als die andere! Ich muss mir das unbedingt irgendwo notieren, denn die nächste Familienfeier kommt bestimmt! =)
    Ich denke mal das war ein gelungenes Fest, bei dem sich alle Gäste wohl gefühlt haben. Ich finde das geht gar nicht anders!
    Liebe Grüße
    Gabi

  • Liebe Steffi,

    Euer Tag war wirklich mit viel Liebe und dem speziellen Blick fürs Detail und das große Ganze gestaltet. Wunderbar. Mich würde brennend interessieren, was das für eine tolle Location ist, in der Ihr geheiratet habt – mit Schwedenhäuschen und See. Das ist einfach so schön, dass man sich verlieben muss.

    Viele liebe Grüße aus Aachen
    Linda

  • Pingback: Ufregend.. « tastesheriff

  • Liebe Steffi,

    diese Liebe fürs Detail ist wirklich ganz, ganz toll! Da ich selbst gerade in die Planung für unsere Hochzeit nächstes Jahr eingestiegen bin und wir gerade in und um Hamburg auf Locationcheck sind, würde mich total interessieren, wo diese Location ist. Es sieht toll dort aus!

    Außerdem finde ich die Flip Flops toll! Verrätst du, woher du sie hast?

    Tausend Dank vorab und liebe Grüße,
    Katrin

  • Wunderbare Ideen,
    da ich als Grundschullehrerin viele Kinder erwarte, bin ich besonders froh über deinen Tipp mit Boxen. Denke den werde ich klauen =)
    Kannst du mir verraten welche Größe ihr genommen habt? Im November kann ich auf Sonnencreme verzichten und packe lieber ein paar Regenhauben ein =)

    LG Jana

  • Die Idee ist super schön und ich werde sie für unser Sommerfest in zwei Wochen “klauen”!! Welche Größe der takeout-Boxen hast du denn bestellt, weißt du das zufällig noch??

    Liebe Grüße, Katharina

  • Hallo Steffi,
    ist schon ne Weile her der Post, aber da wir uns gerade an die Planung für unsere Hochzeit diesen Sommer machen, hab ich nochmal danach gesucht. Hatte da noch eure Idee Idee mit Liegewiese im Hinterkopf. Die wollte ich klauen :-) .
    Weißt du noch welche Matratzen ihr hattet? Und die Getränkekisten? So ganz normale Wasserkisten eng aneinander gestellt?
    Und seid ihr die Matratzen danach wieder losgeworden oder was ihr damit gemacht?
    Liebe Grüße aus Hamburgs Osten,
    Stefanie

Kommentar hinterlassen

 *

What is 2 + 2 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!