Heute bastelt Jeanny uns mal eben eine hübsche Fähnchen-Kette mit Masking Tape, guckst du…

Post Icon

Auch ich bin der masking tape – Manie verfallen, muß ich gestehen. Die sind einfach schön und so vielseitig, daß sich sogar Herr Sohnemann gerne die ein oder andere Rolle stibitzt, um Federn an Pfeile oder Bilder an seine Zimmertür zu kleben. Seit wir unser Haus gebaut haben, denke ich schon über eine geeignete Wandfarbe für das Gästezimmer nach. Da sollen sich die Gäste schließlich wohl fühlen, aber ich bin mir nie 100prozentig sicher. Habe schon zig Pantone-Farbfächer aus dem Baumarkt nachhause gebracht, an die Wand gepinnt und im Grunde meines Herzens bin ich ja ein echter Weiss-Fan. Ich liebe die Ruhe, die ein heller einfacher Raum ausstrahlt inmitten der vielen Eindrücke, die man sonst so den ganzen Tag lang bekommt. Die kleinen Stimmungs-Farbtupfer schaffen dann Kissen, Vasen, Blumen etc. in unserem Haus, und die kann man schließlich je nach Lust oder Jahreszeit wechseln, flexibler also als Wandfarbe. Um einen faden Nachmittag im Hause Horstmän zu überleben, habe ich mir daher statt Wandstreichen eine kleine Hängedeko für das Mi Casa es tu Casa-Gästezimmer ausgedacht. Eine Wimpelkette aus Masking Tapes und da ich zur Zeit so auf die Farbwelt Aqua-Türkis-Mint-Hellblau stehe, schnell meine vor geraumer Zeit bei Tschau Tschüssi erstandenen hübschen Masking Tapes zur Hand genommen und gemeinsam mit dem Bastelfan Junior das Wimpelexperiment gestartet. Und das ist so einfach, daß es quietscht. Ohne Kleber, Nähmaschine oder Nadel&Faden.

Wenn Ihr auch Lust bekommen habt, so eine Kette fürs Kinderzimmer, quer über den Esstisch oder den Balkon, gerne auch einfach als Geschenkdekoration zu basteln, dann benötigt Ihr lediglich diese wenigen “Zutaten”:

- Kordel, Länge und natürlich Farbe nach Euren Wünschen

- Masking Tapes, Ihr seid die Farbchefs. Entweder ganz bunt oder in einem Farbton, wonach immer Euch gerade ist.

- Schere

1.) Masking Tape Stücke abschneiden, die je doppelt so lang sind wie die gewünschte Wimpelgröße. Eigentlich müssen die nicht alle haargenau groß sein, ich finde es sogar ganz charmant, wenn ein zwei drei Wimpelchen aus der Reihe tanzen.

2.) Die Masking Tape Stücke nun so über die Kordel hängen und zusammenkleben, daß Vorder- und Rückseite genau zusammen passen. Mittig also.

3.) Unten eine Zacke hineinschneiden oder gerade lassen.

4.) In kleinen Abständen wiederholen.

5.) Kordel aufhängen und glücklich sein. Weil es so einfach und schnell ging. Und einen Farbtupfer in Eure Wohnung gebracht hat. Ich mache davon jetzt einfach noch mal ein paar. Für die nächste Gartenparty und für mein Geschenkpapier- und Dekovorratskistchen.

All the love in the universe,

Jeanny

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

25 Kommentare

  • jedesmal steh ich vor den hübschen tapes und frage mich, was ich damit anstellen könnte!
    ich find die hier auf der seite ja immer schon so toll!
    jetzt hab ich definitiv einen grund, das nächste mal zuzuschlagen! danke dafür!
    sonnige grüsse in den norden
    nike

  • SuperSchöneIdee. Ich mache jetzt grad ein CheesecakeEis. Mal sehen, ob es schmeckt und verziere es dann mit einer Tape-Kette Honoring Jeanny…;-)
    Wenn´s schmeckt, gibt´s das beim Treffen.

    • Sounds cheesecaketastic! Das Junior’s Cheesecake Cookbook hab ich übrigens auch, gestern mal wieder rausgekramt da schon fast vergessen. Zu hülf! :)
      Schönen Tag. Und: biste Freitag vormittag im Lädle? Bin nämlich in der Stadt…

  • sieht schön aus! aber mich beschäftigt gerade was anderes… unsere gäste haben sich vereinzelt beschwert, dass die tapete im gästezimmer, das auch mein arbeitszimmer ist, absolut hässlich sei. frechheit! das ist hier meine wohnung und wer motzt, kommt das nächste mal ins hotel! ha! ja, so bin ich.

    die tapete ist zwar in der tat geschmackssache, aber man kommt nicht in das zuhause von jemand, der es mit liebe und mühe eingerichtet hat, und bezeichnet dinge als hässlich. man sagt dann gar nix oder drückt es diplomatischer aus. das hatte jetzt nix mit dem thema zu tun, aber musste gerade mal aus mir raus. tschuldigung. ich wünsche dir trotzdem viel spaß und erfolg beim farbton-finden. und gäste, die nicht so unhöflich sind.

    liebste grüße!

    • Was? Was sind das für Gäste? Geht ja gar nicht. Die sollen sich ja auch hauptsächlich aus anderen Gründen bei Dir wohl fühlen: weil sie gerne mit Dir zusammen sind und Ihr tolle Dinge beschnacken und machen könnt. Da denkt man doch gar nicht an so was wie Tapete, oder? Tzzzzz. Ausladen! Nie mehr einladen! Geht gar nicht. Sorry für Dich :(

      Happy day, es gibt ja auch nette Menschen, von den anderen darf man sich nie die Laune verderben lassen. und ich habe mal irgendwo gelesen, das sei einer der Schlüssel zum glücklichen Leben: sich mit Menschen zu umgeben, die einem gut tun und positiv sind. So!

      J

      • das sind leider v.a. die geschwister bzw familie von herrn freund, die so sind. ganz werde ich also nicht um die rum kommen.

        danke für dein verständnis, ich wollte deinen schönen post auch gar nicht mit einem negativkommentar ‘verseuchen’, aber es kam einfach so aus mir raus…

        ich mach jetzt happy day mit viel arbeit, die aber spaß macht!

        lg

  • Ja, das brauch ich auch! In rosa und rot für das Tochterkind. Und für das Puppenbett des Tochterkinds. Sehr schön!
    Hedi

  • bei der lieben miriam versorge ich mich auch mit meinem mt-tape. mir fehlt nur noch eine schoene und zugleich praktische art sie aufzubewahren …

    haettest du da vielleicht auch eine idee parat? ich liebaeugle hiermit http://pinterest.com/pin/26344621/ und werde wohl bald zur saege greifen (lassen)

    freundlich grueßt
    rike

    • Huhu Rike, es gibt ja bei karstadt und konsorten diese Küchenpapierrollen-Halterungen für die Wand aus Holz. Ginge zur Not auch. Weiß lackieren und über den Schreibtisch hängen. Ich habe meine in einem Holz-Besteckkasten von Ikea nebeneinander aufgereiht (direkt neben Deinen Stempeln :) toll, gell? :) )

      Happy day!
      J

      • leider ist mein post&werkelschreibtisch freistehend … aber ich habe wie du einen hoelzernen besteckkasten fuer meine postutensilien. vielleicht habe ich glueck und finde beizeiten einen zweiten beim troedler :)

      • liebe rike und andere, die nach möglichkeiten zur abbewahrung suchen: herr freund hat mir einen abroller gebaut, ähnlich dem von kasa. schaut mal hier aus 3 holzstücken, 2 reststücken aluminium-röhrchen, eine dicke schraube aus griff und viel lack.

        lg

  • mein gott wie simpel und mein gott wie BEZAUBERND!!! tolle idee, danke. werde ich garantiert nachmachen! bin zwar noch keine stolze besitzerin von masking-tapes, das lässt sich aber ganz schnell nachholen.
    liebe grüße aus dem sonnigen münchen.
    bee

  • sieht aus, als könnte man gradezu… dazwischen fotos mit kleinen holzwäscheklammern hängen….. hmm… viele sonnige grüße

  • das ist ne total süsse idee mit der fähnchen-kette :-D

    als stille leserin bin ich auf deinen blog gestossen bei der ideensuche, was man einer werdenden mama schenken könnte und hab deinen blog auch schon weiterempfohlen (meiner persönlichen cupcake-queen und ebenso werdenden mutter)…

    und weil du immer so schöne rezepte und ideen lieferst und ich auch ein bisschen was gesammelt habe,
    ist es zeit, was zurückzugeben:
    wenn man die fähnlein etwas breiter mag, dann klebt man einfach zwei masking tapes direkt nebeneinander an den bindfaden und schneidet sie dann zu einer zweifarbigen fahne, gesehen hier:
    http://theredthreadblog.blogspot.com/2010/03/japanese-washi-tape-mini-bunting.html

    du nennst das baking twine in aqua so liebevoll kordel, ich hab bisher noch nicht raus, wo man das in deutschland als grosse spindel kriegen kann ausser hier (das allerdings auch sehr schön verpackt):
    http://www.schoenhaberei.de/product_info.php?cPath=21_52&products_id=421

    und wie man ein kinderzimmer mit masking tape so richtig bunt und herrlich verschönern kann, das hab ich hier gefunden:
    http://ninainvorm.punt.nl/?id=628801&r=1&tbl_archief=&

    wo ich schon mal dabei bin: für werdende mamas zum thema “süsses für die süssen”, hier gibts wundervolle tolle selbstgemachte bonbons, wie in barcelona, wenn man da mal ist:
    http://www.snoepjes.de/shop/
    http://www.katalonienportal.de/Kulinarische-Ausfluge/papabubble-handwerklich-gefertigte-bonbons-in-barcelona.html

    lieben gruss+danke für deine posts
    n*na
    ps: ich hoffe ich bin jetzt nicht übers ziel hinausgeschossen und du freust dich auch ein bisschen über die links…

  • Oh, Frau Horstmän(hahahaha), ne, sie sind aber auch eine Bastelqueen!!! ;o)
    Die Tapes sehen total klasse aus und in der Farbkombi herrlich frisch! Vor allem mit dem weißen Hintergrund!
    Danke für den wieder mal rundum gelungenen Tipp!
    Ju ar mei inschpirätschn!
    Liebste grüße
    Sabine

  • Oh eine tolle Idee, ich gehöre auch zu diesen Masking Tape Sammlern und wenn ich sie ab uns zu einfach auf meinem Basteltisch streichle und anschaue
    liebe Grüße
    Kati

  • Pingback: cu-te-ta-pe |

  • Pingback: Masking Tape. Was’n das? « Klitzeklein

Kommentar hinterlassen

 *

What is 4 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!