Neu in meinem Arbeitszimmer: Eine Mode-Illustration von Lovisa Burfitt + neu im Herzen: die Musik von Tina Dico & Helgi Jonsson

Post Icon

 

Ich wäre dann so weit lieber Frühling. Du kannst kommen. Die Wohnung ist vom Winterschlaf befreit. Aussortiert ist, Flohmarkt schon gemacht. Es wäre dann jetzt herrlich viel Platz für tanzende Sonnenstrahlen. Darf ich bitten?

Im Arbeitszimmer hat schon mal eine wie ich finde großartige Mode-Illustration von der schwedischen Illustratorin Lovisa Burfitt, die in Paris lebt, sich übers Wochenende eingelebt. Ein etwas verspätetes Weihnachtsgeschenk meines Liebsten. Geshoppt in dem wunderbaren Bilderladen Wonderwall, den ich euch schon öfter ans Herz gelegt habe. Die sind nicht die schnellsten, haben aber mit die schönsten Illustratoren im Angebot.

Für das Bild ist ganz viel Wusel gewichen. Ganz viele kleine Bilder, ganz viel Heckmeck. Damit der Frühling schön viel Platz hat, um auf dem roten Sessel Platz zu nehmen.

Und wie bereitest du dich und deine Wohnung auf den Frühling vor?

Und apropos tanzen und Frühlingsgefühle: Ich war gestern Abend in den Fliegenden Bauten beim Konzert von Tina Dico. Warst du auch zufällig da oder kennst die Musik der Folk/Pop-Sängerin? Weltklasse ist die. Die hübsche Dänin packt einen mit ihrem Gesang und Gitarrenspiel direkt im Herzen, wirbelt die Gefühle durch die Gegend und setzt einen dann doch wieder ganz sanft und glücklich zurück auf den Stuhl. Auch ihre Vorband, ihr Keyboarder Helgi Jonsson, war fantastisch. Ich dachte zuerst, Damien Rice würde auf der Bühne stehen, genau so packend und gefühlvoll sang er. Toller Weise haben beide aber auch einen großartigen Humor, mit dem sie einen zwischendurch wieder Luft zum Durchatmen gaben.

Und wer erreicht musikalisch dein Herz ganz schnell und mischt es ordentlich durch?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

30 Kommentare

  • Wow! Wie toll sieht dein Arbeitszimmer denn bitte aus? Also so gar nicht nach Arbeit jedenfalls! Könnte auch aus irgendeinem Interior-Design-Magazin stammen. Einfach toll! :)
    Liebste Grüße!
    Anni

  • wow, schööön…habe auch schon ganz viel ausgemistet, dieses frühjahr. aber wie sieht die andere hälfte deines arbeitszimmers aus ? und wo wir schonmal dabei sind, I miss, miss, miss ‘kommse rein’…bitte, liebe Steffi… mehr davon!!! :)

    • @ Bettina: die andere Hälfte habe ich euch schon mal in einem Schnappschuss bei meinen “12 von 12″ gezeigt, Sekunde, ich such mal kurz den Link, hier ist er: http://www.ohhhmhhh.de/?p=8514
      Aber so richtig gut ist das Foto nicht, dann stell ich bald noch mal andere rein!
      Und das nächste “Kommse rein” ist in Arbeit, hoffentlich zu nächster Woche fertig, wird dir gefallen!! Liebste Grüße!!

  • So schön! Dieser rote Sessel und dazu “Count to ten” von Tina Dico. Wir sehen sie morgen in Düsseldorf und unser Gitarrist ist süchtig, es ist sein 4. Lifekonzert, oder das 5.??

  • Ja, der Frühling kann wirklich endlich mal kommen und länger da bleiben nicht nur für ein zwei Tage…
    Musik, das beste Mittel an grauen Tagen das Herz und die Seele zu erwärmen, wenn die Sonne doch nicht will!
    Mich erwärmt zur Zeit Angus & Julia Stone, Geschwister, die atemberaubende Musik machen zum schwelgen und in der Sonne liegen. Besonders “Big Jet Plane” hat es mir die letzten Tage angetan…und da ja Songtitel mit drei Worten richtig toll sind *g* gleich noch ein schönes Lied “Great White Bear” von Dear Reader! Dieser Song ist auch eine Hörprobe wert.
    Have a nice day!
    Kristin

  • ja, der frühling ist da! die sonne tut soo gut!
    die illustration sieht super aus und ist perfekt in szene gesetzt!
    tina dico habe ich das erste mal bei inas nacht gesehen und gehört. der auftritt lässt mir jedes mal aufs neue die gänsehaut am körper hochschiessen! wahnsinn.
    ganz toll finde ich zur zeit “just breathe” von pearl jam. eddie vedders stimme ist ein traum! ausserdem freu ich mich schon wie bolle auf das clueso konzert, anfang april!
    sonnigen tag & liebste grüsse
    nike

  • ooh.. wie schön :) tulpen!
    ich bin gerad noch dabei meine wohnung frühlingsfit zu machen, aber nebenbei streue ich fleißig frühlingsblüher ein, fürs gefühhhhll.. eben dieses kann zb auch olli schulz auslösen, oder zum komplett durchhören empfehle ich den juno soundträäck..
    sonnige frühlingsgrüße!

  • wo hast du denn bitteschön diesen tollen roten sessel her? da kann man ja gar keine schlechte laune beim arbeiten bekommen!

    liebe sonnige grüße.

    • @ Marlen: Ich habs Chris gerade auch schon geschrieben: den Sessel habe ich einem Hausmeister mal für fünf Euro/Mark abgekauft. Aber in Vintage-Shops sehe ich solche auch öfter, vor allem in Berlin. Und glaub mir, der Stuhl hat auch schon schlechte Laune erlebt und ist trotzdem geblieben und hat weiter gestrahlt. Treue Seele! Liebste Grüße!

  • Darf ich bei dir einziehen????? Büddddeeee :-)
    Den Soundtrack von Keinohrhasen beflügelt immer wieder mein Herz.

    Einen schönen, sonnigen Tag,

    LG Sarah

    • @ Sarah: Ja, komm her, kein Problem, wir basteln dir ein Untermieterzimmer im Arbeitszimmer! ;) Stimmt Keinohrhasen hat auch nette Lieder drauf… Liebste Grüße!

  • Hallo Steffi,

    uiii – wo hast du denn diesen supertollen knallroten Sessel entdeckt? So einen würd ich ja UNBEDINGT auch haben wollen!!!

    Viele Grüße
    Chris

    • @ Chris: Den Sessel habe ich mal in einem Keller entdeckt bei einem früheren Job und der Hausmeister wollte ihn unbedingt loswerden für – halt dich fest, jetzt nicht heulen – fünf Euro – oder waren es sogar noch Mark?
      Aua, ich weiß.
      Aber ich habe so ähnliche Sessel immer wieder auch in Vintage-Shops etc. gesehen. Findste garantiert noch mal! Ich hab vielleicht auch noch eine Idee für eine Quelle, aber da muss ich noch mal gucken… Meld mich bei Idee! Liebste Grüße!

  • liebe steffi, toll zusammengestellt!
    ich hätte auch nichts einzuwenden gegen ein tänzchen mit den frühling… bei uns in münchen siehts auch grad ganz gut aus, die sonne lacht und es wird von tag zu tag wärmer… ansonsten bereite ich mich jedes jahr immer gleich auf den frühling vor, und das geschieht meist unbewusst, weniger geplant… die ganze wohnung wird von sämtlichem unnützem kludder befreit… meist werden dabei noch einige zimmer umgestaltet, je nach lust und laune… das ist so herrlich befreiend, schafft platz für neues und läßt nach feng-shui das chi nur so strömen ;-)
    glg,
    Bee

  • gestern abend habe ich tina dico noch im ndr gesehen, heute treffe ich sie hier bei dir :) du, ich mag deinen roten tupfer mit den kurzen beinen. sonnenherzlichst, nina

    p.s. ui, ein neues “kommse rein” kommt? ich freue mich.

  • huch, wo ist mein Bett? :) Love it a lot, Deine roten Farbtupfer. So wie den Rest der Traumwohnung :)

    Musikalisches Durcheinandermischen gerade, als sei ein Darts-pfeil mitten in mein Herz geflogen?
    - Adele (immer noch)
    - Bosse (immer noch)
    - BOY &
    all star Damien Rice. The Blower’s Daughter. Du weißt bescheid :)

    Hübschen Tag!
    Jeanny

  • Ich höre gerade auch Tina Dico (v.a. mein Favourite: Room with a view und Count to ten), BOY (großartig! und bald Vorband bei Bosse) und TIM NEUHAUS. Den lege ich jedem gerne ans Herz. Ganz großer Künstler. Live wunderbar, gerade erst selbst erlebt. Unbedingt mal reinhören!!

    • jaja, auf boy freue ich mich auch sehr, genau so sehr wie auf Aki. SKIN und Drive Darling machen mich ganz wuselig :)

      • Stimmt, dass sind tolle Songs! Ich mag aber auch gerne das Cover “Fred Jones Part II”.
        Kennst du Tim Neuhaus?

    • @ Michaela: uuuuhhh, I like Tim Neuhaus! Habe gerade bei Itunes reingehört, very nice, I like a lot! Danke für den Tipp. Tipp zurück: Sia kennste? Auch Weltklasse!!

      • @ Steffi, solltest du die Gelegenheit haben, Tim Neuhaus demnächst live zu sehen- gehe auf jeden Fall hin. Live ist er noch viiiel besser wie auf CD! :)

        Sia kenne ich nicht! Werde ich aber geich mal reinhören. Vielen Dank für den Tipp :)

      • Sia ist toll! Kannte doch schon ein Lied von ihr, das Album gefällt mir aber sehr gut. Danke für den Tipp. Freue mich immer über neue Musik. Noch mehr Tipps? :)

  • ja, ne, is klar, arbeitszimmer. machst du da wirklich was produktives, außer mit tee und buch auf den sessel fläzen? würd ich nicht schaffen. deswegen habe ich ja aber auch ein aushäusiges büro und bin sicherheitshalber woanders als bei mir angestellt.

    musi? immer! damien rice, wo du ihn gerade erwähnst, – meinen persönlicher musik-gott – sowieso immer.
    auch aktuell ist bei mir immer noch die gute adele.
    mein derzeitiger lieblingssong ist das wunderschön kitschige “marry me” von train. wenn er sie doch endlich nur mal im cafe ansprechen würde. sooo süß.

    • @ mae: haha, sicherheitshalber woanders angestellt bin ich ja jetzt auch wieder. aber doch, doch, vorher und jetzt auch ab und zu arbeite ich dort tatsächlich. und ich finde so hübsche ecken wie diese dann einfach entspannend und inspirierend, einfach auch nur so zum angucken. zum lesen ist der rote sessel auf dauer zu steif, nicht kuschelig genug. man kann auf ihm wunderbar sachen durchblättern, auf neue ideen kommen, aber zum entspannen, sich kuschelig hinlegen – eher wohnzimmer, also keine gefahr. marry me von train googel ich mal sofort… liebste grüße!

Kommentar hinterlassen

 *

What is 7 + 5 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!