Wir sind verliebt in den tollen Online-Shop byGraziela – dort kann man sich schöne Gefühle aus der Kindheit zurückkaufen

Post Icon

We love Retromuster. Vielleicht, weil unser gesamtes Kinderfotoalbum ein gesammeltes Retromuster- und Tapetenbuch ist. Im Hintergrund: braun-orange-gelbe Tapete in psychedelischer Musterung. Im Vordergrund: Kinder mit Mireille Mathieu-Gedenkfrisuren, braunen Cordhosen und dottergelben Blümchenblusen. Kliklaklawitterbus und Simba der Löwe. Graziela-Bauernhof-Bettwäsche und “Mein kleiner Esel Benjamin” Buch beim Einschlafen. Leider ist die lustige legendäre 1,2,3-Bettwäsche in den Tiefen unseres Kellers verschwunden. Vielleicht wurde daraus auch ein Faschingskostüm genäht, das weiß keiner mehr so genau. Aber bei byGraziela kann man seit Ende 2008 all die schönen Muster, die bei mir Erst-baden-dann-Wettendass-Samstagabende-auf-dem-Sofa Erinnerungen wecken, in der Gegenwart einziehen lassen. Seitdem ziert die 1,2,3-Bettwäsche abwechselnd mit dem Zugdekor das Kuschelbett meines Sohnes. Er findet die Muster so toll wie ich damals und auch noch heute.

Ganz viel Amore haben die kreativen Inhaberinnen Graziela Preiser und ihre Tochter Nina Nägel bewiesen, als sie auf stürmischen Kundenwunsch reagierten und das Herz-Design wieder aus dem Keller holten. Daraus wurden ganz wundervolle Produkte : Herzchen-Tassen für den Kakao (mit Sahne!) nach einem langen Winterspaziergang, Herzchen-Tabletts für Cupcakes auf dem Sommerkaffeetisch, Kosmetiktäschchen für den Wochenendausflug mit der besten Freundin oder sogar Herzchen-Meterware für eigene Kreationen. Könnte ich nähen, daraus entstünde wohl eine Tragetasche für meine geliebten Farmers Market-Einkäufe am Samstagmorgen.

Ich freue mich. Daß es so hübsche Sachen gibt, die ich den ganzen Tag anschauen möchte.

Einen tollen Tag mit viel Amore und

all the love in the universe

Jeanny

Fotos: byGraziela

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

16 Kommentare

  • Hahahahaha….jau, Mireille Mathieu Gedächtnisfrisur! Ich schrei mich weg und erkenne mich in deinen Beschreibungen wieder. Neben einer kackbraunen Breitcordbüx trug ich noch einen hautengen Polyacrylpulli in senfgelb!! Schlimmer geht´s nicht….hahahaha….Uns natürlich ging´s samstags nach dem Baden vor die Glotze, herrlich, wenn beim “Laufenden Band” der Fragezeichenwürfel kam und man sich ausmalte, welch Suuupergewinn da wohl hinter steckt (elektr. Messer, Bügeleisen???). Manchmal gab´s natürlich auch so Gruselschocker wie “Fantomas”, da war natürlich an Schlaf hinterher kaum noch zu denken. Ich habe mir mal zusammen mit meinen Kindern Fantomas angeschaut,immer wenn ich schrie: “Jetzt, jetzt, da kommt er!” schauten sie mich nur mitleidig an und gähnten herzhaft!
    Ja, so gemein können Kinder sein! ;o)
    Dir einen wunderschönen Tag und danke für den Shop-Tipp!!
    Sabine

  • Aaaaaaaa, “Mein kleiner Esel Benjamin”!!! Ich habe das Buch als Kind geliebt und vor Jahren von meinem damaligen Freund geschenkt bekommen (natürlich nur, nachdem ich ihn x-mal darauf hingewiesen hab, dass das soooo ein tolles Buch ist *g*)
    Und die Graziela-Sachen finde ich auch total klasse!

    • wie schön.. ein benjamin-kenner und -liebhaber. dann kennst Du bestimmt auch das apfelmäuschen, oder? :) )) beide bücher sind hier übrigens bei meinem sohn auch sehr geliebt, werden nur allmählich (leider) durch dino- und vulkanliteratur ersetzt…

      • Ja klar, kenne ich das! :)
        (Musste zwar erst bei Amazon nochmal nachschauen, aber das kommt mir bekannt vor *g*)
        Hmmm, also mit Dinos und Vulkanen könnte ich jetzt auch nicht so viel anfangen …

  • Die gute alte Cordhose… Meine war grün. Mit Schlag. Da gibts noch Fotos mit dem feschen Papa in Schlaghose und Schnurrbart daneben. Hatter auch immernoch, der Papa. Also den Schnurrbart. Nicht die Schlaghose ;-)

    Jaaaa ich könnte bei Graziela VIEL Geld lassen. Hach. Letztens erst die Eisenbahnbettwäsche als Babygeschenk verschenkt. Kam gut an, statt des 10ten Lätzchens :-)

    • Hahaha, genau das hab ich auch grad gedacht….. :-)
      Manchmal können Steffi und Jeanny einem schon alle Arbeitsmoral versauen (von der heute eh nicht viel da ist!).
      LG!

      • warum soll es Euch auch besser gehen, als uns? :)
        heute mittwoch, wochenbergfest. bald wochenende, haltet durch, mädels.

        J

  • was ein schöner shop….wusste eben gar nicht wo ich zuerst klicken sollte :D

    so eine schöne tasche würde mir wohl auch gefallen, der apfelstoff…..super toll!!!! (kann leider nicht nähen)

    und das beste, die kindheitserinnerungen ;) ))
    ich hatte einen orangen bademantel mit buntem muster drauf. herrlich…

    danke für den tipp und die erinnerungen…
    lg

    • orange war ja auch ganz groß. jaaa :)
      ich habe hier übrigens einen riesenstapel fat quarters, tolle stoffe, auch eine nähmaschine, aber ich bin einfach wirklich 100% talentfrei. aber ich tausche gerne cupcakes und kuchen gegen näharbeiten :)

      Schönen tag dir, romy :)

      j

  • oh, kindheit, du bist wieder da! der apfel-kissenbezug wohnt noch heute bei mir – ich glaube, ich ziehe ihn direkt mal aus dem schrank hervor! mensch, bei euch ist es echt immer so schön :) sonnengrüße!

  • Oh wie herrlich. Ich hatte das 123 Geschirr und meine Mutter hat noch einen Teller davon im Keller. Ich lieb’ das. Muss das hier in Seoul publik machen… Die Koreaner fahren voll auf deutsche Baby/Kindersachen ab. Danke für die schöne Erinnerung. Liebe Grüße aus Seoul

  • Jaaa, sehr schön. Ich habe noch die Apfelbettwäsche in orange, meine Schwester hatte die Herzen. Außerdem hat mein Sohn noch einen Kissenbezug mit dem Sandmann von mir geerbt, war doch auch Graziela, oder? Toll,toll,toll.
    Und “Esel Benjamin” musste ich meinem Sohn natürlich auch besorgen…. ;-)

Kommentar hinterlassen

 *

What is 3 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!