Dies sind drei Bücher, aus denen man sich wunderbare Do it yourself-Ideen abschauen kann: The Selby is in your place, Handmade Weddings und Life & Work of Malene Birger

Post Icon

Fühlt ihr euch im Moment auch etwas schizophren? Innen schreit alles nach Neuanfang, endloser Energie, Frühling und draussen geht um vier das Licht aus, wird die Handbremse so stark angezogen, dass man sich nach der Arbeit mit letzter Kraft gerade noch ins Lieblingsrestaurant (meins: immer, immer wieder der Juwelier) oder auf die Couch schleppen kann?

Der Januar, die blöde Sau.

Mein Trick: einfach austanzen, den Idioten. Einfach noch mehr Ideen ins Rennen schmeißen, so dass ihm irgendwann schwindelig wird und er sich ergibt und die Sonne scheinen lässt.

Viele Ideen ziehe ich im Moment aus diesen drei Büchern…

1.) The Selby Is in Your Place – hat mir meine wunderbare Freundin Marlene zu Weihnachten geschenkt. Darin zeigt Fotograf & Blogger Todd Selby ungewöhnliche Wohnungen, die es garantiert niemals in Hochglanz-Wohnzeitschriften schaffen würden, aber genau deshalb so spannend sind. Dazu zeigt er lustige Interviews mit den Bewohnern (viele Künstler, kreative Menschen), bei denen der ein oder andere auch zeichnen muss. Er hat auch die Wohnungen vieler prominenter Menschen fotografiert wie zum Beispiel die von Model Helena Christensen und Designer Karl Lagerfeld. Und der ungestylte Einblick bringt ein große Authenzität und noch größere Faszination mit sich. Und ganz viele Ideen zum Nachmachen. Dieses Buch ist wie ein Wimmelbuch für Erwachsene. Man findet immer wieder neue Details und kann sich stundenlang damit beschäftigen. Man könnte auch sagen: Damit wird’s schneller Sommer. Hier gibt es einen kleinen Einblick…

Verlag: Abrams, Seiten: 255, Gebundene Ausgabe, Preis: 20,95 Euro

2.) Handmade Weddings: More Than 50 Crafts to Style and Personalize Your Big Day – ist das Must Have für jede Braut, die ihre Hochzeit nicht in die Hände von Wedding Plannern legen will. So wie ich. Die Autorinnen sind die Bloggerinnen von dem großartigen, amerikanischen Hochzeitsblog Hello Lucky und wissen, wie man aus wenig viel macht. Eine meiner liebsten Ideen für Hochzeiten mit dem Deko-Motto Schwarzweiß: Flaschen mit Schieferntafelfarbe anmalen und die Tischnummern mit Kreide darauf zeichnen plus ein paar schöne Schnörkeleien. In dem Buch gibt es vom Save-the-Date (z.B. mit antiken Schlüsseln vom Flohmarkt & hübschen Schleifen) bis zum Abschiedsgeschenk (hübsch dekorierte und gefüllte Danke-Tütchen) für alles tolle Ideen.

Hier sieht man das entzückende Video zum Buch… Und hier gibt es eine Ausgabe zu gewinnen…

Verlag: Chronicle Books, Seiten: 260, Gebundene Ausgabe, Preis: 17,95 Euro

und 3.) Life and Work, Malene Birger’s Life in Pictures – ist ein großer Bildband über das Leben und Arbeiten der dänischen Designerin Malene Birger in Kopenhagen und in ihrem Ferienhaus auf Mallorca. Und ich bin sowas von verknallt in ihren Stil: Schwarzweiß gepaart mit Naturtönen. Sie hat ein Händchen dafür, ganz viel auf ein Mal zu dekorieren ohne dass es überladen wirkt. Auch hier gibt es wieder den Wimmelbild-Effekt – man kann endlos gucken. Das ist mein erstes Bildband dieser Art und ich behüte es wie einen heiligen Schatz, lege es sogar weit weg, wenn Kinder zu Besuch kommen. Mein erstes Do it yourself-Projekt, dass ich aus diesem Buch ziehe sind die schwarzen Kissen mit silbernen Nieten. Und das ist erst der Anfang.

Hier gibt es einen kleinen Einblick in das Buch…

Verlag: te Neues, Gebundene Ausgabe, Preis: 79,90 Euro

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

17 Kommentare

  • ohhh, ein wimmelbuch für erwachsene! :) das gefällt mir sehr – das kommt sofort auf die liste! die idee, den januar auszutanzen, kommt mir seeeehr gelegen!
    und wo ich gerade “te neues” lese … der verlag hat zur zeit lagerverkauf – falls jemand nach kempen fahren möchte! ich werd´s tun!
    http://www.teneues.com/shop-de/lagerverkauf-2011.html
    danke für die buch tips & viel spass beim tanzen
    liebste grüsse
    nike

    • @ Nike: das ist ja ein großartiger tipp! ich glaub, ich fahr da auch hin!! liebsten dank & liebste grüße, steffi

  • “Dieses Buch ist wie ein Wimmelbuch für Erwachsene. Man findet immer wieder neue Details und kann sich stundenlang damit beschäftigen.”

    jaaaaaaa :-D so gut wie bestellt!! danke für den tipp :)
    ich liebe das außergewöhnliche bin schon ganz gespannt :)

  • Gott sei Dank bin ich verheiratet, die Bude ist komplett eingerichtet und es gibt tolle Wohnblogs.
    Allerdings: Bücher hat man nie genug!

    Mensch, Du schreibst aber auch verführerisch…

    Vielen Dank für die schönen Buchtipps,
    Dani

    • @ Klitzeklein: oh lucky you! ich könnte, immer wenn die bude fertig ist wieder von vorn anfangen. dank der vielen wohnblogs! und heiraten ist ja auch so ein fass ohne boden… liebste grüße, steffi

      • Na klar, Lampen, Vasen und anderer Dekokram gehen immer! :)

        Ohh jaa, heiraten ist tatsächlich ein Fass ohne Boden.

        Ich hätte auch nie gedacht, daß ich einen Photobooth, Luftballons, Naps mit unseren Fotos, ein Toilettenkörbchen für Notfälle, eine Spielkiste für Kinder, Wasserflaschen mit unserem Hochzeitslogo, bestempelte Servietten, Pocketfolders aus Amiland, einen alten VW Bus aus Hochzeitsauto, das teuerste Catering der Stadt, eine Burg und DAS Kleid haben muss. ;)

        Liebsten Gruß zurück,
        Dani

      • @klitzeklein: hahahahahaaa! Ja, so isses, man lernt sich (aber auch Freunde: “wie, ihr wollt ein Dixieklo fuer die Gartenparty mieten?) ganz neu kennen!

  • Handmade Wedding kann ich wirklich nur jedem empfehlen! Ein tolles Buch, auch wenn man nicht heiratet. Ich werd die Idee mit der Lochplatte und den Wäscheklammern übernehmen und ner Bekannten hab ich die Einladung mit dem Knopf gemacht … liebe Grüße!

    • @ Caro: wie hübsch! Eine Freundin von mir wird die Schlüsse-Save-the-Date-Idee wohl für die Taufe ihres Kindes benutzen, ist also alles auch noch ausbaubar…

  • Lieben Dank für die Tipps! “Handmade Weddings” ist wirklich ne Wucht! Hab´s mir vor ein paar Tagen auch (über amazon) bestellt und gestern wurde es geliefert. Kann man sich gar nicht satt sehen … sooo schön! “Chronicle books” ist sowieso ein ganz toller Verlag! Das “Little Book of Letterpress” von denen ist auch klasse! Liebe Grüße! Julia

    • @ Nina: ich glaub, ich wuerd im Juwelier sogar Reifen essen. Die bekommen einfach alles koestlich hin. Letzte Woche hatten die als Gruss aus der Kueche Fischgediens und dazu – jetzt kommt’s – Caramelkrokant, boah war das gut!
      Und sag mal: dein Blog ist aber auch sehr huebsch und bist du die Goldmarie mit dem huebschen Stoffladen? Dann muss ich dich ganz bald mal besuchen!

  • die kurze pause von dr. meier lässt mich dir schnell sagen, dass ich leider nicht die goldmarie mit dem stoffladen bin, und so leider auch keinen besuch von dir bekommen kann ;-) aber sag, wo ist der laden? bestimmt in hamburg, oder?

Kommentar hinterlassen

 *

What is 14 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Aus Sicherheitsgründen muss die kleine Matheaufgabe gelöst werden!